• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ASL 328

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ASL 328

    Mein ASL Wert lag bei der vorletzten Untersuchung bei 328, CRP war 0,40. Wochen später war ASL 288 und CRP noch immer bei 0,40 hatte eine Sinusitis und wurde 2x im Krankenhaus behandelt, weil ich plötzliches Herzrasen und Schmerzen im linken Brustberich hatte/habe. Alle Herzuntersuchungen (einschl. Herzkatheter, EKG, Ultraschall und EPU) waren ohne wirkliches Ergebnis, lazt Arzt nichts, was die Schmerzen (die ich immer noch habe) erklären würde. Binn 28 Jahre alt und Physiotherapeut....was hat der erhöhte ASL Wert zu sagen? Muss ich mir da Sorgen machen? Können die Thoraxschmerzen damit zusammenhängen? Thorax CT wurde schin gemacht, unauffällig....kann mir jemand helfen?


  • Re: ASL 328


    ASL (Antistreeptolysin-Titer) sagt etwas darüber aus, dass ein Kontakt mit Streptokokken stattgefunden hat. Nach einer solchen Infektion kann es zu sogenannten Nachkrankheiten kommen, zu denen auch Gelenkschmerzen zählen (sogenannte reaktive Arthritis).

    Diesbezüglich sollte regelmäßig kontrolliert werden.
    Eine andere Streptokokkenart, die in der Mundhöhle vorkommt, kann bei Übertritt in die Blutbahn (z.B. bei Zahnbehandlungen) Schädigungen an den Herzklappen hervorrufen. Dies ist aber sicher schon überprüft worden.

    Die Herzbeschwerden sollten ebenfalls kontrolliert werden, auch wenn der Befund zurzeit unauffällig ist.

    MfG,

    Ulrichs

    Kommentar


    • Re: ASL 328


      danke für die antwort...in welchen abständen sollte ich den ASL prüfen lassen? was bedeutet es, wenn er gesunken ist wie bei mir von 328 auf 288? CRP blieb ja imemr gleich...es wurde ein ultraschall, belastungs ekg, ruhe ekg und sogar herzkatheter gemacht, allerdings schon vor 3 monaten...beschwerden im linken brustbereich hab ich immer noch...kann ja nicht ständig zum arzt, glaube schon eine herzneurose zu haben, weil ich immer schmerzen habe (nehme auch 2,5 mg bisoprolol, wegen erhöhtem blutdruck und herzrasen ohne wirkliche ursache) mache mir gedanken, wie schnell kann eine herzklappe angegriffen werden durch hohen ASL, wie oft muss ich ihn prüfen lassen?

      Kommentar


      • Re: ASL 328


        Ein ASL-Titer zeigt lediglich an, dass es eine aktive Auseinandersetzung des Immunsystems mit Streptokokken gab.
        Erst wenn zusätzliche Symptome hinzukommen, sollte kontrolliert werden, ob es sich nicht um eine verlängerte Infektion handelt. Die beschriebenen Herzsymptome können auch andere Ursachen haben. Eine Abklärung beim Kardiologen ist schon die richtige Vorgehensweise.

        Ein Rückgang des ASL-Titers zeigt eine Normalisierung an.

        MfG,

        Ulrichs

        Kommentar