• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Reizdarm???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reizdarm???

    Hallo,

    ich bin 22 und und habe seit ca. 4 Jahren ständig Durchfall. Mal ist es direkt nach dem Essen, manchmal 3-4 Std. später. Bevor es losgeht, habe ich starke Magen- und Bauchschmerzen und dann auch meistens nicht mehr viel Zeit um mir eine Toilette zu suchen (vor allem unterwegs).
    Ich war bei meinem Hausarzt, den ich regelrecht nerven musste, mich zu einem Internisten zu überweisen. Dieser sagte mir dann schon beim Vorgespräch, ich hätte einen Reizdarm. Nach einer Ultraschalluntersuchung und einem Bluttest bestätigte er mir dieses Reizdarmsyndrom. Es gäbe keine Hinweise auf sonsige Erkrankungen. Als ich zu ihm sagte, dass ich in einer Woche mindestens ein Päckchen Loperamid benötige (und das hilft mittlerweile auch nicht mehr richtig) meinte er nur: Damit müssen Sie halt leben. Das kann ja eigentlich nicht sein? Es geht ja auch ins Geld, mir ständig neue Medikamente zu besorgen. In meiner Apotheke bin ich wahrscheinlich schon der beste Kunde.
    Irgendwie kann ich mir das nicht so recht vorstellen, da der Durchfall einfach so auftritt, ohne das ich irgendwie gestresst bin oder sonstiges. Ich wache sogar mitten in der Nacht auf und muss sofort zu Toilette. Dann ist eine Std. Ruhe und es geht von vorne los. Mit ist oft übel und ich bin sehr stark müde und lustlos. Gewichtsverlust hatte ich bisher noch nicht.
    Da ich täglich ca. 1 Std. Fahrtweg zu Arbeit habe, ist das nätürlich auch sehr unangenehm. Meistens gehts dann unterwegs auch wieder los. Ich gehe schon nur noch ungern aus dem Haus, weil ich Angst habe, dass ich unterwegs auch wieder Durchfall bekomme.
    Kann mir hier jemand helfen oder mir einen Tipp geben?
    In meinem Alltag bin ich deswegen natürlich auch sehr eingeschränkt.

    Vielen Dank schon mal im Voraus

    Viele Grüße
    Jay

  • Re: Reizdarm???


    Hallo Jay,

    es gibt natürlich verschiedene Gründe dafür (Entzündung, Lactoseintoleranz, Fructoseintoleranz, Zöliakie, Unterfunktion der Bauchspeicheldrüse), welche Sie durch entsprechende Tests ausschließen müßten. Ein weiter Weg, aber leider nicht zu ändern.

    Frdl. Gruß
    Kurt Schmidt

    Kommentar


    • Re: Reizdarm???


      Hallo,

      Beim Reizdarmsyndrom spielt psychischer Streß eine große Rolle. Ich würde es daher (nach Ausschluß der von Kurt Schmidt erwähnten Nahrungsmittelunverträglichkeiten) mal mit einem Entspannungsverfahren (PMR, Autogenes Training, Tai Chi,...) versuchen. Manche Krankenkassen bieten für ihre Versicherten sogar kostenlos entsprechende Kurse an, wo man dann nur eine Präventionsempfehlung des Arztes mitbringen muß.

      Viele Grüße,
      Braunauge

      Kommentar


      • Re: Reizdarm???


        hallo , ich bin 44 und habe das problem schon seit fast 20 jahren. seit ca. 7 jahren nehme ich täglich colestyramin 20 mg ein -das hat mir meine bauchschmerzen und den durchfall vermindert.

        Kommentar