• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Campylobacter Infektion seit fast 4 Wochen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Campylobacter Infektion seit fast 4 Wochen

    Hallo,

    da ich langsam nicht mehr weiter weiß und mein Arzt auch nur mit den Schultern zuckt, hab ich gedacht, frag ich mal hier im Forum nach. Vielleicht gibts ja Erfahrungsberichte oder ähnliches.

    Ich habe seit fast 4 Wochen eine Campylobacter Infektion. Am Anfang (die ersten beiden Wochen) wars auch richtig schlimm. Mit Fieber, Erbrechen, Durchfall und allem drum und dran. Seit den letzten 2 Wochen geht es mir aber subjektiv wieder super.
    Mein Arzt hat immer wieder Stuhlproben gemacht und mich dann vor 2 Wochen mal 5 Tage lang mit Antibiotika behandelt. Da die Bakterien dann immer noch nachweisbar waren, habe ich jetzt noch einmal für 10 Tage ein anderes Antibiotikum verschrieben bekommen.

    Ich selbst fühle mich wieder normal wohl. Also nicht krank. Ich kann im Grunde auch alles essen, versuche aber vorsorglich Diät zu halten und achte darauf möglichst fettarm und leicht verdaulich zu essen. Auf Fleisch verzichte ich im Moment ganz und esse viel Obst und Gemüse.

    Nun kurz zu meinen Fragen:
    1. Ist das bedenklich, wenn das so lange geht? Bzw. ist das normal, dass ich mich absolut gesund fühle, keine Beschwerden habe und die Bakterien trotzdem noch da sind?
    2. Ich hatte schon öfter gelesen, dass man eine Kur für den Darm machen kann, um die Magen-Darm-Flora wieder aufzubauen und zu stärken. Mit Joghurts o.ä. aus der Apotheke. Kann ich sowas einfach mal mit machen, um die Heilungschancen zu erhöhen? Bzw. kann ich sowas machen, wenn ich Antibiotika nehme?
    Danke für die Infos.
    Lg,
    Ronny


  • Re: Campylobacter Infektion seit fast 4 Wochen


    Lassen Sie sich von dem anhaltenden Keimnachweis nicht beeindrucken, denn Ihnen geht es ja gut.
    Eine Antibiotikatherapie ist nur bei Komplikationen angezeigt, ansonsten sind nur neue Folgeprobleme zu erwarten.
    Die Darmflora können Sie unterstützen mit probiotischen Joghurts oder Perenterol Kapseln ("gute" Darmbakterien).
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Campylobacter Infektion seit fast 4 Wochen


      Hallo Herr Schönenberg,

      vielen Dank für die Infos. Das klingt ja zumindest erstmal etwas positiv, nachdem ich vom Arzt immer nur negative Mitteilungen bekommen. :-)

      Da ich die Antibiotikatherapie nun aber bereits begonnen habe, sollte ich sie jedoch auch durchziehen und beenden, oder? Weil Sie geschrieben haben, dass nur neue Komplikationen auftreten könnten? Ich soll nun 1 Woche (noch bis Donnerstag) Antibiotika nehmen und dann eine neue Probe abgeben. Reicht diese 1 Woche aus? In der Packung sind Kapselt für bis zu 10 Tage (20er Packung).

      Vielen Dank und MFG,
      Ronny F.

      Kommentar


      • Re: Campylobacter Infektion seit fast 4 Wochen


        Komplettieren Sie die Antibiotikatherapie über eine Woche, denn wenige Tage dieser Behandlung würden nur Resistenzen provozieren.
        Viel Glück!
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: Campylobacter Infektion seit fast 4 Wochen


          Einverstanden.

          Vielen Dank!

          Kommentar


          • Re: Campylobacter Infektion seit fast 4 Wochen


            Hallo noch einmal,

            ich habe nun endlich einen guten Befund vom Labor bekommen und es konnten keine Bakterien mehr nachgewiesen werden. *puh*

            Jetzt zu meiner Frage. Ist es sinnvoll, eine Art unterstützenden Aufbau der Darmflora zu fördern? Ich habe gelesen, dass die Darmflora bei Antibiotika Behandlungen geschädigt werden kann und man durch Zufuhr von E-Colis und Milchsäurebakterien eine unterstützende Wirkung erreichen kann.

            Sollte man das tun? Oder soll ich den Darm einfach in Ruhe lassen und er wird sich schon selbst kümmern? Und wie lange sollte man sowas machen und auch, wann sollte man damit anfangen?

            Also Präparate wurden mit Mutaflor für die E-Colis und Omniflora-N für die Milchs.bak. empfohlen.

            Vielen Dank!
            Ronny

            Kommentar