• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ständige Bauchschmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständige Bauchschmerzen

    Hallo liebes Onmeda Team ,
    Ich habe ein ziemlich langwieriges Problem mit Bauchschmerzen, meistens lokalisiert im rechten Unterbauch.
    Ich habe von Magen-und darm Spiegelung über mrt und Bauchspiegelung alles durch. Bis auf Endometriose bei der bauchspiegelung waren alle Untersuchungen ohne Befund. Seit der bauchspiegelung hab ich mehr Schmerzen als vorher. Der stuhl ist tendenziell eher breiig und klebrig, oft unverdaut (Entschuldigen Sie bitte die Details). Aufgrund der Antibiotika Gabe nach der Operation, würde ich jetzt auf clostridien getestet und antigene sind positiv, toxine negativ. Muss man diese mit einem Antibiotikum behandeln? Und woher können immer noch diese bauchschmerzen kommen? Ich möchte in wenigen Tagen verreisen und habe Angst vor Komplikationen.

    Liebe Grüße


  • Re: Ständige Bauchschmerzen

    Der Befund Clostirdien positiv ohne Toxinnachweis spricht für eine Besiedlung mit den Baktieren (nicht ungewöhnlich) ohne Hinweise auf Erkrankung.
    Ich würde zur Geduld raten, damit sich die Darmtätigkeit wieder einspielt. Zusätzlich ist die Ernährung wichtig, sinnvoll ist eine frische, ganz leichte Mischkost, ganz Zucker - und FODMAP arm, nie Fertigprodukte essen. Zusätzlich kann man täglich einen probiotischen Joghurt empfehlen zur längerfristigen Stabilisierung der Darmflora.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Ständige Bauchschmerzen

      Vielen Dank für Ihre Antwort,
      Leider habe ich das Problem, dass sich die Schmerzen nach der OP noch nicht gebessert haben und heute in einem Bauch Ultraschall, etwas freie Flüssigkeit zu sehen war. Muss ich mir da ernsthafte Sorgen machen?

      Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: Ständige Bauchschmerzen

        Minimale Mengen von freier Flüssigkeit im Bauch können bei diversen Erkrankungen auftreten, es gibt gravierende und harmlose Befunde, eine Beurteilung ist aber nur möglich in der Gesamtschau aller Befunde.
        Sie müssen also den Befund mit Ihrem behandelnden Arzt sprechen.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: Ständige Bauchschmerzen

          Sehr geehrte Frau Dr. Schönenberg,

          Ich war am Freitag zur magenspiegelung und da war alles unauffällig, jedoch hatte ich am Wochenende höllische oberbauchschmerzen und suchte eine Klinik auf die machten eine röntgen Aufnahme und sagten mir ich hätte zwar keine freie Luft aber eine massive koprostase. Bis dahin war ich aber täglich auf der Toilette und auch in ausreichender Menge.. Wie kann sich so eine koprostase bilden? Obwohl man tgl. Auf Toilette geht? Aber jetzt die Tage seit Montag hab ich nur noch wenig Stuhlgang. Wie kann das sein?

          Was muss ich da machen, ich bin völlig verzweifelt

          Liebe Grüße

          Kommentar


          • Re: Ständige Bauchschmerzen

            Nehmen sie einmalig oder kurzzeitig ein herkömmliches Abführmittel wie Bisacodyl ein, bei hartem Stuhl eher als Zäpfchen.
            MfG
            Dr. E. S.

            Kommentar


            • Re: Ständige Bauchschmerzen

              Haben Sie vielen Dank,
              Aber können Sie mir auch sagen wie so eine massive koprostase entstehen kann obwohl man täglich stuhlgang hat? Das scheint mir etwas merkwürdig

              Liebe Grüße

              Kommentar