• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magenschmerzen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magenschmerzen

    Hallo,


    wenn ich abends viel esse bekomme ich immer Magenschmerzen. vor ca. 2 Wochen habe ich mir mit zuviel Knoblauchbrot meinen Magen total verdorben. Er tut nur noch weh. War dann beim Arzt und habe Säureblocker bekommen. Mir kommt aber vor, dass die nicht helfen. denn sobald ich durcheinander esse oder vielleicht mal einen Wein probiere, dann kann ich den nächsten Tag wieder fast nichts mehr essen. Magen tut leicht weh, mir war aber fast den ganzen Tag übel.
    Was kann das sein? Bei einer Magenspiegelung bekomme ich erst Ende Mai einen Termin. Ist das zu spät?


  • Magenschmerzen


    -- moved topic --

    Kommentar


    • Re: Magenschmerzen


      Hi
      Dann schone deinen Magen solange . Keine fetten und scharfen Speisen . Kein Nikotin , Koffein , keine Cola etc .
      Trinke Kamillentee und esse nur leichte Speisen .
      Überlasteter Magen braucht Erholung . Sollte es nicht besser werden , nimm deinen Termin wahr .

      Lb Gruss

      Kommentar


      • Re: Magenschmerzen


        Hallo Horni,
        nun ja, Knoblauch ist nicht das Magenfreunlichste Lebensmittel..
        Für Empfindliche Mägen ist es wenig geeignet!
        Auch das " durcheinander " Essen solltest du echt lassen!!!!
        Wenn es sich nicht um eine Gastritis ( Magenschleimhautentzündung ) handelt, die nach relativ kurzer Zeit ausgeheilt sein sollte , mit Medikamenten oder " Schonkost", dann ist hier meine Empfehlung:
        Laß bitte mal beim Hausarzt einen sogn. " Atemtest" machen.
        Link findest du hier:

        [www.diagnoseklinik-muenchen.de]

        Dieser weist das Megenbakterium " Helikobakter Pylori" nach, was " unbemerkt" Magenbeschwerden in vielfältiger Form auslösen kann!
        Die Magenspiegelung ist schon richtig um evtl.Magen-Geschwüre ( Ulkus) auszuschließen.
        Ich rate dir eins:
        Leichte Kost!
        Das heisst:
        Keine Fetten Speisen, kein hochprozentiger Alkohol ( Wein ist nicht geeignet, da auch Histaminreich!), Hühnchenfleisch, Pute, keine Milchprodukte ( erhöhen die Magensäure nach 1-2 Std.!!)
        Das solltest du durchziehen bis zur Magenspiegelung.. leider!
        Der Magensäurehemmer soll deine Schleimhaut im Magen vor Geschwüren und Entzündungen schützen, aber das geht nur , wenn du deine Ernährung entsprechend anpasst, sonst ist dieser Sinnlos!!
        Aber auch Hochdosierter Kamillentee mit 5-6 Beuteln Pro Tasse/ Becher ( ohne Zucker, ohne ALLES!!!) kann sehr gut helfen!
        So oft es am Tag geht!!!
        Selber ausprobiert! Nicht lecker, aber echt enorm Hilfreich durch den Tipp eines Heilpraktikers!
        Also, ziehe es durch und frage nach dem Atemtest..
        Gute Besserung,
        LG, Nesty

        Kommentar



        • Re: Magenschmerzen

          Kann ich nur weiterempfehlen: http://magenschmerzen.net/

          Kommentar


          • Re: Magenschmerzen

            Hlaten Sie sich eine Weile an sehr leichte Kost: Milchprodukte, Joghurt, keine fetten oder stark gewürzten Sachen, KEIN Knoblauch oder Hülsenfrüchte, kein Alkohol, keinNikotin oder Kaffee. Hilfreich ist oft Carminativum (Tropfen) oder Iberogast, diese Produkte sind pflanzlich, krampflösend und verdauungsfördernd.
            MfG
            Dr. E. S.

            Kommentar


            • Re: Magenschmerzen

              Ich habe seit kurzem ständig nach dem Essen Sodbrennen, ganz egal was ich esse. Immer hab ich dann sofort eine Tablette eingenommen und mir aber nie über mein Essverhalten Gedanken gemacht. Auf http://magenschmerzen.net/ habe ich kleine Info's bekommen , wie z.B hastiges und schnelles Essen und dadurch nicht richtiges kauen. Dann viel mir ein , was meine Oma schon immer sagte "Kind , jeden Bissen 25x kauen" .....jetzt hab ich mir das wieder angewöhnt und merke schon eine leichte Verbesserung. Achte mal allgemein auf deine Essgewohnheiten - also wieviel und wie oft isst du , was isst du und achte mal ob du vielleicht nur 3 -4 x kaust oder eben richtig. Je mehr man kaut , umso weniger Magensäure muss der Magen einsetzen um das Essen zu zerkleinern. Gute Besserung

              Kommentar