• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Aufhören mit Ortswechsel?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aufhören mit Ortswechsel?

    Wie seht ihr das? Um mit dem Rauchen aufzuhören braucht man vor allem eigene Motivation und Stärke. Aber kann sowas durch einen Ortswechsel unterstützt werden? Konkreter: Meine Mutter möchte aufhören mit Rauchen. Da sie bald Geburtstag hat (September) würde ich sie dahingehend gerne bekräftigen und dachte an einen kleinen Urlaub in der Natur. Schöne Landschaft und reine Luft - teilweise zur Ablenkung, teilweise um den "gesunden Lebensstil" zu zeigen.

    Haltet ihr das für eine gute Idee? Habt ihr Tipps und Vorschläge oder eigene Erfahrungen?

    PS Wohin genau es gehen soll weiß ich noch nicht, plane ja noch nicht konkret. Direkt in die Alpen ist aber vielleicht zu viel.

  • Re: Aufhören mit Ortswechsel?

    Meiner Erfahrung nach kommt das ganz auf die Person an. Für viele ist es von Vorteil, wenn sie in der Phase der Rauchentwöhnung keine anderen Umstellungen haben und man sich nur auf das Aufhören konzentrieren kann.
    Für die andere Hälfte ist dieser Alltag dann aber auch das Problem. Bei der Pause mit Kollegen gehört die Zigarette dann dazu und da am Anfang stark zu bleiben, kann sehr schwer sein.

    Von daher: Warum nicht! So ist deine Mutter nicht in Alltags-Versuchung und so oder so habt ihr einen schönen Urlaub. Wenn es wirklich zum Entspannen sein soll, würde ich direkt ein Wellness Hotel vorschlagen. In Oberösterreich kenn ich da eins (siehe hier https://www.dilly.at/de/hotel/dillys-wellnesshotel/). Wenn man genug von Wellness hat, kann man in Österreich auch hervorragend die Landschaft erkunden - empfehle ich auch!

    Kommentar