• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bauchkrämpfe, Verstopfung und Durchfall

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauchkrämpfe, Verstopfung und Durchfall

    Alles hat vor etwa 5 Monaten begonnen. Plötzlich hatte ich 2-3 Tage Bachschmerzen und dann wieder 1 Tag starken Durchfall und wieder von vorne. Die Ärztin meine ich solle einfach viel Jogurt und Leinsamen essen wodurch es auch etwas besser wurde (d.h. ich hatte manchmal dazwischen ein paar Tage Ruhe aufgehört hat das ganze aber nie). Nun sollte ich Blutproben machen bei denen sie gesehen hat, dass ich Eisenmangel habe. Die Frau Dr. meint nun, das könnte ev. die Ursache dafür sein (aber sicher war sie sich auch nicht). Dann habe ich 8 Tage Eisentabletten genommen von denen ich aber extreme Bauchkrämpfe bekam - auch nun wo ich Eisen flüssig zu mir nehme hat es keine Verbesserung gegeben. Ich leide weiterhin unter Durchfall/Verstopfung und dazu kommen eben diese extremen Bauchkrämpfe (schmerzt als würde jemand einen in den Bauch treten) und mir ist oft übel. Was kann ich tun? Ich weiß einfach nicht mehr, was ich noch machen soll? Der Dr. kann ich irgendwie nicht mehr vertrauen... (:d)(::I)(::I)(::I) Ich habe solche Schmerzen! Sollte ich die Tabletten absetzen? Aber mein altes Problem wird dann auch nicht besser werden...


  • Re: Bauchkrämpfe, Verstopfung und Durchfall


    Hallo Silvia,

    wegen des Eisenmangels könnten Sie homöopathische Mittel versuchen.
    Außerdem ist eine zielgerichtete Ernährung wichtig, die Sie anhand einer Ernährungstabelle ermitteln können.

    Die Verdauungsprobleme lassen gleichfalls auf eine ungeeignete Ernährung schließen, und zwar sowohl im Verhalten wie auch inhaltlich.

    Grundsätze:
    Langsam essen, nicht zu viel, nicht zu oft, nicht zu spät, genügend Wasser trinken (30 ml pro kg Körpergewicht) und 30-40 g Ballaststoffe aufnehmen, mehr Kohlenhydrate als Eiweiß in einer Mahlzeit berücksichtigen, gleichfalls nur 3 Komponenten, Obst evtl. separat, keine Weißmehlprodukte, wenig Zucker und Genußmittel.

    Frdl. Gruß
    Kurt Schmidt

    Kommentar