• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schaffe einfach nicht den "Absprung"

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schaffe einfach nicht den "Absprung"

    Habe mir schon länger vorgenommen mit dem Rauchen aufzuhören. Rauche nun 2 Jahre.

    Habe mir schon mehrmals ein Ziel vorgenommen, wann ich aufhöre, z.B. vor dem Urlaub, nach dem Urlaub, nach der Geburtstagsfeier usw. und finde immer wieder Gründe, warum ich es verschiebe. Meine Nikotinkaugummis und Pflaster liegen unangetastet seit Monaten herum.

    Wenn dann der Tag gekommen ist, an dem ich starten wollte, kommt so die Panik, dass ich doch wieder rauche.
    Ich kann es mir einfach nicht vorstellen, am Morgen nach dem Kaffee keine Zigarrette zu rauchen. Da freue ich mich schon drauf, wenn ich wach werde.

    Was kann ich nur tun, damit ich es endlich schaffe. Mein Verstand sagt, ich muß aufhören, mein Wille scheint noch nicht groß genug zu sein.


  • Re: Schaffe einfach nicht den "Absprung"


    Hi Carrie,
    lese dich doch einfach mal durch sämtliche Einträge, da wirst du bestimmt den einen oder anderen Tipp finden!!!!!!

    Ich habe z. B. am 22.1.09 mit dem Rauchen aufgehört, habe 45 Jahre geraucht und die letzten 10 jahre 60, mal mehr mal weniger Zigaretten am Tag.
    Du siehst, es geht, man muss nur wollen.
    LG Kira

    Kommentar