• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwarze Spucke

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwarze Spucke

    Hallo,

    ich hatte vor ca. 2 Wochen einen relativ starken Infekt mit Husten
    und Schnupfen, leichte Fiebrigkeit etc.

    Nachdem es mir dann wieder einigermaßen besser ging, hab ich
    ein bisschen Sport gemacht (Crosstrainer im Fitnessstudio).
    Danach musste ich Abhusten und es zeigte sich so etwas wie
    pechschwarze Spucke, sehr flüssig, keine festen Bestandteile erkennbar.
    Sah aus, als ob es richtiggehend geteert war.
    Ich bin natürlich sehr erschrocken und bin seitdem dabei, mir
    das Rauchen abzugewöhnen.

    Mittlerweile habe ich keine entsprechenden Beschwerden mehr,
    keinen Auswurf, allenfalls wenig zäher, klarer Schleim etc.

    Bin 32 und ca. seit 12 Jahren Raucher gewesen. Vor vier Jahren hatte
    ich eine einjährige Rauchpause, danach aber leider wieder angefangen.
    Hab mir sicherheitshalber einen Termin beim Arzt geben lassen.

    Kann mir jemand dazu weiterhelfen?

    LG
    Voxonmeda


  • Re: Schwarze Spucke


    Schönen guten Morgen,
    hör mit dem Rauchen auf und du wirst sehen, dass es dir nach kurzer Zeit viel besser
    geht. Sicher, man muß es h alt erst mal durchziehen und schaffen. Geht aber. Man sollte
    nicht warten, bis einem ein Arzt sagt, hören sie unbedingt auf, weil es aus irgendeinem
    Grund gesundheitlich einfach nicht mehr zu vertreten ist. Ich weiß wovon ich rede. Bin jetzt
    ein Jahr rauchfrei und werde es auch bleiben. Die Lebensqualität verbessert sich allemal.

    Alles Gute wünscht das
    Pudelmädchen

    Kommentar


    • Re: Schwarze Spucke


      Ich hab immoment etwa die gleichen Symptome!
      Bin etwas erkältet und huste nur noch rum,
      rauche aber auch weiter(ich weiß blödheitsstrich)
      Naja, aufjedenfall hat ich bis jetzt zwei mal direkt nach dem Husten schwarze oder graue Spucke... ich weiß allerdings nicht wie schlimm das ist, wüsste es aber gern
      Mit dem Rauchen aufhören wäre bestimmt eine Lösung, aber .....
      Brauch auch keine Comments die sagen, hör doch einfach auf! Ich weiß, dass das Rauchen ungesund ist aber aufhören ist schneller und leichter geschrieben als gemacht!
      Hätte nur gerne eine Erklärung für die Spucke, vll. kommts ja auch von was ganz andrem

      Kommentar


      • Re: Schwarze Spucke


        ..schwarze (nicht blutige!!!) Spucke ist typisch bei Rauchern (und in den ersten Wochen nach Rauch-Stopp)...im Zigaretten-Rauch sind mehrere Hundert Stoffe (250 davon krebserregend) u.a. Teer...diese Stoffe langern sich auch in den Atemwegen ab und werden (später) teilweise abgehustet...haben Sie einmal ein Bild einer (obduzierten) Raucherlunge gesehen?

        Kommentar



        • Re: Schwarze Spucke


          Hallo Dr.Keuthage

          Habe seit ungefähr 7 Wochen das Rauchen aufgehört habe immer beim rauchen so schleim
          im hals gesammelt und mir kamm immer so ein würgegefüll. Ware bei meinem artzt und der meinte das mein halz nur enzündet ist und mich erkältet habe, habe antibiotikum bekommen. jetz nach sieben wochen habe ich das kommische gefüll im Hals (druck würge gefühl)immer noch und wache nachts immer auf wegen dem hals und kann bis zum mittag nicht mehr schlafen,kann das sein das ürgend etwas im Magen nicht stimmt oder der Lunge, ich spucke immer noch so schleimiges zeug, ap und zu ist es weis schäümig, aber ap und zu sindd so dunkelbraun schwärzliche so klümpchen mit drin ist das normal. Was würden sie mir für eine untersuchung raten??????

          würde mich über schnellen rat sehr freuen.

          mit freundlichen grüssen panjos

          Kommentar


          • Re: Schwarze Spucke


            wenn Sie vor 7 Wochen mit dem Rauchen aufgehört haben, ist das "Spucken von schwarzem Schleim" immer noch "normal" (ein Reinigungsprozess der Schleimhäute), es sollte aber in den nächsten Wochen weggehen, ansonsten rate ich Ihnen zum Arzt zu gehen...

            Kommentar


            • Re: Schwarze Spucke


              Ich bin 30 Jahre alt und habe mit 16 angefangen zu rauchen. Nachdem ich ende November eine Panikattacke hatte und der Notarzt mich runterspritzen musste habe ich aufgehört. Nachdem der Kardiologe Ende Januar gesagt hat es ist alles in Ordnung habe ich Volltrottel wieder angefangen. Nach kürzester Zeit habe ich wieder atemnot bekommen und kann nicht tief einatmen. Ich habe dazu auch noch einen niedrigen Blutdruck und öfter das Gefühl das ich gleich umkippe. Seit einer Woche rauche ich nun wieder nicht mehr, weil ich dermassen Angst vor Krebs ect. habe. Mittlerweile bilde ich mir alles mögliche ein und traue mich nicht zum Arzt. Das Atemnotproblem ist nicht soviel besser geworden, und auch ich spucke (aber sehr wenig) graues krisseliges schleimiges Zeug aus. Ich muss aber dazu sagen das ich am Freitag abend (dank alkoholkonsum) ca. 7 Zigaretten geraucht habe. ( American Spirit- da angeblich unschädlich) Mich würde mal interessieren wie sich denn schwerwiegende erkrankungen zeigen, ohne das man ein Röntgenbild macht. Ist dann richtig (rotes) blut in der Spucke ?? Ich trinke Arzneitee (Durchspühltee ect.) und hätte gern noch ein paar Tips wie ich diesen ganzen Dreck schnellstmöglich aus meinem Körper rausbekommen kann. Vielen Dank

              Kommentar



              • Re: Schwarze Spucke


                Schwarze Spucke kann eine typisches Symptom bei (Ex-)Rauchern sein! Allein Blut in der Spucke ist ein Alarmsignal und man sollte unbedingt zum Arzt!

                Kommentar


                • Re: Schwarze Spucke


                  Danke, das ging ja flott mit der Antwort.
                  Ich weiß nicht so genau woher dieser Gedankenwandel kam das ich unbedingt aufhören will und es nun auch tue. Ich habe nur irgendwie die totalen Verspannungen und das Gefühl wie Muskelkater im oberen Rückenbereich.
                  Nun mache ich aber kein Sport.
                  Aber gut. Blut war zumindest noch nicht dabei und ich hoffe es kommt auch kein mehr.
                  Vielen Dank vorerst und noch einen schönen Sonntag.

                  Kommentar