• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

seit Weihnachten Verdauungsprobleme und Panik

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • seit Weihnachten Verdauungsprobleme und Panik

    Ich muss leider bisschen weit ausholen, aber ich versuche mich kurz zu halten.

    Angefangen hat es mit einer Magen Darm Grippe (ganz schlimm für mich, ich hab dazu nämlich eine Angststörung vor drei Jahren entwickelt die ich auch medikamentös behandle) den Virus hatte komischer Weise nur ich, meinen beiden Kindern und meinem Mann ging es super....2 Tage nach Abklingen meiner Magen Beschwerden, bekamm mein Mann und ich dann eine Angina
    (Arzt hat keinen Abstrich genommen und noch wortwörtlich gesagt dass er vor den Feiertagen jetzt die Antibiotika verschreibt damit er über Weihnachten und Neujahr keinen vor der Türe stehen hat) und hat uns beiden dann Penicilin verschrieben.

    Nach 2 Tagen Einnahme kam natürlich mein Durchfall in noch schlimmerer Form zurück, darauf hin hab ich das Penicilin wieder abgesetzt, da die Nebenwirkungen zu stark waren.
    Die "Angina" war auch schon wieder weg
    Ich habe dann regelmäßig Perenterol , Okubaka und MCP Tropfen eingenommen, an den Weihnachtsfeiertagen eine Imudiom.
    Bis heute ist mir noch immer unterschwellig übel und ich hab das Gefühl als ob ich immer zur Toilette rennen muss. Noch dazu hab ich seit einer Woche starke Gliederschmerzen. Mittlerweile hat sich dazu meine Angststörung wieder ausgebreitet, weil ich immer Panik hab dass ich Durchfall bekomme wenn wir unterwegs sind, oder ich mich übergeben muss.

    Mich verunsichern diese Gliederschmerzen und die Übelkeit mittlerweile spinne ich mir schon zusammen dass mich eine Zecke gebissen haben könnte. Vielleicht kennst sich ja jemand aus und hat noch ein paar Tipps für mich....werde diese Woche auch nochmal zu einem anderen Arzt gehen, aber mittlerweile komme ich mir echt blöd vor :/


  • Re: seit Weihnachten Verdauungsprobleme und Panik

    Antibiotika lösen oft Magendarmbschwerden aus, besteht bei ihnen denn jetzt noch Durchfall ?? Sie müssen wohl der ganzen Situation noch etwas Zeit geben, damit die Darmflora sich wieder normalisiert, eine aktiver Aufbau ist schwierig und wissenschaftlich nicht belegt (auch wenn die Laienpresse immer anders spricht). Ernähren Sie sich gesund und ausgewogen, evtl. 1x am Tag probiotischen Joghurt essen.
    Zecken verursachen keine Durchfallerkrankungen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: seit Weihnachten Verdauungsprobleme und Panik

      Hallo Hr. Dr. Schöneberg, danke für die schnelle Antwort!
      Im Moment plagt mich tatsächlich wieder der miese Durchfall. Habe heute das erste mal wieder einen leckeren bunten Salat mit Öl Essig Dressing gegessen...der gleich wieder raus wollte.
      Das mit dem Joghurt hatte ich auch schonmal ausprobiert, fand aber dass dann alles noch schlimmer wurde.
      Wäre es denn ratsam auf Schonkost? Und nach welcher Zeit sollte sich ein Darm denn wieder normalisiert haben?

      Lg

      Kommentar