• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sacroileitis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sacroileitis

    Sehr geehrter Herr Dr.Ulrichs,

    Kann man eine ISG-Arthrose als Radiologe mit einer rheumatisch bedingten degenerativen Erkrankung verwechseln?
    Mein Rheumatologe stellte eine Sacroileiitis auf einem ISG-Fugen -Röntgenbild fest, das MRT ergab laut des Radiologen nur ISG.Arthrose mit einem Reizödem. Wer hat nun recht?
    M. frdl. Grüßen- I.S.


  • Re: Sacroileitis


    Das Röntgenbild kann nur typische Veränderungen an den ISG zeigen, die entweder in Richtung Arthritis oder Arthrose deuten. Oftmals ist eine Unterscheidung gar nicht so eindeutig.

    Der Rheumatologe hat außer den radiologischen noch weitere diagnostische Hinweise, sodass er die Verdachtsdiagnose Sakroiliitis sicher nicht ohne Grund gestellt hat.

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar


    • Re: Sacroileitis


      Danke Herr Dr.Ulrichs! Bitte erlauben Sie mir noch eine Frage hierzu:
      Mein Rheumatologe stellte diese Diagnose aufgrund der Tatsache, dass ich Psoriasis habe und weil er eine Sakroileiitis aus dem Röntgenbild (ISG-Fugenübersicht) heraus erkannte. Dies war im Mai letzten Jahres. Das MRT ergab nun gerade lediglich eine ISG-Arthrose mit Reizödemen- so der Radiologe.Deshalb nocheinmal die Frage: Kann sich hinter der vermeintlichen Arthrose eine Spondylitis psoriatica verbergen, die gerade nicht aktiv ist, aber war und nun eine Arthrose verursacht hat? (als denkbare Möglichkeit)

      Danke nochmals im voraus für Ihre Antwort!
      M. frdl. G.- I.S.

      Kommentar


      • Re: Sacroileitis


        Ja, das ist denkbar.
        Ein Röntgenbild allein oder ein MRT macht noch keine Diagnose. Deshalb sollte der Rheumatologe die gesamtbeurteilung vornehmen (und nicht allein der Radiologe), und zwar auf der Grundlage aller Informationen.

        Dass gleichzeitig eine Psoriasis vorliegt, legt den Verdacht nahe, dass ggf. eine Psoriasis-Arthritis vorliegen könnte.

        MfG,

        Ulrichs

        Kommentar