• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

E-Zigarette

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • E-Zigarette

    Hallo zusammen,
    ich versuche gerade mit Hilfe der E-Zigarette das Rauchen (mal wieder())sein zu lassen. Hat damit jemand Erfahrung?

    Ich habe gelesen das die E-Zigi die Gesundheitlichen Risiken bis zu 90% senken kann. Was ist dran an dieser doch sehr positiven Aussage?
    Gibt es schon Studien und Erfahrungswerte im Medizinischen Bereich?
    Ist es eine gute Möglichkeit mit dieser Zigi aufzuhören oder sollte man lieber die Finger davon lassen?

    Für mich erscheint diese Möglichkeit des Aufhörens mit Hilfsmitteln als die hilfreichste die ich bisher ausprobiert habe, also sie kommt dem normalen Rauchen schon relativ nahe.
    Da sich das ganze sehr gut anhört gehe ich mal davon aus das es einen Pferdefuß gibt, weiß jemand etwas fundiertes über die Nebenwirkungen der E-Zigarette?

    Viele Grüße


  • Re: E-Zigarette


    guten morgen tired,

    schön dass du dich wieder daran wagst mit rauchen auf zu hören.

    zur elektronischen zigarette kann ich dir nicht allzu viel sagen. meines wissens enthalten die nur nikotin, kein kondensat. darin sind ja die krebserregenden substanzen enthalten.

    ob die e- zigarette für den rauchstopp geeignet ist weiß ich nicht. denke eher sie unterstützt erst mal das rauchen da man ja weiß dass man was "gesundes" raucht.

    was hast du denn bisher ausprobiert um vom rauchen los zu kommen?

    viel erfolg und gruß

    wusselinchen

    Kommentar


    • Re: E-Zigarette


      Hallo Wusselinchen,

      im Prinzip ist die E-Ziggi genauso aufgebaut wie die Kaugummis und all der Kram. Verschiedene Nikotinstärken bis hin zu null mg. es wird verdampft statt verbrannt, wobei ich meine Zweifel habe das es schon Erkenntnisse gibt inwieweit verdampfen weniger schädlicher ist.
      Ich finde es hat den Vorteil das man 2,3 mal dran ziehen kann und dann macht man Pause, wenn man eine normale Zigarette raucht, dann raucht man sie auch fertig und das sind ja ein paar mehr Züge.
      Im Prinzip wird es wie mit allem sein, eine Frage der Konsequenz den Konsum zu reduzieren.

      Den ersten Aufhörversuch habe ich ohne Hilfsmittel gemacht, hat drei Jahre gehalten, den zweiten mit Nikotinkaugummi wobei ich davon immer mehr statt weniger genommen habe, hat 6Monate gehalten. Den dritten habe ich erst mit Nikotinkaugummis gemacht und bin dann auf´s Pflaster umgestiegen hat 5Monate gehalten.

      Naja, schaun mer mal, ich schätze mal die humanste Methode ist ein kompletter Schnitt, ein paar Wochen leiden und dann wirds besser, bei Hilfsmitteln hat man ständig eine Umgewöhnung, ich werde aber trotzdem mal sehen wie weit ich mit den E´s komme.
      Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: E-Zigarette


        hi tired,

        danke für deine informationen. hab inzwischen mal gegoogelt und auch gelesen dass es die e zigarette noch nicht so lange gibt. ich bin da eher skeptisch. das einzige was ich glaube dass man weniger oder keine krebserregenden substanzen einatmet. aber was nikotindampf längerfristig auslösen kann ist ja noch nicht klar.

        du hast ja schon erfahrung mit dem rauchstopp. schade hast du immer wieder mit rauchen begonnen. davor hab ich auch ein wenig angst, auch wenn ich bisher nach 6,5 jahren noch nicht daran gedacht habe.

        ich selber gehöre eher zu der harten fraktion ())) () ())) B) , hab ohne hilfsmittel aufgehört mit rauchen.

        wenn es nur darum geht ein paar züge zu inhalieren käme vielleicht auch der nicorette inhaler für dich in frage. allerdings soll der auf der zunge brennen (() (eine kollegin hat ihn mal genutzt).

        hier im forum gibt es einen langen tread dazu. weiß leider nicht wie ich das verlinken kann (::I) (::I) (::I).

        hast du denn schon mal überlegt medikamente zu hilfe zu nehmen? sind zwar etwas teuer, lohnen sich aber dennoch da man ja die euronen für die zigaretten dann spart.

        liebe grüße

        wusselinchen

        Kommentar



        • Re: E-Zigarette


          Dieser Inhaler ist soweit ich weiß dasselbe Prinzip wie die e-zigi, es wird auch verdampft. Leider passiert da nicht viel, man merkt rein gar nichts, beim Kaugummi kaut man wenigstens, beim Inhaler kommt es einem vor als wenn er keinerlei Wirkung hat, ist aber wahrscheinlich auch eine individuelle Wahrnehmung. Das die e-zigi qualmt finde ich ganz nett, nur wie du sagst, man weiß nicht was da im Qualm drin ist.

          Ich denke im Grunde spielt es keine Rolle welches Hilfsmittel man nimmt, wenn es im Kopf klick gemacht hat wird es funktionieren, auch ohne Krücke. Wenn es noch nicht klick gemacht hat, nutzen die schönsten Medikamente nichts.
          Mit etwas Glück komme ich diesmal vielleicht drüber weg und kann dann auch die e-zigi entsorgen.;-)

          L.G.

          Kommentar


          • Re: E-Zigarette


            [quote Tired]Ich denke im Grunde spielt es keine Rolle welches Hilfsmittel man nimmt, wenn es im Kopf klick gemacht hat wird es funktionieren, auch ohne Krücke. Wenn es noch nicht klick gemacht hat, nutzen die schönsten Medikamente nichts.
            Mit etwas Glück komme ich diesmal vielleicht drüber weg und kann dann auch die e-zigi entsorgen.;-) L.G.[/quote]

            hi tired,

            so seh ich das auch. ich wünsch dir viel erfolg und wenig entzugserscheinungen.

            liebe grüße

            wusselinchen

            Kommentar


            • Re: E-Zigarette


              Wird schon werden, oder auch nicht.;-)

              Hier im Forum ist aber nicht mehr viel los, haben alle das Rauchen aufgeben aufgegeben?

              Kommentar



              • Re: E-Zigarette


                Hier im Forum ist aber nicht mehr viel los, haben alle das Rauchen aufgeben aufgegeben?


                *schallendlach*, so sieht es aus. ich wage keine prognose, aber die meisten die rückfällig werden schreiben nicht mehr. aber sicher gibt es auch ausnahmen.

                hier gab es schon immer zeiten in denen nicht so viel los war. aber so still wie zur zeit?

                ich persönlich finde es sehr schade dass man nicht mehr mitbekommt wie es den einzelnen geht.

                aber das ist wohl in den meisten foren so.

                gruß und schönen abend

                wusselinchen

                Kommentar


                • Re: E-Zigarette


                  Wie kommt es dass die meisten von Euch auf Hilfsmittel zurück greifen. Bei mir hat es ohne Problem beim ersten Anlauf funktioniert.
                  Seit 2 Monaten ohne Giftnudel. Keine Entzugsprobleme.
                  Ich habe nie sehr viel geraucht, 10-12 am Tag. Selbstgerollte.
                  Hat vielleicht darum so gut geklappt.
                  Dies noch, bin schon ein alter Sack von 64, und habe seit meinen 15ten Lebensjahr gequalmt, also fast 50 Jahre.
                  Ich wünsche Euch Allen, dass Ihr es genau so schafft wie ich.
                  Liebe Grüsse
                  schanghei aus Luxemburg.

                  Kommentar


                  • Re: E-Zigarette


                    Hi Shanghei,

                    ich rauche auch schon seit ich zwölf bin und auch sehr viel, auch gedrehte.

                    Ich denke ob man Hilfsmittel braucht kommt sozusagen auf die jeweilige Verfassung an wenn man aufhört und auch auf die Gründe weshalb man es tut. Ich habe ein paar Jahre aufgehört, auch ohne Hilfsmittel. Diesmal verwende ich welche, weil es mir schwerer fällt als damals, warum auch immer. Ich denke man kann auch nicht von einem Menschen auf den anderen schließen, der eine zieht es einfach durch, der andere versucht sich zu überlisten aber ankommen tut es ja nur auf eins, das es funktioniert egal wie.

                    L.G.

                    Kommentar



                    • Re: E-Zigarette


                      Hallo, Tired
                      Ich gebe zu, die erste Woche war HART,
                      jetzt kann ich neben Raucher sitzen, macht mir nichts mehr.
                      Deshalb glaube ich es definitiv geschafft zu haben.
                      Kann zwar noch keinen 100m Sprint hinlegen,
                      trotzdem, die Kurzatmigkeit ist weg, übrigends, wunderbares Gefühl.
                      Kurz, ich könnte sagen, ich fühle mich zu 90% besser als vorher.
                      Habe 1,5 Kilo zugelegt, hat auch mit dem aufhören zu tun, denke ich.
                      Ein Wort noch, HART bleiben.
                      Alles Gute, dass es diesmal klappt.

                      Kommentar


                      • Re: E-Zigarette


                        Ja, das kenne ich aber man darf sich nie zu sicher fühlen.
                        Danke für die Wünsche, statistisch gesehen stehen meine Chancen gar nicht so übel.:-)

                        Grüße
                        und ein schönes Wochenende, auch dir Wusselinchen.;-)

                        Kommentar


                        • Re: E-Zigarette


                          wenn es ne hilfe ist dann eine minimale. man raucht ja weiter und außerdem die angewohnheit (bei mir ist sie die ausschlaggebende) etwas in der hand zu haben wird man auch nicht los.

                          Kommentar


                          • Re: E-Zigarette


                            [quote schanghei]Wie kommt es dass die meisten von Euch auf Hilfsmittel zurück greifen. Bei mir hat es ohne Problem beim ersten Anlauf funktioniert.[/quote]

                            hi schanghei,

                            erst mal gratuliere ich dir zu deinem erfolgreichen rauchstopp ())) ())) ())).

                            wie heißt es so schön? die menschen sind verschieden. so induviduell wir sind genau so indivieduell gehen wir probleme an. was für den einen gut ist ist es noch lange nicht auch für den anderen. das ziel ist der weg, wie das ziel erreicht wird ist jedem selbst überlassen.

                            vielleicht gehörst du zu den wenigen menschen in deren genen keine "suchtstruktur" veranlagt ist. diese haben es recht leicht und haben kaum bis keine entzugssymptome.

                            ich selbst habe auch ohne hilfsmittel aufgehört, vor ca. 6,5 jahren. aber das heißt für mich noch lange nicht dass ich nicht wieder rückfällig werden kann. denke man muss sich als ehemaliger süchtler immer vor augen halten wie schnell man wieder in die abhängigkeit geraten kann.

                            gruß und schönes wochenende

                            wusselinchen

                            Kommentar


                            • Re: E-Zigarette


                              hi tired,

                              da stimme ich dir mal wieder 100 %ig zu. ich halte mir sehr oft vor augen dass ich jederzeit wieder rückfällig werden kann. ich möchte natürlich nie wieder rauchen, dafür tu ich alles. ich hoffe mir bleibt das ekelgefühl vor kaltem rauch immer im gedächtnis.

                              stimmt, du hast gute chancen den rauchstopp zu schaffen. die meisten benötigen ja mehrere anläufe.

                              gruß und auch dir ein schönes, sturmfreies wochenende,

                              wusselinchen

                              Kommentar


                              • Re: E-Zigarette


                                Ich bleibe optimistisch.
                                Danke für die Anteilnahme, das hebt die Moral beträchtig. Umso leichter ist es.
                                Habe schon ein anderes Hobby, Konditoreienbesuche, wenn ihr wisst was ich meine?
                                Für euch schönes W:E. wenn möglich ohne Regen.

                                Kommentar


                                • Re: E-Zigarette


                                  [quote Tired]Hallo zusammen,
                                  ich versuche gerade mit Hilfe der E-Zigarette das Rauchen (mal wieder())sein zu lassen. Hat damit jemand Erfahrung?

                                  Ich habe gelesen das die E-Zigi die Gesundheitlichen Risiken bis zu 90% senken kann. Was ist dran an dieser doch sehr positiven Aussage?
                                  Gibt es schon Studien und Erfahrungswerte im Medizinischen Bereich?
                                  Ist es eine gute Möglichkeit mit dieser Zigi aufzuhören oder sollte man lieber die Finger davon lassen?

                                  Für mich erscheint diese Möglichkeit des Aufhörens mit Hilfsmitteln als die hilfreichste die ich bisher ausprobiert habe, also sie kommt dem normalen Rauchen schon relativ nahe.
                                  Da sich das ganze sehr gut anhört gehe ich mal davon aus das es einen Pferdefuß gibt, weiß jemand etwas fundiertes über die Nebenwirkungen der E-Zigarette?

                                  Viele Grüße[/quote]

                                  Ihr Idee ist sehr gut! Nur Mut! Natürlich ist die E-Z nur ein Übergang und Sie müssen die E-Zigarette auch irgendwann absetzen, danach sind die ersten Wochen noch mal schwierig!

                                  Kommentar


                                  • Re: E-Zigarette


                                    Danke für die Aufmunterung.
                                    Bisher geht es ganz gut mit der e-Zigarette, wobei ich immer noch etwas misstrauisch bin was die geringere Schädlichkeit angeht, qualmen tut die jedenfalls ganz gut und etwas brennen im Mund/Hals auch.
                                    Aber vielleicht liegt es daran dass das Nikotin verdampft wird.

                                    Ein schönes Wochenende wünsche ich Ihnen.

                                    Kommentar


                                    • Re: E-Zigarette


                                      Hallo Tired (und andere),
                                      ich habe mir vor ca. 1 Jahr eine Ezigarette im Internet bestellt, dazu noch verschiedene Nikotinkapseln (in verschiedenen Geschmackssorten wie Menthol, Red Energy, Tobacco, Camel, Apple) und verschiedenen Stärken wie 16 mg, 5 mg und 0 mg). Seit vielen Jahren versuchte ich aufzuhören, im Kopf war immer alles klar, aber ich scheiterte immer in Stress-Situationen, da konnte mir dann in dem Moment auch kein Pflaster oder Kaugummi helfen, ich brauchte den Kick durch das Inhalieren einer Zigarette und nichts anderes, ansonsten bekam ich regelrechte Depressionen. Und das war IMMER der Grund für einen Rückfall, manchmal auch nach vielen Monaten - dass ich in dem Moment dachte, eine Zigarette ist durch NICHTS zu ersetzen, die muss ich jetzt haben (... und dann höre ich wieder auf, versprochen,... naja, kennt sicher jeder ()).

                                      Es gibt aber guten "Ersatz" mit dieser EZigarette, zumindest für die Entwöhnungsphase, bis man gar kein Nikotin mehr zu sich nimmt, vor allem für hardcore-Raucher wie mich, die im Grunde alles wissen, andere wunderbar beraten können aber selber immer wieder scheitern...() Daraufhin andere nur noch mehr beraten (gerne auch in Foren), selber immer wieder scheitern, usw.... Kennt das wer? ;-)) Aber zurück zum Thema...

                                      Denn vor einem Jahr hab ich es mal anders gemacht und bin den für mich sichereren Weg gegangen: hab mir Pflaster für die ersten Tage gekauft und gleichzeitig die Ezigrette 16 mg eingesteckt, so war ich doppelt abgesichert und "gut versorgt", fühlte mich sehr sicher und ausgeglichen und hatte keinerlei Entzug und lernte schon seit dem ersten Tag, die früheren Rauchpausen anders zu verbingen, d.h. Alternativen zur Rauchpause zu üben. Immer mit dem guten Gefühl, ich hab sowas wie eine Zigarette in der Tasche, die darf ich Rauchen, wenn ich will. Ich muss nicht, aber ich KÖNNTE.

                                      Die Pflasterstärke und die Kapselstärke nahm ab, bis beides auf Null war. Und dann hatte ich immer noch die Ezig mit den 0 mg Nikotin einstecken, für den Moment, wo ich vielleicht mal wieder meine, ich muss jetzt unbedingt eine rauchen. Zum Beispiel wie letzte Woche bei der Weihnachtsfeier nach dem Essen, ganz gemütlich. Raucherkollegen um mich rum, im Raum wurde geraucht, ich wusste vorher - in Verbindung mit dem einen doer andreen Glas Wein eine hochgefährliche Rückfall-Situation. 0 mg Nikotin inhaliert, nur so zum Nuckeln und aus Lust, nach ein paar Zügen wieder weggelegt und gut war. Und bevor ich rückfällig werde und mir wieder "richtige" kaufe, zieh ich etwas an meiner 0mg-Ezig, ein paar Züge, am liebsten mit Mentholgeschmack,(meine qualmt übrigens nur ganz gering, also kaum sichtbar!), und dann steck ich sie wieder weg.

                                      Kurz: zum Entwöhnen finde ich sie sehr gut, auch für später dann mit 0 mg Nikotin, man hat damit so eine Sicherheit in der Tasche auch für gefährliche Rückfallsituationen, die kommen könnten.

                                      Aber sogar für Raucher finde ich sie genial - rauchen, ohne andere zu belästigen, bei zunehmendem Rauchverbot überall eine gute Alternative für alle, die auf das Rauchen nicht verzichten wollen/können. "Soziales Rauchen" nannte das eine Kollegin, als sie das sah.

                                      Für mich war das eine gute Entscheidung, sie zu kaufen, aber jeder ist anders und hat seine eigene Methode. Für mich kann ich aber sagen ich hab wohl vorher alles ausprobiert, und damit hats geklappt jetzt seit einem Jahr. Und nein, ich werde nicht von der Ezig-Firma bezahlt!(:d) ()))

                                      Kommentar


                                      • Re: E-Zigarette


                                        Hi Simone, jaaaa ich kenne das mit den Foren, nicht Rauchen, doch Rauchen usw.()

                                        Was du da berichtest hört sich ja ganz gut an, ich habe vor vier Wochen mit 18mg e-zigi begonnen und bin immer noch dabei.()))
                                        Zwei Fläschchen habe ich noch und dann kommen die 14mg. dran, bloß keine Eile;-)
                                        Meine zigi qualmt wie Bolle und kratzt auch ganz schön im Hals, naja, ich halte mich gerade auch nicht sonderlich zurück mit dem Zeug und vielleicht vertrage ich das auch nicht so gut, seit ich die rauche ist häufig der Mund/Rachenraum etwas entzündet. Aber wat mut dat mut und wenns brennt hält man sich auch mehr zurück.

                                        Ich drück dir die Daumen das es bei dir weiter so gut läuft, hört sich zumindest schon mal viel versprechend an.

                                        Liebe Grüße

                                        Kommentar


                                        • Re: E-Zigarette


                                          Hi Tired,
                                          na das ist ja interessant. Warum qualmt denn deine so? Welche Marke hast du denn?

                                          Als Nachtrag kann ich noch berichten, dass man die auch in Restaurants rauchen kann. Sogar in Flugzeugen, hab ich gehört. Sie stört andere nicht, da sie überhaupt nicht stinkt und - in meinem Fall - auch kaum qualmt. Das ist ja eher wie Nebel aus der Nebelmaschine, also Wasserdampf, was da rauskommt. Als ich die bei der Weihnachtsfeier nach dem Essen rauszog, waren die Raucherkollegen echt neidisch, die haben sich das bei 14 Grad minus Außentemperatur nämlich verkniffen, raus zu gehen und haben geschmachtet, bzw. die, die draußen waren, fanden das auch nicht so toll. Dass da gar kein Nikotin mehr drin ist bei mir, braucht ja keiner zu wissen (), auf jeden Fall hab ich mich fast weggeschmissen, als ein Raucher am Tisch die Ezig probierte (mit 0 mg Nikton!) und meinte: "Ja, das schmeckt ja gar nicht schlecht! Menthol, ne?" War wirklich lustig.

                                          Das einzig ärgerlich ist, dass ich sie eigentlich gar nicht mehr brauche. Traue mich aber auch noch nicht, sie ganz wegzutun, weil sie gerade für Notfälle ja da sein soll. Und es gab schon manche Situation, wo sie mir geholfen hat, vor allem, wenn ich mich ärgere. Und wenn ich mir vorstelle, dass ich früher dann immer losgelaufen bin zum Zigarettendealer meines Vertrauens und das heute eben so anders machen kann, bin ich sehr froh.

                                          Manchmal benutze ich sie ein oder zwei Wochen nicht, und es macht mir nichts aus. Ich vergesse sie fast und wenn ich sie heraushole, muss ich sie erstmal "aufladen". Dann denk ich, ich brauch das ja gar nicht mehr. 0 mg Nikotin "braucht" man ja eigentlich sowieso nicht mehr.

                                          Aber neulich abend hatte ich sie in einer anderen Handtasche liegen lassen und wurde unterwegs direkt unruhig, als ich das bemerkte, dass sie nicht da ist. Darüber muss ich mal nachdenken und es einfach mal öfterprobieren, diesen letzten Schritt auch noch zu wagen. Hätte ich nicht schon früher einmal einen Rückfall nach einem Jahr gehabt, wie aus dem Nichts kam das Verlangen und ich hatte wieder geraucht, so blöd kann man sein! - wäre ich heute sicher auch entspannter. Naja, das schaff ich auch noch.


                                          So, nun hör ich aber auf, sonst denkt wirklich noch einer, ich verkauf die Dinger()))

                                          Tired, ich weiss nicht, wie das ist, wenn man mit Ezig "normal" weiterraucht, ich hatte das anders gemacht. bei mir war klar, dass ich ab sofort auch die Ezig reduziere, bis ich auf "Null" bin. Also nur übergangsweise. Ich glaub, du hast eine Tropflösung? Vielleicht ziehst du auch zu doll an der Zig, und wenn es brennt im Mund, klingt das auch nicht gut. Pass auf, dass du die Tropfen nicht irgendwie in die Mundschleimhaut kriegst! Das wäre mir zu gefährlich, da Nikotin ja ein starkes Nervengift ist. Versuchs doch lieber mit Kapseln,und qualm nicht "wie Bolle", sondern nimm nur einen bis 3 Züge und leg sie dann wieder weg. Das ist ja gerade der Vorteil von den Dingern, dass man sie nicht "zu Ende" rauchen muss wie es bei Zigaretten der Fall ist.

                                          Auf jeden Fall drück ich dir die Daumen. Für mich ist es die bequemste Art des Aufhörens, sofern man wirklich reduziert und dann runtergeht auf Null mg, und sie nicht dauerhaft als Zigarettenersatz hernimmt.

                                          LG Simone

                                          Kommentar


                                          • Re: E-Zigarette


                                            Hi Simone,

                                            ich habe den e-zigi Pen, gerade weil er so qualmt.:-)
                                            Ich habe auch eine normale e-zigi, die qualmt etwas schwächer, flunzt dafür aber nicht richtig, das heißt, der Flash bleibt aus.;-)
                                            Ja, ich habe das Liquid und schon einige male ist mir da was in den Mund gelaufen, echt eklig, aber langsam bekomme ich den Dreh raus.:-)
                                            Was meinst du mit Kapseln? Die Filter die schon befüllt sind, oder gibt es da noch etwas?

                                            Ganz so unumstritten ist die e-Zigarette wohl nicht, zumindest laut dem was ich ergooglet habe. Niemand weiß auf welche Art das Nikotin gewonnen wird und was genau als Geschmacksstoffe verwendet wird und da weiß auch natürlich niemand wo die Risiken liegen. Es ist wohl unumstritten das die üblichen Krankheiten die durch den Genuss von Nikotin entstehen nicht minimiert werden, Lungenkrebs ist sicher nicht mehr so ein Thema, aber es wird vermutet das es trotzdem ein Krebsrisiko gibt. Eigentlich liegt da einiges im argen und Nebenwirkungen wie Übelkeit, Schwindel und einiges mehr sind wohl schon bekannt. Sicher wird normales Rauchen wesentlich schädlicher sein aber so ganz schön reden kann ich mir das auch nicht, ich denke das alles was qualmt und inhaliert wird nicht gut für einen ist.
                                            In manchen Ländern ist es sogar verboten mit nikotinhaltigen Essenzen für die e-zigi zu handeln die Leute müssen ihre Nachbefüllung extra einführen lassen. Eben aus dem Grund das es nicht bekannt ist woher das Nikotin kommt, allerdings sind die Nikotinfreien erlaubt.

                                            Wenn man den Nichtraucherschutz ernst nimmt darf man auch die e-Zigarette im öffentlichen Raum nicht rauchen, denn das Nikotin ist nun mal in der Luft auch wenn man es nicht sieht oder riecht. Ich kann mir vorstellen das es in Flugzeugen oder Lokalen einfach nicht bemerkt wird wenn einer das raucht, aber soweit ich weiß ist es nicht wirklich erlaubt.;-)

                                            Aber eigentlich egal, ich muss mal zusehen das ich das auch etwas reduziere.
                                            Ich finde es nicht schlimm das du die Zigi immer dabei hast, wenn du sie so selten rauchst und sie dir eigentlich nur Sicherheit gibt macht es doch eigentlich auch nichts und wenn du doch mal drohst schwach zu werden dann bist du froh das Ding bei dir zu haben. Mir ist das nach drei Jahren passiert, man ist nie davor gefeit.

                                            Liebe Grüße

                                            Kommentar


                                            • Re: E-Zigarette


                                              Hallo Tired,
                                              du sagtest ja schon am Anfang, dass die Risiken um 90 % vermindert sind, also nicht zu 100%. Bei mir ist aber kein Nikotin drin. Du hast auch recht mit dem "erlaubt" oder "nicht erlaubt", bzw. kenne ich überhaupt keine Vorschrift bezüglich der Ezigarette, die irgendwas regelt. Anwesende bemerken das ja gar nicht, das stimmt. Ich habe mal aus Spaß einer absoluten Nichtraucherkollegin etwas "vorgeraucht" in ihrem Zimmer, die war erst vor Schreck erstarrt als ich damit ankam und anfing zu ziehen, dann hat sie aber gelacht und meinte, sie riecht absolut nichts. Man muss es wohl öfter erklären, manche schauen komisch, allein das hält mich meist ab, sie zu benutzen, aber andererseits benutze ich sie auch nicht oft, wie gesagt. Ja, das sind die gefüllten Mundstücke, die man im Ganzen raufsetzt und auch so wegschmeisst. Meine heißt "smuke", hat die Filterstücke, die fertig gefüllt sind und die man einfach nur raufsteckt. Teilweise sind die aber so befüllt, dass man Feuchtigkeit an den Fingern oder am Mundstück hat.

                                              Du hast recht, wenn du jetzt langsam reduzierst, um dann ganz damit aufzuhören, oder eben nur als Notfall bei sich zu haben. Ich möchte nie wieder einen Rückfall haben, denn immer wurde es schwerer, wieder aufzuhören. Man ist nie gefeit davor, das stimmt. Das unterscheidet uns von Nierauchern, es ist ein kleiner Sucht-Rucksack, den man immer weiter mit sich herumträgt. Man kann sich nur immer wieder bewusst machen, dass man auch weiter auf der Hut ist.

                                              Dir weiter viel Erfolg mit dem weiteren Reduzieren und ich hoffe, du bist auch bald ganz nikotinfrei und brauchst die Dinger auch nicht mehr.

                                              Kommentar


                                              • Re: E-Zigarette


                                                Wir schaffen das schon.;-)

                                                Das es jedes mal schwerer wird kann ich gar nicht sagen, es ist mal so und mal so, nur ich rauche nach jedem Rückfall wesentlich mehr als vorher.

                                                Ich konnte mich halt nicht mehr überwinden aufzuhören, mit dieser Methode habe ich mich getraut weil sie es einem nicht gar so schwer macht einen Anfang zu finden, das ist ja bei jedem Versuch das schwierigste.:-)
                                                Liebe Grüße und behalte deine Zigi noch ein bisschen bei dir.;-)

                                                Kommentar


                                                • Re: E-Zigarette


                                                  [quote Tired]Hi Simone,

                                                  ich habe den e-zigi Pen, gerade weil er so qualmt.:-)
                                                  Ich habe auch eine normale e-zigi, die qualmt etwas schwächer, flunzt dafür aber nicht richtig, das heißt, der Flash bleibt aus.;-)
                                                  Ja, ich habe das Liquid und schon einige male ist mir da was in den Mund gelaufen, echt eklig, aber langsam bekomme ich den Dreh raus.:-)
                                                  Was meinst du mit Kapseln? Die Filter die schon befüllt sind, oder gibt es da noch etwas?

                                                  Ganz so unumstritten ist die e-Zigarette wohl nicht, zumindest laut dem was ich ergooglet habe. Niemand weiß auf welche Art das Nikotin gewonnen wird und was genau als Geschmacksstoffe verwendet wird und da weiß auch natürlich niemand wo die Risiken liegen. Es ist wohl unumstritten das die üblichen Krankheiten die durch den Genuss von Nikotin entstehen nicht minimiert werden, Lungenkrebs ist sicher nicht mehr so ein Thema, aber es wird vermutet das es trotzdem ein Krebsrisiko gibt. Eigentlich liegt da einiges im argen und Nebenwirkungen wie Übelkeit, Schwindel und einiges mehr sind wohl schon bekannt. Sicher wird normales Rauchen wesentlich schädlicher sein aber so ganz schön reden kann ich mir das auch nicht, ich denke das alles was qualmt und inhaliert wird nicht gut für einen ist.
                                                  In manchen Ländern ist es sogar verboten mit nikotinhaltigen Essenzen für die e-zigi zu handeln die Leute müssen ihre Nachbefüllung extra einführen lassen. Eben aus dem Grund das es nicht bekannt ist woher das Nikotin kommt, allerdings sind die Nikotinfreien erlaubt.

                                                  Wenn man den Nichtraucherschutz ernst nimmt darf man auch die e-Zigarette im öffentlichen Raum nicht rauchen, denn das Nikotin ist nun mal in der Luft auch wenn man es nicht sieht oder riecht. Ich kann mir vorstellen das es in Flugzeugen oder Lokalen einfach nicht bemerkt wird wenn einer das raucht, aber soweit ich weiß ist es nicht wirklich erlaubt.;-)

                                                  Aber eigentlich egal, ich muss mal zusehen das ich das auch etwas reduziere.
                                                  Ich finde es nicht schlimm das du die Zigi immer dabei hast, wenn du sie so selten rauchst und sie dir eigentlich nur Sicherheit gibt macht es doch eigentlich auch nichts und wenn du doch mal drohst schwach zu werden dann bist du froh das Ding bei dir zu haben. Mir ist das nach drei Jahren passiert, man ist nie davor gefeit.

                                                  Liebe Grüße[/quote]

                                                  Ich sehe die E-Zigarette als Übergangslösung zum totalen Nikotin-Stopp!

                                                  Kommentar