• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Flüssigkeit im Douglas

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flüssigkeit im Douglas

    Hallo
    ich habe nun ja schon seit vfast 3 monaten diese bauchschmerzenh, sie nehmen immer mehr zu, nach dem essen werden sie schlimmer, bei und nach dem stuhlgang habe ich an der stelle stärkere schmerzen. Die schmerzen sind exakt an der blinddarmstelle, alle Abtastuntersuchungen sind typisch für blinddarmentzündung, aber dieser ist scfhon vor 1,5 jahren entfernt worden. Darm- und magenspiegelung war o.k., sowie lactoseintoleranztest.

    das mrt im november war soweit o.k., bis auf die freie flüssigkeit im douglas, es hieß im befund: Für das Lebensalter nicht ungewöhnlich, jedoch etwas vermehrte darstellung von freier flüssigkeit im douglas. Der Radiologe sagte auch bei der besprechung speziell das ich deutlcih mehr freie flüssigkeit im douglas habe als normal.
    Mein blinddarm wurde bereits im mai 09 entfernt, damals chronisch rezidiv entzündet und damals eben auch mit deutlich freier flüssigkeit im douglas ca 30ml. Kann das damit zusammenhängen?

    Was kann diese flüssigkeit im douglas bedeuten? Kann man daraus etwas schließen wo meine bauchschmerzen her kommen? Die ärzte vermuten nun eher verwachsungen..
    Wie kann man außer mit mrt kontrollieren ob die flüssigkeit nocdh da ist?

    Mein Gyn. meinte das die freie flüssigkeit schon eine ursache haben müsste, vom zyklus etc. kann er sich nicht vorstellen das das kommt. Eher von Entzündungen, aber das htte man ja im mrt sehen müssen, deshalb schlägt er eine laparoskopie vor.

    Wäre ihrer Meinung nach eine laparoskopie sinnvoll? Ich wäre Ihnen sehr dankbar für eine Antwort.

    Gruß sweeta

  • Re: Flüssigkeit im Douglas


    Eine geringe Menge an Flüssigkeit im Douglas Raum kann im Zyklus nachweisbar sein, muss also kein krankhafter Befund sein.
    Im Verlauf schlage ich zunächst eine UIltraschalluntersuchung vor, hier kann man einfach und schnell nachsehen, ob und wieviel Flüssigkeit noch vorhanden ist.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar