• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rheuma????

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rheuma????

    Ein freundliches Hallo in die Runde,

    bin neu hier und hoffe, einige Tipps und Erfahrungen zu finden, die mir helfen könnten.

    Seit ungefähr 7 Jahren leide ich immer wieder an starken Schmerzen, manchmal im Knie, manchmal in der Hüfte und meist im Rücken. Dabei verspannt sich die Muskulatur extrem und ist auch durch Massagen, manuelle Therapie oder Wärme nicht zu lockern.
    Momentan habe ich starke Schmerzen in der linken Schulter, so dass ich kaum den Arm heben kann. Morgens fühle ich mich total steif.
    Seit Jahren habe ich eine Ärzteodyssee hinter mir (Orthopäden), die zwar MRTs machten, aber nie etwas fanden. Ich möchte mich weder mit der Situation abfinden noch mich (wie oft geschehen) auf die Psychoschiene abschieben lassen.
    Ergänzen muss ich noch, dass ich seit 3 Jahren weiß, dass ich an Hashimoto leide, einer Autoimmunkrankheit der Schilddrüse. Durch eigene Rechergen weiß ich, dass nicht selten dabei andere Immunkrankheiten auftreten. In meiner Familie kommt Rheuma gehäuft vor (Großmutter, Mutter und deren Geschwister). Um welche Art es sich dabei handelt, kann ich allerdings nicht sagen, dafür habe ich noch viel zu wenig Ahnung., auf alle Fälle verformen sich die Fingergelenke extrem.

    Ist es sinnvoll einen Rheumatologen aufzusuchen, falls man überhaupt einen Termin bekommt oder sprechen meine Symptome überhaupt nicht für eine rheumatische Erkrankung?

    Ich würde mich sehr über Erfahrungen / Ratschläge freuen.

    Liebe Grüße
    Sadie

  • Re: Rheuma????


    Hallo Sadie
    meine Frau hat ähnliche Symptome wie du,bei ihr wurde jetzt rheumatoide Arthritis festgestellt, mit dieser Diagnose gib sie sich allerdings nicht zu Frieden weil sie war bis jetzt bei drei Rheumatologen zwei konnten nichts feststellen, der dritte stellte diese Diagnose, sie holt sich jetzt noch eine vierte Meinung bei einem Rheumatologen.
    unter www.rheumawelt.de im Forum kannst du weitere Ratschläge einholen.
    Auf jeden Fall würde ich Rheumatologen aufsuchen.
    Alles Gute und beste Gesundheit und hoffendlich bestätigt sich nicht deine Vermutung.

    Kommentar


    • Re: Rheuma????


      Ja, bitte auf jeden Fall und baldmöglichst einen Rheumatologen aufsuchen!
      Allein die Tatsache, dass bereits mehrere Familienangehörige an rheumatoider Arthritis leiden ("Rheuma"), rechtfertigt bei den geschilderten Symptomen einen Besuch beim Rheumatologen.
      Darüber hinaus sind die Symptome verdächtig: Morgensteifigkeit, schmerzende Gelenke (womöglich jeweils beidseitig) und eine zugrundeliegende Hashimoto-Thyreoiditis rechtfertigen darüber hinaus den Verdacht.

      Eine mögliche rheumatoide Arthritis kann im Allgemeinen gut behandelt werden. Ziel ist Beschwerdefreiheit und eine Hemmung der Entzündungsreaktion.

      MfG,

      Ulrichs

      Kommentar


      • Re: Rheuma????


        Es ist sicher nicht verkehrt, eine weitere Meinung einzuholen. Allerdings sollte man bei der gestellten Diagnose auch einer antirheumatischen Therapie eine Chance geben. Wenn sie hilft, war die Diagnose nicht ganz falsch.

        Im Gegensatz zu anderen Krankheiten (z.B. Herzinfarkt) läßt sich die Diagnose in der Rheumatologie oftmals nicht immer eindeutig stellen. Zumeist müssen bestimmte Kriterien erfüllt sein, die im Gesamtbild dann zur Diagnose führen.

        MfG,

        Ulrichs

        Kommentar



        • Re: Rheuma????


          Hallo Sadie, ich bin noch neu im Forum. Deine Anfrage hat mich sehr interessiert. Auch habe immer überall Schmerzen. Habe eine künstliche Hüfte bekommen. Außerdem habe ich in beiden Daumen Verknöcherungen und im li. Fuß einen Fersensporn. Der Fersensporn wurde vor 10 Jahren operiert und macht jetzt wieder Theater.. Ich bekam dagegen jetzt 2 x 8 Bestrahlungen, aber es hilft nicht so richtig, denn das ganze Fußgelenk tut mir weh. Orthopäde kann mir nicht weiter helfen, soll ruhig stellen den Fuß. Gut gesagt! Da ich aber an Arthrose leide würde mich mal interessieren, ob Arthrose unter Rheuma fällt. Angeblich kann man Rheuma nur im Blut nachweisen, aber da habe ich nichts. Ich bin auch bald soweit für den Psychater, wenn das so weitergeht. Mit allen Problemen doktere ich auch schon fast 10 Jahre umher. Mit meiner Hüft-Op das dauerte auch mehrere Jahre bis diese endlich operiert wurde.
          Also ich bin auch eine Leidensgefährtin. Einen Rheumatologen würde ich Dir aber dringend empfehlen.

          Liebe Grüße Alpenveichen08

          Kommentar


          • Re: Rheuma????


            Dem kann ich nur zustimmen.
            Eine rheumatische Erkrankung wird nicht nur durch die Interpretation der Blutwerte diagnostiziert - im Gegenteil, es muss sich ein vollständiges Bild gemacht werden. Dazu gehört auch das entsprechende Beschwerdebild sowie eindeutige Zeichen im Röntgenbild der betroffenen Gelenke.

            MfG,

            Ulrichs

            Kommentar