• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

vermehrter Pilz im Darm?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • vermehrter Pilz im Darm?

    Hallo,
    ich habe im Dezember Antibiotika bekommen. Ich habe sofort nach dem Antibiotika probiotische medikamente genommen, da ich einen empfindlichen Darm hab. Jetzt hatte ich vor ca. 15 Jahren schonmal vermehrten Darmpilz nach AB. Musste damals eine langdauernde Pilzkur machen. Jetzt hab ich wieder das gefühl, das ich vermehrten Pilz hab. Habe zwar keine Verdauungsbeschwerden, aber ein leichtes Brennen am Darmausgang, das hatte ich damals auch. Dies brennen ist aber nicht jeden Tag. Hab jetzt im Internet von einen Pflanzlichen Präperat gelesen.Myrrhinil Intest. Kann man sowas erstmal ausprobieren, ob es hilft? Oder helfen da nur die richtigen Antipilzmittel? Da meine Bescherden ja nicht so groß sind, würd ich das gern mal ausprobieren. Beim Arzt war ich deshalb noch nicht. Wissen sie evtl noch andere pflanzliche Mittel die helfen könnten?Danke

  • Re: vermehrter Pilz im Darm?


    Pilzbesiedlung im Darm ist zunächst einmal nicht ungewöhnlich und hat in der Regel (außer bei Immungeschwächten) KEINEN Krankheiswert.
    Schützen Sie die empfindliche Analregion mit Zinkalbe, dies ist völlig ausreichend.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar