• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Intimsphäre bei Proktologie?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Intimsphäre bei Proktologie?

    Guten Morgen,

    ich habe seit ca. 6 Monaten täglich Darmkrämpfe, manchmal zieht es bis auf die linke Magenseite. Zudem habe ich das Gefühl, dass der Enddarm pulsiert, arbeiten will und ich habe immer gerne eine Toilette in der Gegend.

    Hämorrhoiden sind es wohl nicht laut Hausärztin, auch eine Salbe half nicht. Nach einer Rektoskopie wurde gesagt dass der Enddarm gereizt ist, wird wieder weggehen. Pustekuchen

    Nun habe ich überlegt doch mal zu einem Proktologen zu gehen, davor aber etwas Angst.

    =>
    Bekommt man dort denn auch so eine Hose mit kleinem Loch an oder kann man wenigstens die "Vorderseite" bedecken. Klar, die sehen das täglich, aber ich zeige mich nicht gerne so entblößt. Gibt es da eine Möglichkeit auf Einhaltung der Intimsphäre, grade weil ich eh mit Panik/Ängsten zu tun habe.

    Bedanke mich für beruhigende Ratschläge.


  • Re: Intimsphäre bei Proktologie?


    Ein Zusammenhang zwischen Darmkämpfen und analen Problemen gibt es nicht.
    Ich rate eher zu einer Vorstellung beim Hausarzt oder Gastroenterologen, evtl. ist eine Magenspiegelung sinnvoll.
    Zur Frage der Intimsphäre rate ich immer, den zuständigen Arzt zu fragen und um entsprechende Massnahmen zu bitten, da jede Arztpraxis andere Abläufe hat.
    MfG
    Dr. E. S .

    Kommentar


    • Re: Intimsphäre bei Proktologie?


      Guten Abend nochmal,

      bei der Magenspiegelung wurde nichts gefunden, die Rektoskopie ergab "nur", dass der Enddarm gereizt ist aber es wurde nichts unternommen.

      Dieses Brennen bzw das Gefühl, dass es im Enddarm eng wird, habe ich immer noch und quält mich. Wie gesagt Hämorrhoiden wohl auch nicht.

      Kann der Gastro denn auch den Enddarm untersuchen? Bzw. sollte ich zu beiden gehen wegen 1. Krämpfe und 2. das im Anus?

      Nochmal zur Intimsphäre: Ist es denn legitim, dort eine "Forderung" zu stellen, dass ich untenrum abgedeckt werde? Macht mir schon Sorgen wenn ich daran denke. Würde gerne nur dort gesehen werden, wo es was zu untersuchen gibt

      Kommentar


      • Re: Intimsphäre bei Proktologie?


        Das Fordern einer adäquaten Intimsphäre bei der Untersuchung ist gerechtfertigt !!
        Allerdings verspreche ich mir von einer erneuten Proktoskopie wenig, ich würde eher raten, eine symptomatische Behandlung mit Salben, z. B. Hamamelissalbe zu versuchen.
        MfG
        Dr. E.S.

        Kommentar