• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unterbauchbeschwerden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterbauchbeschwerden

    Mehr oder weniger starke Unterleibsschmerzen nach mehreren Bes im letzten Jahr,seid gut 6 Monaten....dachte zuerst es hängt damit zusammen...Gyn (Ultraschal,Urin,Abtasten innen,wie außen) fand außer einer leichten Scheidenfloraproblematik,die mittlerweile angeblich fast behoben ist....nix....Urologe(Abtastung,Ultraschal,Urin) nix (bereits bekannte Reizblase)...Blasenspieglung steht noch aus....noch Hausarzt(Wechsel,der wollte mich schon als Gaga abstempeln)...diverse verschiedene Stuhlproben,großes Blutbild(leicht hohe ,sinkende Entzündungswerte,wahrscheinl. durch Gyngeschichte),Ultraschal Ober und Unterbauch,Abtastung....nix....ja was zum Henker is et denn dann....was könnte ich noch tun????Hab schon alles mögliche Vermutet,weil ich auch in der Pflege arbeite....Heberei etc...


  • Re: Unterbauchbeschwerden

    Um eine Einschätzung voenehmen zu können, müssen sie die Beschwerden möglichst genau beschreiben. Was ist denn Bes ??
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Unterbauchbeschwerden

      ach so entschuldigung....Blasenentzündungen...wie als hätte ich meine Tage(die ich aber nit mehr kriege),dann machmal krampfartig,dann wieder fast weg...ekelig

      Kommentar


      • Re: Unterbauchbeschwerden

        Sie schreiben, daß eine Blasenspiegelung durchgeführt werden soll. Dies ist sicher die nächste Massnahme, um die Beschwerden zu erklären. Wenn der Befund negativ bleibt, sollten Sie mit Ihrem Hausarzt auch über die Notwendigkeit einer Darmspiegelung sprechen.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: Unterbauchbeschwerden

          Der meinte Magen Darm technisch is et nit...sondern psychosomatisch,da alle seine Untersuchungen ohne Befund bisher waren,im Moment sind die Beschwerden auch fast weg......wäre ja froh,wenn sie ganz weg gehen,aber irgend nen Grund muss es ja gehabt haben/haben...

          Kommentar


          • Re: Unterbauchbeschwerden

            Psychosomatische Beschwerden sind nicht selten !! Freuen Sie sich erst einmal, dass es Ihnen besser geht. MfG Dr. E. S.

            Kommentar


            • Re: Unterbauchbeschwerden

              Blasenspieglung war übrigens ohne Befund,naja besonders beruhigend ist es aber nicht,ein halbes Jahr Beschwerden zu haben,ohne zu wissen,was es ist....auch wenn ich im Moment das Gefühl habe,das ich die Beschwerden los werde.....

              Kommentar



              • Re: Unterbauchbeschwerden

                So endlich hat man mit vereinten Kräften(hausarzt,Heilpraktiker,Gyn heraus gefunden,was es war....zum einen ist mein Hormonhaushalt im Brötchen,weil mein Körper nach 4 Jahren beschlossen hat,das ihm die 3 Monatsspritze nicht mehr gefällt dazu kommt noch Muskelverspannungstörungen im Bauchbereich mit Hyperlordose(oder so ähnlich lach)im LWS Bereich.......halleluja....3Monatsspritze ive absetzen,Zyklus wieder in gang bringen,Alternative finden wenn Singelleben vorbei und Physioterapeutenbehandlung

                Kommentar