• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nach Raucherentwöhnung Träume vom Rauchen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nach Raucherentwöhnung Träume vom Rauchen

    Liebe ForumleserInnen

    Vor fast 3 Monaten habe ich mit dem Rauchen aufgehöhrt, nun nimmt mich etwas Wunder: Warum fange ich jetzt nach so langer Zeit an, vom rauchen zu träumen? Das ging anscheinend auch andern so, (und auch mir bei früheren Versuchen) irgendwann fängt man an vom Rauchen zu träumen aber nicht ganz am Anfang sonder erst so um sie 3 Monate nachdem man damit aufgehöhrt hat. Kommt dann wieder eine besonders kritische Phase? Meine Schwester meinte, danach habe sie wieder damit begonnen, das habe ich allerdings nicht im geringsten vor.
    Weiss jemand eine Erklärung für dieses Phänomen?
    Vielen Dank schon mal im Voraus für allfällige Antworten und

    Liebe Grüsse
    Gesine


  • Re: Nach Raucherentwöhnung Träume vom Rauchen


    ...hatten Sie in den ersten 3 Monaten eine Nikotinersatztherapie (Pflaster, Kaugummi, Medi)?..das wäre eine mögliche Erklärung...

    Kommentar


    • Re: Nach Raucherentwöhnung Träume vom Rauchen


      Danke für die Antwort aber nein, keinen Ersatz, kein Medi und kein einziger Nikotinkaugummi, allerdings höhrte ich mit Hilfe einer Teilhypnose auf, die fand aber nur einmal statt.

      Liebe Grüsse
      Gesine

      Kommentar


      • Re: Nach Raucherentwöhnung Träume vom Rauchen


        ...dann habe ich keine gute Erklärung...vielleicht kann aber eine erneute Hypnodse helfen...

        Kommentar



        • Re: Nach Raucherentwöhnung Träume vom Rauchen


          Hier mal eine Idee. Nach 3 Monaten ist das Rauchen als Thema ziemlich aus dem Wachbewusstsein verschwunden, aber im Unterbewusstsein immer noch präsent und wird so verarbeitet. So lange du nicht willst beginnst du sicher nicht wieder zu rauchen.

          Kommentar


          • Re: Nach Raucherentwöhnung Träume vom Rauchen


            Lieber Dr Keuthage und Almitra

            Danke für Eure Antworten!
            Ja ich denk eigentlich auch dass es etwas mit verarbeiten und abschliessen zu tun hat. Von manchen Dingen träumt man ja nicht wenn sie brandaktuell sind sondern erst etwas im Nachhinein.

            Schöne Grüsse
            Gesine

            Kommentar


            • Re: Nach Raucherentwöhnung Träume vom Rauchen


              Von diesen träumen habe ich schon oft gehört und habe sie auch selber,ich habe gelesen das nach ca.drei monaten die inneren Organe die restlichen Gifte ausscheiden und man deshalb noch einmal in eine kritische Phase kommt.
              Ansonsten sind solche,auch sehr realen Träume nicht selten,nimms positiv und freu dich einfach jedes mal das du immer noch Nichtraucher bist.

              Kommentar



              • Re: Nach Raucherentwöhnung Träume vom Rauchen


                Oh ja und dann freu ich mich natürlich auch, dass nun die restlichen Gifte ausgeschieden werden! Villeicht ist das auch der Grund für die Kopfschmerzen die ich in letzter Zeit so oft hatte. Höhrte nähmlich schon verschiedentlich, dass es bei körperlicher Entgiftung zu Kopfschmerzen kommen kann (was ich sonst auch nie hatte...)
                Aber natürlich freu ich mich vor allem über die wiedergewonnene Freiheit und Gesundheit!

                Kommentar


                • Re: Nach Raucherentwöhnung Träume vom Rauchen


                  Und denk erst mal daran wie das Essen jetzt schmeckt,wobei ich morgens auf der Waage nicht sicher bin ob das ein Grund zum freuen ist.()))

                  Kommentar


                  • Re: Nach Raucherentwöhnung Träume vom Rauchen


                    ()))ja ja die Waage wenn man aufhört.Versuch nicht so oft ans Rauchen zu Denken!Bei mir war im März02 die letzte Zigarette fällig und ich habs ohne Hilfsmittel geschafft(obwohl noch 2 Raucher in der Familie sind)Ich hab 60 am Tag geraucht und hatte keine Träume nur den festen Willen ich schaff das jetz.Da bin ich stolz drauf.
                    LG Marion

                    Kommentar