• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Was kann bei Reizdarm helfen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was kann bei Reizdarm helfen?

    Hallo ,

    ich leide jetzt schon seit mehr als 2 Jahren unter dem Reizdarm-Syndrom. Ich habe sämtliche Untersuchungen von Blutabnahme bis Darmspiegelung hinter mich gebracht und das immer ohne Befund. Nach all den Tests wurde mir nun gesagt, dass ich einen Reizdarm habe. Jedoch ist es bei mir sehr außergewöhnlich, dass ich nur nach dem Mittagessen Probleme ( Durchfall, Blähungen ) habe. Diese Symptome treten in der Regel innerhalb von 4 Stunden nach dem Mittag auf.
    Um bestimmte Nahrungsmittel auszuschließen habe ich auch schon ein Ernährungstagebuch geschrieben und dieses mit meiner Ärztin besprochen jedoch auch ohne Erfolg. Es gibt bei mir auch gute Tage manchmal sogar eine gute Phase aber ich weiß halt nie wann es wieder anfängt.

    Dann haben meine Ärztin und ich beschlossen, dass ich doch ein paar Naturheilmittel probieren sollte.
    Dann habe ich 3 Monate auf Zucker verzichtet, habe Flohsamen ausprobiert, habe mich ballaststoffreich ernährt ( dadurch ist es leider sogar noch schlechter geworden), habe fast 4 Monate Probiotika genommen und nehme Momentan immer noch Heilerde zu mir. Außerdem habe ich Iberogast vor dem Mittag versucht aber auch das hilft leider nicht.
    Deswegen wollte ich auf diesem Wege einfach mal fragen, ob ihr noch Erfahrungen mit bestimmten Mitteln gemacht habt, die euch eventuell geholfen haben, denn ich habe langsam keine Idee mehr.

    Danke für eure Hilfe


  • Re: Was kann bei Reizdarm helfen?

    Sie könnten Carminativum Tropfen gegen Blähungen und Krämpfe versuchen. alternativ Carmenthin oder Mebeverin (letzteres ist verschreibungspflichtig).
    Als gutes natürliches Probiotikum eignet sich Molke !
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar