• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmspiegelung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmspiegelung

    Hallo liebe Frau Doktor,

    ich hatte vor ein paar Tagen eine Darmspiegelung mit Entnahme von Gewebeproben und folgendem Ergebnis:

    Dünndarmschleimhaut mit Lymphfollikelhyperplasie ohne akute Entzündungserscheinungen.
    Colon-PE’s: Mäßige chronische gering aktive Entzündung mit Schleimhauthyperplasie sowie kräftiger Lymphollikelhyperplasie.
    Rektum PE’s: kräftige, chronisch-aktive und ulzeröse Proktitis mit Epithelregeneration und Schleimhauthyperplasie im Ulcusrandbereich.
    insgesamt keine granulomatöse Entzündung, kein spezifischer Befund. Kein Anhalt für Malignität.

    Könnte das auf Colitis Ulcerosa schließen?
    Weil dagegen werde ich momentan behandelt.

    Über eine Antwort würde ich mich freuen.


  • Re: Darmspiegelung

    Lympffollikelhyperplasie ist bei jungen Menschen normal, leider fehlen bei Ihnen alle Angaben zur Person !!
    Die Veränderungen im Rektum könnten auf eine Kolitis ulcerosa hinweisen, man ist oft erst im Verlauf der Zeit bezüglich der Diagnose sicherer.
    Die entsprechende Behandlung ist jedenfalls korrekt, man muss dann sicher im Verlauf noch einmel zumindest den Enddarm untersuchen und den Verlauf beurteilen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar