• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Reizdarm

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reizdarm

    Sehr geehrte Frau Dr. Schönenberg Alles fing vor 1 1/2 Jahren mit Bauchkrämpfen und Blähungen an. Diese ignorierte ich noch , aber den stetigen langsam Körperabba . Also bin ich zum Hausarzt , welcher auch alle möglichen Untersuchungen bei mir machte , Nahrungsmittelunverträglichkeit , Stuhlproben , Mrt Dünndarm , Blut usw . Nun hat er nichts gefunden , Reinzdarm ,meine Symptome bleiben aber . Ich leide weiter unter Darmkrämpfen , Blähungen , komisch breigem Stuhl , unverdauter Nahrung und eine turboverdauung, ich esse um 17 uhr und um 22 Uhr darf ich zur Toilette. Zudem habe ich mittlerweile auch körperlich Probleme ,beim sitzen und liegen auf harten Flächen spüre ich sprichwörtlich meine knochen, ständiges Muskelzucken , Gelenkschmerzen, Müdigkeit , Schwäche, meine handballen schrumpfen , ach ich bekomme richtige kuhlen wo kein Fleisch mehr ist dabei esse ich sehr gut . Ich bin 29 und hatte mal 96 kilo es ist zum Mäusemelken Kann das alles Reizdarm sein ?? Danke im voraus und grüße aus Köln


  • Re: Reizdarm

    Suchen Sie einen Gastroenterologen auf, damit eine komplette Magen- und Darmdiagnostik durchgeführt werden kann. MfG Dr.E.S.

    Kommentar


    • Re: Reizdarm

      Sehr geehrte Frau Dr Schönenberg, Da war ich bereits über meinen Hausarzt , magen darm spiegelung , Stuhlproben blutbild , etc , er sagte wörtlich : Ich weiß nicht was sie haben ! Ich weiß auch nicht wad ich jetzt tun soll

      Kommentar


      • Re: Reizdarm

        Überrpüfen Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten, oft sind Zucker- und Zuckerersatzstoffe (Lightprodukte, manchmal auch Kaugummi), Fast Food oder Fertigprodukte (Emulgatoren, Zusatzstoffe) Auslöser für Bauchschmerzen. Essen Sie nur unverfälschte Produkte ohne Zusätze und bauen dann langsam auf, um zu sehen, ob die Beschwerden zu beeinflussen sind.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar