• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ich gehöre auch dazu :o(((

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ich gehöre auch dazu :o(((

    Hallo liebe Mitleidenden! *gequältes Lächeln*

    erstmal muss ich sagen, dass es mich "freut" zu hören bzw. zu lesen, dass es noch mehr Menschen gibt, die solch nervende Verdauungsprobleme haben!

    Hier kurz meine Patientenakte:
    Seit 3 Jahren habe ich extreme Verdauungsbeschwerden. Angefangen hat es mit Durchfall. Jeden Tag, egal was ich gegessen habe, mit Krämpfen, die ich gar nicht beschreiben möchte!!
    Diese extremen Durchfälle habe ich heute gott sei dank nicht mehr, aber ich habe TÄGLICH beschwedren: Entweder bauchschmerzen, Übelkeit, durchfall, blähungen usw.
    Gelegentliche wache ich nachts auf, habe extreme schmerzen unterhalb des bauchnabels, krieg durchfall und brech zusammen... (((
    Mein Imunsystem kriegt auch nix mehr auf die reihe. ich hab ständig schnupfen, mandelentzündung, erkältung und andere infekte. Dazu kommt noch dass ich sehr oft absolut lustlos bin und mir alles am a*** vorbei geht.
    Habe schon Magen- und Darmspiegelung durch. Darmspiegelung war ergebnislos und bei der Magenspiegelung wurde heraus gefunden, dass ich helikobacter bakterien hatte. Nach der behandlung mit ZacPac habe ich IMMERNOCH die gleichen beschwerden!!!
    Nach 3 monatiger Bahandlung mit Omeprazol keine Besserung, genause war´s bei Mebemerk, Iberogast usw.
    Ultraschall war ergebnislos, Stuhl- und Blutprobe auch. Ich habe nix genetisches und auch keine lactose- oder glutenunverträglichkeit.

    Und ich kann nur sagen:
    ICH KRIEG DIE KRISE!!!!!

    Es ist so ätzend, dass man nicht machen und essen kann was, wo und wie man gern möchte!

    Dieser Mist bestimmt mein ganzes Leben!
    Ich kann nicht planen, mich nicht verabreden und nix...viele von euch wissen ja was ich meine...

    Gibt es jem der mir vielleicht ein paar tipps geben kann bezüglich weiteren untersuchungen, medikamenten oder ähnlichem???
    Ich wäre sehr dankbar!

    Lieben Gruß

  • Re: ich gehöre auch dazu :o(((


    Hallo smukl,

    ich rate Ihnen zu einer Stuhluntersuchung auf Nahrungsausnutzung, Chymotrypsin und Elastase 1, und zwar aus dem Stuhl von 3 aufeinander folgenden Tagen nach vorausgegangener Mischkostaufnahme. Daneben können Sie einen Nährstoffscreen im Vollblut (Kalium, Calcium, Magnesium, Kupfer, Eisen, Zink, Vit. B 6) durchführen lassen.

    Frdl. Gruß
    Kurt Schmidt

    Kommentar


    • Re: ich gehöre auch dazu :o(((


      Hallo,
      ich weiß genau was du meinst, genau das habe ich auch seit langem wieder.War mal in einer stressfreien !!Zeit Beschwerdefrei!

      Habe jetzt auch Mebemerck aber retard und die helfen komischerweise.
      Nehme dazu jetzt auch Immogas und wenn der Durchfall ganz schlimm ist das ich 15 mal amTag muß dann soll ich laut Internist eine Immodium nehmen , dann habe ich meist 4-5 Tage "RUHE".
      Kann auch net weg!
      Was nimmst du denn?
      Ach übrigens Lactosetest war negativ, aber ich frage mich warum ich bei allen Milchprodukten oder Sachen wo Laktose drin ist trotzdem Durchfall und Blähungen ohne Ende habe.Mein Bauch bläht sich das ich aussehe wie im sechsten Monat und alle Hosen klemmen dann.
      LG

      Kommentar


      • Re: ich gehöre auch dazu :o(((


        hallo.
        vielen dank für die bisherigen antworten!

        derzeit nehm ich keine medis dagegen. ich habe keine lust mehr jeden tag irgendetwas einnehmen zu müssen, nur damit ich mich einigermaßen so fühlen kann, wie die andern menschen um mich herum...
        hilft doch eh alles nix.
        hab mal gelesen, dass man reizdarm bei richtiger behandlung nach einer gewissen zeit heilen kann. ist ja schön und gut...aber wenn nix hilft?!

        ich kann von mir auch nicht behaupten, dass es schlimmer ist, wenn ich streß habe! hatte vor ein paar wochen abschlussprüfungen und da war es nicht schlimmer als es sowieso schon ist!

        ich werde jetzt nochmal die tests machen lassen,die mir hier empfohlen wurden.

        meine ärztin meinte auch, dass wenn es ein pilz ist, man ihn sehr schwer findet. ich habe nämlich ein medikament gegen pilzinfektion bekommen und in der zeit hatte keine beschwerden und festen stuhl. danach hat sich das aber alles wieder geändert ( komisch das ganze...

        und ich verstehe auch nicht, warum man mir einreden will, ich hätte einen reizdarm. denn dass ich nachts wach werde, krämpfe und durchfall kriege und letztendlich zusammen breche u/o mich übergebe, passt nämlich nicht ins krankheitsbild. die ständige übelkeit auch nicht...

        ich hatte auch schon ganz üble blähungen. das hat richtig weh getan und ich fühlte mich auch wie schwanger, aber es kam nix raus. schrecklich!

        also ich weiß jetzt, was es wert ist gesund zu sein, man darf mich also wieder erlösen! )
        und euch natürlich auch!

        lieben gruß

        Kommentar



        • Re: ich gehöre auch dazu :o(((


          hallo ihr Mitbetroffene,

          auch ich habe seit Jahren mehrmals die Woche Durchfall meist mit schmerzvollen Krämpfen.Anfangs habe ich selber versucht zu behalndeln mit Durchfalltees, Kohletabletten, Imodium usw... jede Menge hab ich in mich hineingestopft. Dann musste ich aber doch zum Arzt, Darmspiegelung ergab nichts aufregendes-Reizdarm,wurde mir gesagt, bezogen auf den Stress den ich Berufsbedingt habe....wieder Medikamente genommen und Buch geführt wann ich Durchfall habe, zb. nach welchem essen oder in welcher Situation.

          Vor ca. 2 Monaten fiel mir dan auf dass ich fast immer nach dem Essen von Fertiggerichten, Ferigsuppen usw. was es da halt alles so gibt,Durchfall bekamm. ich hab mir verschiedene packungen genommen und mir mal die Inhaltsstoffe durchgelesen und da fiel mir Glutamat und Zusatzstoffe auf....ich fragte meinen Arzt ob es sein könnte das ich diese Stoffe nicht vertrage, ja das könnte sein, nun gut ich testete lebensmitteln mit diesen Zusatzstoffen und was war Durchfall.... Ich esse nichts mehr wo diese Zusatzstoffe usw. enthalten sind und seit dem hat sich mein Durchfall schlagartig geändert !!!!
          Natürlich hab ich noch ab und zu, wenn ich nichtn aufpasse was ich esse und alle Lebensmittel hab ich noch nicht getestet :=)

          So ihr Lieben, vielleicht hilft euch meine Geschichte, alles alles Gute !!!

          Kommentar