• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unklare Darmbeschwerden, bitte um Einschätzung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unklare Darmbeschwerden, bitte um Einschätzung

    Sehr geehrtes Expertenteam,

    ich habe eine Frage zur Einschätzung meiner Symptome.
    Seit ca. 3,5 Jahren begleiten mich immer wiederkehrende Episoden mit Bauchgrummeln, starken Blähungen, Völlegefühl, picken und drücken im Bauch (unten oben links rechts nicht eindeutig lokalisierbar). Des Weiteren leide ich an (immer wieder auftretend aber nicht durchgängig) breiigem Stuhlgang, sowie gehäufter Stuhlfrequenz ( mehr als 3 mal). Der Stuhlgang selbst ist oft klebrig und schmiert. Noch dazu kommt das ich 1 - 2 mal pro Jahr für mich ohne ersichtlichen Grund Nachts starke Darmkoliken ( nicht lokalisierbar wo) bekomme. Diese gehen einher mit einer heftigen wässrigen Entleerung. Am Folgetag danach geht der „normale“ wie oben beschriebene Stuhlgang wieder weiter ohne wässrigen Durchfall.
    Weiter mir bekannte Auffälligkeit ist, dass ich bei fettigem Essen Bauchziehen bekomme, sowie auch schon mal vorgekommen wässriger Durchfall (tagsüber nach dem Essen passiert)

    Zu den Untersuchungen
    Mitte 2016 Darmspiegelung bis in den ersten Teil des Dünndarms ohne
    Befund (+Biopsie Ausschluss Collits, Crohn).
    2017 Magenspiegelung (außer nicht behandlungsbedürftige C-Gastritis.) ohne Befund.
    Ausschluss Zöliakie;
    Mehrfach erstellte große Blutbilder ohne Veränderungen.
    Stuhlprobe auf Viren/Pilzen o.B.
    Nahrungsmittelunverträglichkeitstest o.B

    Meine Frage ist nun, bin ich ausreichend Untersucht worden um chronische Darmerkrankungen auszuschließen, bzw. gibt es weitere Krankheitsbilder die meine Symptome erklären könnten?
    Vor allem im Bezug auf die wässrigen Durchfälle mit Koliken?


    Besten Dank im Voraus für Ihre Einschätzung!

  • Re: Unklare Darmbeschwerden, bitte um Einschätzung

    Bin weiblich, 30 Jahre alt

    Kommentar


    • Re: Unklare Darmbeschwerden, bitte um Einschätzung

      In Zusammenschau der Befunde vermutet man eher einen Zusammenhang mit Nahrungsmitteln.
      Können Sie einen Zusammenhang zu bestimmten Nahrungsmitteln herstellen ?
      Wichtig ist dabei auch an Fertigprodukte mit vielen Zusatzstoffen zu denken, Histamin (z.B. in bestimmten Käsesorten, Rotwein) oder sehr viel Zucker in der Nahrung. Zusätzlich sollten Sie sich über FODMAP arme Kost informieren.
      MfG
      Dr. E. S.

      Kommentar


      • Re: Unklare Darmbeschwerden, bitte um Einschätzung

        Vielen Dank für die schnelle Antwort !!
        Leider erkenne ich keinen Zusammenhang zu Nahrungsmitteln. Histamin schließe ich ebenfalls aus, da ich die meisten Lebensmittel in welchem dies vorkommt nicht esse/ trinke.Auch Zuckerreiche Kost gehört nicht wirklich zu meinen Ernährungsgewohnheiten.
        Ein Test dahingehend wurde allerdings noch nicht durchgeführt.
        Über FODMAP arme Kost bin ich ebenfalls informiert. Es ist allerdings so, das ich in komplett beschwerdefreien Zeiten nahezu alles essen kann ohne Beschwerden zu bekommen ( außer vllt .übermäßige Bohnen etc. was zu Blähungen führt).
        ist es denn möglich das solche Darmkoliken mit enormen wässrigem Durchfall durch Nahrungsunverträglichkeiten ausgelöst werden?

        Kommentar