• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lunge leicht gebläht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lunge leicht gebläht

    Hallo,

    ich komme gerade von einer Vorsorgeuntersuchung beim Lungenarzt. Ich bin 47 Jahre alt, männlich und habe bis vor ca. 4 Jahren geraucht, seitdem bin ich Nichtraucher. Es bestehen keinerlei Beschwerden wie Husten oder ähliches.

    Es wurde eine Lungenfunktionsprüfung und Lungenröntgen gemacht. Ergebnis: Alles Altersentsprechend und OK. Lediglich die Lunge ist leicht gebläht, laut Arzt aber kein Grund zur Besorgnis.

    Leider habe ich zu Hause dann "Lunge gebläht" in Google eingeben und dort erscheinen dann Krankheiten wie COPD usw. Dort ist dann von fortschreitender Erkrankung und eingeschränkter Lebenserwartung die Rede.

    Daher meine Frage: Ist eine leichte Lungenblähung sehr bedenklich oder ist es eher wie mein Lungen-Arzt meinte eine normale Folge des Alters und des jahrelangen Rauchens und überhaupt nicht bedenklich? Hat das jetzt irgend etwas mit COPD zu tun (ich habe überhaupt keine Beschwerden, die dort beschrieben werden)?

    Danke für Ihre Hilfe.

    Lothar


  • Re: Lunge leicht gebläht


    hi LM100,

    denke du kannst deinem arzt vertrauen und ihm glauben.

    gruß

    wusselinchen

    Kommentar


    • Re: Lunge leicht gebläht


      [quote LM100]Hallo,

      ich komme gerade von einer Vorsorgeuntersuchung beim Lungenarzt. Ich bin 47 Jahre alt, männlich und habe bis vor ca. 4 Jahren geraucht, seitdem bin ich Nichtraucher. Es bestehen keinerlei Beschwerden wie Husten oder ähliches.

      Es wurde eine Lungenfunktionsprüfung und Lungenröntgen gemacht. Ergebnis: Alles Altersentsprechend und OK. Lediglich die Lunge ist leicht gebläht, laut Arzt aber kein Grund zur Besorgnis.

      Leider habe ich zu Hause dann "Lunge gebläht" in Google eingeben und dort erscheinen dann Krankheiten wie COPD usw. Dort ist dann von fortschreitender Erkrankung und eingeschränkter Lebenserwartung die Rede.

      Daher meine Frage: Ist eine leichte Lungenblähung sehr bedenklich oder ist es eher wie mein Lungen-Arzt meinte eine normale Folge des Alters und des jahrelangen Rauchens und überhaupt nicht bedenklich? Hat das jetzt irgend etwas mit COPD zu tun (ich habe überhaupt keine Beschwerden, die dort beschrieben werden)?

      Danke für Ihre Hilfe.

      Lothar[/quote]

      Ich Lungen-Arzt kennt Ihren Befund und ist der Experte! wenn er Sie also beruhigt, sollten Sie das auch glauben. Nur sollten Sie auf keinen Fall wieder mit dem Rauchen beginnen, denn dass würde vermutlich tatsächlich eine COPD bewirken!

      Kommentar


      • Re: Lunge leicht gebläht


        Hallo LM100,

        Hör sofort auf Rauchen!!!!!

        Kommentar



        • Re: Lunge leicht gebläht


          hi roco c.,

          der treaderöffner raucht schon seit 4 jahren nicht mehr!

          gruß,

          wusselinchen

          Kommentar


          • Re: Lunge leicht gebläht


            Hallo wusselinchen,

            Das sind ja gute/alte Neuigkeiten!
            Bin manchmal etwas schusselig. Hauptsache es geht Ihm gut.


            liebe Grüsse roco c.

            Kommentar


            • Re: Lunge leicht gebläht


              [quote wusselinchen]hi roco c.,

              der treaderöffner raucht schon seit 4 jahren nicht mehr!

              gruß,

              wusselinchen[/quote]

              Ich gratuliere!

              Kommentar