• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Klaffender Anus nach Pupsen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klaffender Anus nach Pupsen

    Hallo Frau Dr. Schönenberg,

    ich habe bei mir folgendes beobachtet, was mich mal wieder beunruhigt:
    Wenn ich in einer bestimmten Körperhaltung pupse (auf dem Rücken liegend, Knie neben dem Kopf, wobei der Po nach oben steht - diese Haltung nehme ich an, da sich Blähungen besser lösen), kann ich mit einem Spiegel beobachten, dass der Anus dann offen stehen bleibt, so richtig klaffend. Dabei habe ich das Gefühl, als wäre eine ordentliche Menge Stuhl im Rektum bzw. als würde etwas vorfallen. Es ist aber definitiv kein Stuhl im Rektum.
    Allerdings gaben keine Untersuchungen beim Proktologen bisher Hinweise darauf, dass ich eine Mastdarmeinstülpung oder ähnliches hätte. Nur Hämorrhoiden 1.-2. Grades. Man sieht auch, zumindest nicht, wenn man von außen auf den klaffenden Anus guckt, dass irgendetwas nach außen vorfallen würde.

    Kann es sein, dass die Nerven im Enddarm bei mir alles fehlinterpretieren und ich Dinge fühle, die garnicht da sind? Und dass aufgrund dieser falschen Nervenübermittlungen der Schließmuskel so entspannt?
    Oder könnte es auch sein, dass "verklemmte" Blähungen dieses Gefühl auslösen? Allerdings müssten die sich ja lösen, wenn der Anus offen steht.


  • Re: Klaffender Anus nach Pupsen

    Das gibt es nicht !!
    Der Schließmuskel bleibt niemals offen, sondern würde sich auch bei ausgeprägter Schließmuskelschwäche (die Sie ja nicht haben, ganz allgemein) wieder adaptieren, d.h. die Schleimhaut liegt aneinander.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar