• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magenschmerzen u. andere Syptome s. 6 Monaten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magenschmerzen u. andere Syptome s. 6 Monaten

    Es wird jetzt etwas länger, wäre aber für jede Hilfe Dankbar.

    Guten Tag,

    am 23.7.08 Ich war an dem Tag gut gelaunt, meine Freundin hatte am Tag danach Geburtstag und wir saßen gemütlich auf der Couch und haben uns ein Film angesehen. Dazu gabs Licher x² (habe 6 á 0,33l Flaschen innerhalb ca. 2-4 std. getrunken, also sehr langsam)

    Wir wollten grad ins Bett, schlafen. Doch ich spürte leichten Druck, der total komisch war in meinem Bauch (hatte ich davor noch nie) Habe mir aber nichts dabei gedacht und hab einfach geschlafen.

    Am nächsten Tag wollten wir in den Movie Park, ich konnt aber nicht mit. Mir war soo schlecht, es ging einfach nicht. Kaum bin ich aufgestanden war mir total schwindelig. Hatte Magenschmerzen... so kannte ich sie nicht...
    Lag also nur im Bett an dem Bday meiner Freundin und trank Kamillentee und schlief.

    Eine Woche später bin ich zu meinem Hausarzt gegangen (Das 1x in meinen Leben war ich freiwillig beim Arzt) und wollt wissen was ich habe. Die Ärztin hat mich abgetastet und mir dann Magentropfen verschrieben.(MCP AL) Diese nahm ich dann auch ein (bis dieses Fläschen leer war)

    Danach waren die Schmerzen auch eigt. weg, war wieder Arbeiten und alles war gut (dachte ich...) doch an einem Tag auf der Arbeit musste ich total aufs Klo, bin auch gegangen, danach kam noch son schmerz und musste wieder aufs Klo (hatte durchfall, vllt wegen den Tropfen? Keine Ahnung)

    Am 12.8.08 wollte ich schlafen gehen, lag wie immer im Bett und schaute Tv. Nach einer Zeit wollte ich schlafen,drehte mich auf den Bauch und auf einmal fing es wieder an, 10x so stark. Hatte total schiss das es was ernstes ist, weil mir total schlecht und Schwindelig geworden ist, hatte schweißausbruch wie noch nie. Ich riss meine Fenster und Tür auf, um ein bissi Luft in mein Zimmer zu bekommen. Ich war kurz davor zu meinen Eltern zu gehen, dass sie mir einen Krankenwagen holen, weil das Gefühl, was ich hatte, so Krass war.

    Nach kurzer rumlauferei im Haus bin ich wieder in mein Zimmer und legte mich auf mein Bett und kontrollierte mein Atmen - alles ganz ruhig. Nach einiger Zeit schlief ich ein. Zum Glück!!!

    Am 13.8.08 ging ich dann total angeschlagen von der Nacht wiederholt zur Ärztin.Mir war so richtig schlecht und konnte kaum laufen. Schwindelig, Bauchschmerzen und einfach nur schlecht, ich hätte Ko**en können. Schon beim Doc im Wartezimmer wär ich bald vom Stuhl gefallen.

    Die HÄ hat mich abgetastet und immer wenn sie Mittig des Bauches (unter dem Brustbein) draufdrückte bekam ich son leichten Brechreiz und eben druck auf dem Bauch.

    Sie hat dann gleich gesagt, dass ich zur Magenspieglung soll. Sie hat mir auch nicht gesagt, was ich haben könnte.

    Magenspiegelung war dann am 20.8.08...

    Befund vom Internisten: "NICHTS”
    zu Beruhigung sagte meine HÄ "Leichte Gastritis"

    Habe keine Medikamente dafür bekommen, HÄ sagt es geht von allein wieder weg und hat mir trotztdem empfohlen "Iberogast” einzunehmen, das nahm ich dann auch, bis das Flächen leer war.

    Ich verzichtetete auf Alkohol, Scharfes und zu fettes Essen, Kohlensäurehaltige getränke, Kaffee usw.

    Ich trink sowieso nur stilles Wasser + Tee + Säfte - Wochenende Bier, welches ich auch lange Zeit wegließ.

    Dann fing es mit meinem Hals an,
    ein ekliges Gefühl. So, als würde man nicht richtig Luft bekommen, ich kanns gar nich richtig beschreiben. (vllt was entzündet?!)

    Ging also wiederholt zur HÄ... Sie hat mir in den Mund geschaut und gesagt "Hals ist gerötet” und gab mir ein Homöopatisches Arzeneimittel. Dieses Mittel half mir nichts.

    nach ein paar Wochen ging es so schnell weg, wie es kam.

    Ein paar Tage danach, schlief ich normal, bis ich auf einmal in der Nacht aufwachte. Mein Brustbein tat so weh (Magensäure lief zurück?!) ich konnte 1std. nicht einschlafen.

    Dann fing meine Brust auf einmal an zu schmerzen - am Tag. Mal links in der Brust, mal rechts in der Brust, mal beidseitig und mal überall im Brustkorb (links,rechts, Brustbein)

    Wieder total ekliges Gefühl,ziehen/stechen kaum auszuhalten.

    Dazu kamen jetzt noch, dass ich meine Halsschlagader "knacksen" höre.
    Das macht mich total wahnsinnig, aber bleib ruhig.

    In den 6Monaten habe ich folgendes Untersuchen lassen:

    1x Magenspiegelung - alles i.O bis auf "leichte Gastritis" - ohne Medikamente
    3x EKG (obwohl kein verdacht auf Herz, weil Sport usw. alles Top läuft) - alles i.O.
    1x Ultraschall von Bauch - alles i.O
    1x CT Abdomen - alles i.O
    1x wurde mir in den Hals geschaut - Hals war/ist gerötet
    1x Brustabgetastet - Ich soll Krafttraining machen, wärmen, schwimmen
    1x SD-Diagnostik - alles i.O
    1x Kardiologen - Herz ist i.O
    1x HNO Arzt (vor 3 Wochen erst) - mMgensäure läuft zurück.
    1x Urin - alles i.O

    Ärzte meinen ich habe nichts, es sei wegem Stress.
    Ich hab seit 7Monaten keine Arbeit, und sitz eigt. nur zuhause vorm Pc.
    Selten geh ich raus und mach was mit Freunden/Freundin.

    Ab 2.2.09 Arbeite ich wieder fulltime.

    Folgende Symptome habe ich noch Heute:

    Halsschmerzen, wären die nicht.... wäre alles ein bisschen besser.
    Bauchschmerzen (die schon besser geworden sind)
    Bauch grummeln/knacksen usw.



    Wäre für jede Hilfe Dankbar.... Wäre nett, wenn Sie mich ernst nehmen würden.

    Danke für jede einzelne Antwort


  • Re: Magenschmerzen u. andere Syptome s. 6 Monaten


    weiß keiner i.was?

    Kommentar


    • Re: Magenschmerzen u. andere Syptome s. 6 Monaten


      166x wurde mein Beitrag gelesen, aber keine hat eine Antwort?!?

      Wäre euch echt sehr Dankbar, wenn mir jmd. Helfen könnte.

      Kommentar


      • Re: Magenschmerzen u. andere Syptome s. 6 Monaten


        hansmans schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > 166x wurde mein Beitrag gelesen, aber keine hat
        > eine Antwort?!?
        >
        > Wäre euch echt sehr Dankbar, wenn mir jmd. Helfen
        > könnte.
        Hallo, vielleicht sollten sie mal einen Psychologen/therapeuten aufsuchen. Ihre Symptome können auch psychosomatischer Natur sein. MfG

        Kommentar



        • Re: Magenschmerzen u. andere Syptome s. 6 Monaten


          Hey, ich bin eigt. immer noch der gleiche Mensch wie vor den Symptomen auch...
          Nur das eben diese Schmerzen da sind....

          I.was muss doch gefunden werden...
          Bin am 3.3 nochmal beim Internisten... mal sehn, was gesagt wird...

          Weiß vllt noch jmd was?

          Kommentar


          • Re: Magenschmerzen u. andere Syptome s. 6 Monaten


            hallo hansmans,

            falls Du bisher mit Allergien schon zu tun hattest, würde ich Dir empfehlen, in diese Richtung weiter zu suchen.

            Bin Betroffener mit z.T. ähnlichen Symptomen und mit Hilfe von Ernährungstagebüchern weiter gekommen.

            gruss aus offenbach

            thesse0

            Kommentar


            • Re: Magenschmerzen u. andere Syptome s. 6 Monaten


              Hallo Hans,

              ich habe genau das gleiche Problem wie du, kann Sport machen habe aber sonst genau die gleichen Symptome. Nur wurde bei mir ein Helicobacter festgestellt, habe eine 10 Tage Tripleerdikationstherpie (3 Antibiotika) bekommen. Nach der Behandlung ging es wieder jedoch bekam ich von den Antibiotika einen Pilz der zum starken Brennen der Speiseröhre führte. Durch einnahme von einmalig 4 Tabletten das brennen aber wieder weg. Trotz alle dem habe ich noch die gleichen Probleme wie du.
              Bin auch am verzweifeln und habe am Montag nochmals einen Termin bei Gastrologen und Lungenarzt zwecks abchecken. Fühlst du dich auch manchmal matt? Hast du sonst noch andere weniger selten auftretende Symptome. Ich würde mich freuen wenn wir als Leidensgenossen in Kontakt bleiben könnten bis wir unser Problem gelöst haben. Werde auch noch mal einen Alergietest machen lassen.

              Gute Genesung und Grüsse

              Marcus

              Kommentar



              • Re: Magenschmerzen u. andere Syptome s. 6 Monaten


                hansmans..
                genau das selbe habe ich auch .. es ist ziehmlich unangenehm .. ich weiß auch nicht was los ist .. einfach bauhschmerzen und jetzt noch dazu halsschmerzen .. ich sogar noch bei vielen frauenärzten ob es vllt was mit eierstöcken etc. zutun hat aber mir wird nur gesagt alles in ordnung .. was habe ich denn dann????? .. ich hoffe du hast schon deine antwort .. aber brauche auch eine antwort (::I) ..

                Kommentar


                • Re: Magenschmerzen u. andere Syptome s. 6 Monaten


                  Probleme an den Eierstöcken können Bauchschmerzen auslösen, ein Zusammenhang zu Halsschmerzen ist medizinisch aber nicht vorstellbar.
                  MfG
                  Dr. E. S.

                  Kommentar


                  • Re: Magenschmerzen u. andere Syptome s. 6 Monaten

                    Hallo und ist was rausgekommen hab dass gleiche seit 2 Monaten

                    Kommentar



                    • Re: Magenschmerzen u. andere Syptome s. 6 Monaten

                      Ich weiß dass dass jetzt schon paar jahre her ist aber ich wäre dankbar wenn sich jemand melden würde von denen die es hatten

                      Kommentar