• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

flohsamenschalen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • flohsamenschalen

    Hallo! Ich leide in letzter Zeit an Verstopfung und nehme deswegen seit 3 Tagen Flohsamenschalen in Verbindung mit Wasser. Da sie mir bis jezt nicht wirklich geholfen haben, wollte ich fragen ob ich die Flohsamenschalen eigentlich quellen lassen soll oder direkt mit Wasser einnehmen? Im Internet finde ich zu viele verschiedene Meinungen. Gibt es außerdem noch andere Mittel, die wirksam gegen Verstopfung wirken? ( keine Arzneimittel, von denen man abhängig wird) Ich danke Ihnen im Voraus! Liebe Grüße


  • Re: flohsamenschalen

    Zur Behandlung von Verstopfung empfehle ich eher ein Macrogolpräparat, diese Substanzen verbleiben im Darm, werden vom Körper nicht aufgenommen und sind gut steuerbar. Flohsamen ist kein Abführmittel, eher ein Quellmittel, um die Stuhlkonsistenz zu verbessern. Man kann es vorher einweichen oder "trocken" zuführen, ganz nach Wunsch.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: flohsamenschalen

      Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Flohsamenschalen gemacht. Einfach 10 Minuten einweichen lassen und dann trinken. Wichtig ist, dass man danach noch mindestens einen Liter Wasser trinken muss!

      Kommentar


      • Re: flohsamenschalen

        Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Flohsamenschalen gemacht. Einfach 10 Minuten einweichen lassen und dann trinken. Wichtig ist, dass man danach noch mindestens einen Liter Wasser trinken muss!
        Einen Liter?? Na ja, vielleicht wenn man eine extragroße Portion Flohsamenschalen nimmt...

        Ich nehme bisher immer Mucofalk. Zur Einnahme eines Beutels braucht man insgesamt ca. 0,4 bis 0,6 Liter Wasser. Vorquellen/einweichen ist eigentlich nicht nötig. Laut Packungsbeilage soll man das Pulver in ein Glas Wasser einrühren, das dann sofort trinken und ein Glas Wasser nachtrinken.

        Grüße
        Thomas

        Kommentar