• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ständig weicher Stuhl durch Stress/Angst

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ständig weicher Stuhl durch Stress/Angst

    Hallo Frau Dr. Schönenberg, liebe Forenmitglieder,

    ich wende mich mal an das Forum, da ich sonst keine anderen Wege gefunden habe.

    Ich leide unter einer kleinen Angststörung, welche eigt mal viel besser wurde.
    Das Problem ist, dass ich seit Anfang Oktober im Stress bin, und unter ständiger Anspannung leide.
    Ich glaube, dass sich dies dann auch auf meine Darmgesundheit auswirkt.
    Ich habe seit Oktober täglich (meist aber nur 1x) weichen Stuhl. Mir macht das große Sorgen, ich habe in dem Zeitraum auch knapp 10kg abgenommen. Manchmal kommen Blähungen dazu, in der Anfangszeit roch es auch sehr gärig, mittlerweile aber nicht mehr.
    Das liegt vermutlich am Stress und den Sorgen. Bluttest und EKG ergaben bisher keine Auffälligkeiten.
    Meine Frage wäre: Was kann ich dagegen tun, da ich dem Stress nicht so leicht entkommen kann?
    Desweitern würde ich gerne wissen, ob sich meine gestörte Darmflora denn wieder so aufbaut wie vorher oder ob ich mit chronischen Problemen rechnen müsse?

    Vielen Dank für Ihre Antworten

  • Re: ständig weicher Stuhl durch Stress/Angst

    Die Gewichtsabnahme ist bedeutsam und sollte ärztlich abgeklärt werden !!
    Sinnvoll sind Bluttests, Ultraschall der Bauchorgane, evtl. dann weiterführende Tests. Wenn der Stuhl zu weich ist, sollten Sie Ihre Ernärhung überprüfen (zuviel Ballaststoffe ? zuviel Zucker ?) und evtl. vorsichtig Flohsamen zur Verbesserung der Konsistenz versuchen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: ständig weicher Stuhl durch Stress/Angst

      Vielen Dank für Ihre Antwort!!


      Ok, ich dachte bisher immer, dass es zu wenig Ballaststoffe wären, aber darauf werde ich mal in nächster Zeit achten. Dann werde ich es so veruschen

      Kommentar