• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Virusinfektion? 4 Monate krank

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Virusinfektion? 4 Monate krank

    Hallo zusammen,

    ich hoffe hier auf den richtigen Ratschlag.
    Seit meinem Urlaub auf Rhodos im Mai geht es mir schlecht. Die Ärzte sind ratlos. Angefangen hat es damit, dass ich mich mittags hingelegt habe. 15 Min später bin ich aufgewacht mit Bauchschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Brechreiz (ohne Erbrechen) und extreme Benommenheit. Ein griechischer Arzt gab mir Beruhigungsmittel und Vomex gegen Schwindel. Ich vermutete zunächst, dass ich mir irgendwas eingefangen habe. Durchgehend habe ich starke Benommenheit, als ob ich ständig im Halbschlaf bin.
    In Deutschland wiederholten sich Bauchschmerzen, Schwindel und Brechreiz mehrmals, nun kam aber auch starker Schüttelfrost hinzu. Fieber hatte ich bislang nicht. Nach einem Ärztemarathon und 3-tägigem Krankenhausaufenthalt hat man nichts festgestellt. Folgende Untersuchungen wurden durchgeführt: MRT vom Kopf (wegen Schwindel), neurologische Tests, Blutbild, Stuhlprobe, Magen-Darm-Spiegelung, EKG. Letztlich waren alle Ärzte ratlos.
    Manchmal bekomme ich plötzlich ein Taubheitsgefühl im Nacken und Hinterkopf, welches kurze Zeit später wieder weg ist. Ausserdem sehe ich wie so kleine Würmer vor meinen Augen die wandern.
    Öfter werden meine Adern plötzlich ganz warm und ich merke wie das Blut plötzlich durch meine Adern schießt. Dann wird mir wieder ganz unwohl und ich habe das Gefühl gleich das Bewusstsein zu verlieren.
    Die starke Benommenheit ist durchgehend und für mich unerträglich! Weiterhin habe ich Rückenschmerzen und mein Nacken knackt beim Kopfdrehen. Ich habe das Gefühl das es mit mir bergab geht. Von den Ärzten bin ich sehr enttäuscht da ich bislang nicht das Gefühl hatte ernst genommen zu werden. Da sie nichts fanden wird schnell behauptet man bildet sich was ein. Ach ja zu meiner Person, ich bin 32 Jahre und war vor dem Urlaub bis auf Rückenschmerzen (Skoliose, Beckenschiefstand) topfit und trainiert. Durch das ganze habe ich extrem an Muskeln abgebaut und fühle mich sehr schlecht.

    Vielleicht kann mir jemand helfen und hat schon mal von gleichen Symptomen gehört. Könnte es eine seltene Infektion sein? Irgend ein Virus oder Bakterien? Beim Blutbild wird ja nicht auf alles getestet. Könnte ein Zusammenhang mit meinen Rückenschmerzen bestehen? Das ganze kam wie erwähnt urplötzlich.
    Ich wäre so unendlich dankbar für den richtigen Tipp!

    Nochmal zur besseren Übersicht die Symptome aufgelistet
    - starke Benommenheit durchgehend (Grippegefühl)
    - Schleier vor den Augen
    - manchmal Bauchschmerzen und Übelkeit
    - Tagesmüdigkeit, Antriebslosigkeit und Kraftlosigkeit
    - manchmal Kopfschmerzen
    - Druck auf den Augen

    Vielleicht hat jemand eine Idee. Seit 4 Monaten kämpfe ich schon und bin am verzweifeln!


  • Re: Virusinfektion? 4 Monate krank

    Hi,

    mir ging es mal so ähnlich, ich war davor aber nicht im Urlaub. Natürlich können diese Symptome viele Ursachen haben. Ich würde dir aber jetzt einen Tipp geben: Geh zu einem spezialisierten Arzt, der ein großes Blutbild macht, dabei ist es wichtig, das er das Blutbild selbst unter dem Mikroskop ansieht und nicht an ein Labor schickt.

    Als ich krank war (insgesamt 1 Jahr und 6 Monate davon konnte ich nicht zur Arbeit gehen) hatte ich Pfeifersches Drüsenfieber und Zytomegalie. Ich war bei verschiedenen Ärzte und mir wurde unzählige male Blut abgenommen, bis ich dann bei dem Spezialisten war (mir fällt die richtige Bezeichnung für diese Art Arzt leider nicht ein).

    Ich hoffe es geht dir bald besser, ich weiß wie anstrengend und deprimierend es sein kann für so lange Zeit krank zu sein.

    Kommentar