• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Komische Verdauung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Komische Verdauung

    Hi Leute,
    ich hab seit etwa 2 Jahren eine diagnostizierte Lactoseintolleranz (i.F. LI ). Seit 2004 Jedoch ständige Probleme mit der Verdauung in Form von der Konsistenz her schlechter Stuhl, Ständigen Durchfällen, übel riechenden Blähungen bis hin zu starken Koliken.

    soviel zu der Symptomatik der LI, nun jetzt weiß ich, durch die Diagnose, bescheid dass ich mit Laktase - Enzymen diese Symptome Lindern/abwenden kann.

    Nunja nun hab ich jetzt am Mittwoch zum wiederholten male eine Koloskopie sowie eine Gastroskopie mit sehr vielen Untersuchungen.

    zu dieser bin ich gekommen da ich mir über den Entstehungs verlauf "meiner" LI nachgedacht habe.
    Eine Woche von "ich vertrage normale milch zu Ich vertrage nicht mal mehr ein Fingerhut voll" kommen mir und meinem Arzt sehr sehr komisch vor sowas ist normalerweise nicht wirklich normal.

    Obendrein halte ich eine absolute Laktose Diät halte, es sei den ich geh essen was ich aber nicht wirklich oft mehr mache seit über 4 Jahren, dennoch der Schlechte Stuhl und die Überreichenden Blähungen bleiben, und werden einfach nicht besser, egal noch schlimmer sogar jetzt hab ich auch schon eine Dauernd verstopfte Nase und meine Ärzte können sich nicht erklären warum, nur eben das es mit meinem Darm zu tun hat, trotz Diät und aufbau Kuren.

    nun ja jetzt hab ich verständlicherweise ein wenig bammel vor der Untersuchung am Mittwoch.

    Ich hatte vor 2 Jahren bereits eine Koloskopie mit Untersuchung auf Morbus chron., diese war jedoch OB. Damals war im Anschluss an die Kolo, ein Kolonkarzinom im Gespräch dieses wurde jedoch mit einem Bluttest "ausgeschlossen".

    nun habe ich durch Private umstände mich mit dem Thema Kolonkarzinom näher auseinander gesetzt, naja und mache mir halt wohl das wegen momentan son bissl angst (ich hoffe unbegründeter weise).

    Nun ja meine Frage währe jetzt eigentlich nur hat jemand von Euch schon Erfahrungen gemacht bzw. kann sich in der Schilderung oben wiederfinden in irgend einer form vllt.?

    egal evtl. wollte ich nur mal alles schreiben nur um nicht wahnsinnig zu werden

    P.s. der Test nach Sprue wurde auch schon gemacht auch OB.


  • Re: Komische Verdauung


    Hallo Daniel,

    nach Ihrer Schilderung darf man vermuten, daß es sich um "Morbus Sommer" handelt, eine Enzymschwäche der Bauchspeicheldrüse.

    Ich rate daher zu Stuhluntersuchungen aus Stühlen von 3 Tagen nach Mischkost, auch wenn diese nicht vertragen wird, und zwar auf Chymotrypsin, Elastase 1 und Stuhlausnutzung. Wichtig: Das Labor muß eine Sudanfärbung einsetzen, keine Nilblausulfatfärbung.

    Frdl. Gruß
    Kurt Schmidt

    Kommentar