• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rheuma?RA? Bin neu hier

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rheuma?RA? Bin neu hier

    Hallo guten Morgen,

    ich bin neu hier und kenne mich noch nicht so gut aus.

    Ich habe seit ca. 6 Wochen ein geschwollenes und schmerzendes Knie. Erst dachte ich, es wäre was mit dem Meniskus oder den Bändern, weil es seit einiger Zeit immer beim Hocken und bei Belatung an den Außenseiten weh tat.

    Deshalb war ich beim Orhtopäden, der hat Ultraschall gemacht, eine Röntgenaufnahme, nichts. Dieser hat mich dann weiter zum MRT geschickt, wieder nichts, außer das der Knorpel hinter der Kniescheibe etwas angerauht ist.

    Dann hat der Orthopäde eine Athroskopie gemacht mit dem Ergebnis, dass mein Knie ziemlich dick entzündet ist und er hat eine abgerissene Zotte rausgefischt.

    Mittlerweile ist nicht nur an den Seiten das Knie geschwollen, sonder auch in der Kniekehle und oberhalb des Knies, es strahlt aus bis in den Fuß und zur Hüfte. Dachte schon an Thrombose, hab das auch meinem HA gesagt, aber die Wade wird nicht hart,sondern ist weich.

    Mein CRP war zwei Wochen vorher auf 8,2 von 6,1 angestiegen. Es wurden auch ANA-Antikörper gefunden 1:80, das könnte auch von der Hashimoto kommen.

    Es wurden aber auch x-ANCA gefunden und zwar 1:80 Normalwert ist aber 1:10.

    Letzte Woche wurde dann beim HA nochmal das CRP, der Rheumafaktor und ASL gemacht. Die BSG ist auf 18/35 geklettert von ehemals 10. Das CRP auf 15,5 und der ASL ist mit 233,8 schon erhöht.

    Habe jetzt erst im Januar einen Termin beim Rheumatologen bekommen. Mein Knie schmerzt nachts so, das ich kaum schlafen kann und Ergüsse sind auch drin, die der Orhtopäde aber noch nicht punktiert hat. Werde ihn da heute drauf ansprechen.

    Ich habe aber schon seit Jahren noch andere Beschwerden:
    Zeitweise Gelenkschmerzen und Schwellung in den Fingern, Füßen
    Nur Gelenkschmerzen in der Hüfte, der Wirbelsäule und Nacken und in den Rippen.
    Muskelschmerzen mit Ausdehnung zu den Sehnen.
    Lendenwirbelschmerzen mit Ausdehnung in die Oberschenkel.

    Nun meine Frage, was könnte das sein???
    Fibromyalgie ausgeschlossen???
    RA???

    Ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen. Kann das knie nicht belasten. kaum einknicken.

    LG MaBu


  • Re: Rheuma?RA? Bin neu hier


    Kann mir denn keiner hier weiterhelfen??

    War heute beim Orthopäden und hab jetzt ne Genutrainbandage bekommen und 6 x Lymphdrainage, weil diese Ergüsse nicht weggehen.

    Er sagte huete, dass er nochmal Blut abnehmen weill, deswegen hatte er mich ja zum HA geschickt. Jetzt soll ich am Dienstag alle Werte mitbringen und ihm zeigen, er will auch noch andere Sachen abklären.

    Mit dem Rheumatologen hat er gesagt, ist zwar ne gute Idee, aber er war nicht davon begeistert, dass ich erst im Januar einen Termin habe.

    Kommentar


    • Re: Rheuma?RA? Bin neu hier


      Auf jeden Fall sollte das Knie baldmöglichst entlastet werden, ggf. durch Punktion. Auch ist zu überlegen, entzündungshemmende Medikamente zu geben.

      Aus einem Nebensatz geht hervor, dass bereits eine Hashimoto-Thyreoiditis vorliegt. Deshalb sollte auf jeden Fall ein Rheumatologe aufgesucht werden, wenn es sein muss auch notfallmäßig. Denn es könnte in der Tat sein, dass parallel zur Thyreoiditis noch andere chronische Entzündungsreaktionen im Körper ablaufen, möglicherweise auch eine rheumatoide Arthritis.

      MfG,

      Ulrichs

      Kommentar


      • Re: Rheuma?RA? Bin neu hier


        In diesem Fall ist der Orthopäde keine gute Idee, sondern möglichst bald der Besuch beim Rheumatologen.

        Entzündungshemmung und Kneientlastung kann aber auch der Hausarzt oder Orthopäde.

        MfG,

        Ulrichs

        Kommentar



        • Re: Rheuma?RA? Bin neu hier


          Muss am 14.1. zum Rheumatologen. Habe in der Zwischenzeit vom Orthopäden Arcoxia 90 mg bekommen, damit ging es ganz gut, als es aufgehört hat zu wirken, hat es sich nach der Athroskopie nochmal verschlechtert. Habe dann auch 6 Mal Lymphdrainage bekommen und immer schön gekühlt, trage jetzt schon seit mehreren Wochen eine Genutrain Bandage am Knie. Das Knie ist aber immernoch geschwollen, aber nicht mehr so stark. Ich weiss nicht warum der Orthopäde keine Punktion gemacht hat, mein Ha hatte mich das auch schon gefragt.

          Mittlerweile fängt das andere Knie auch schon an weh zu tun. die Borreliose Werte waren auch alle leicht erhöht, habe die Ergebnisse letzte Woche vom Ha geholt, er meinte das wäre nicht so schlimm und ich sollte im Februar zur Kontrolle kommen.

          War jetzt nicht notfallmässig beim Rheumatologen, habs irgendwie so versucht über die Runden zu kommen.

          Kommentar


          • Re: Rheuma?RA? Bin neu hier


            Der Orthopäde sagte es wäre eine Synoviitis. Und er hat auch gemeint das ich zum rheumatologen sollte und das die Borreliose werte bestimmt werden sollten.

            Kommentar


            • Re: Rheuma?RA? Bin neu hier


              Gute Idee vom Orthopäden.
              Ob eine Borreliose dahintersteckt, sollte natürlich auch abgeklärt werden, auch wenn es eher unwahrscheinlich ist.

              MfG,

              Ulrichs

              Kommentar



              • Re: Rheuma?RA? Bin neu hier


                Der Borreliose-Titer und die anderen Werte waren leicht erhöht, es waren aber auch die anderen Rheumawerte erhöht.

                Mein Ha sagte mit dem Borreliose-titer wäre nicht weiter schlimm, das sollte nur in 2 Monaten korntolliert werden.

                Kommentar


                • Re: Rheuma?RA? Bin neu hier


                  Borreliose wäre auch eher unwahrscheinlich. Trotzdem muss der Titer kontrolliert werden, um eine mögliche Beteiligung auszuschließen.

                  MfG,

                  Ulrichs

                  Kommentar