• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ADS/ADHS bei Erwachsenen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ADS/ADHS bei Erwachsenen

    Guten Tag,

    ich beschreib mal kurz so ein paar Punkte von mir und würde da gerne eine Beurteilung haben:

    #verheiratet
    #keine Kinder
    #Ü30

    - Nervosität und Unsicherheit bei Stress/wichtigen Entscheidungen
    - kreativ
    - Perfektionist (bei sehr vielen Sachen MUSS es akkurat sein, sonst fühlt man sich unwohl)
    - kein Perfektionist zuhause
    - eher verschwiegen/introvertiert
    - möchte jedoch gern in der Nähe von Menschen sein
    - kann schlecht gewisse Grenzen abschätzen

    Was würde Ihnen da einfallen ?


  • Re: ADS/ADHS bei Erwachsenen

    Was würde Ihnen da einfallen ?
    Was sollte uns da einfallen?
    Eine Diagnose?

    Wenn man zu einem Psychiater oder Therapeuten geht, dauert die Anamnese oft über mehrere Sitzungen und manchmal ist sie nach Jahren immer noch nicht vollständig. Diagnosen die gestellt wurden werden geändert und das von Menschen die sich intensiv mit dir unterhalten.
    In einem Forum funktioniert das nicht, schon alleine weil sich solche Diagnosen immer mit anderen psychischen Erkrankungen überlappen.
    In einem Forum kann man höchstens das beurteilen was geschrieben wurde, ohne dass viele relevante Fragen und Antworten nicht gestellt und nicht gehört wurden.
    Man kann über fünf Sätze nicht wirklich was sagen, außer dass es vielen so geht und es dafür sehr viele Ursachen geben kann.
    Die Ursache kann nur im tieferen Gespräch gefunden werden, wenn man sie selber nicht erahnt.

    Eigentlich fällt mir zu solchen Fragestellungen immer nur ein, warum braucht es einen Namen für Eigenheiten, die Eigenheiten kann man bearbeiten auch wenn sie keinen Namen haben.

    Kommentar


    • Re: ADS/ADHS bei Erwachsenen

      Es soll hier kein tiefflächige Analyse stattfinden, das ist klar. Es kann aber auch ein verzerrtes Selbstbild sein. Eventuell sitzt man dann beim Psychologen und "spielt" die heile Welt unbewusst vor. Aber das ist ein anderes Thema.

      Mir geht s hier nur erstmal drum, ob sich hier Leute befinden, die das in der Form auch so miterleben. Ich persönlich bin ja eigentlich perfektionist, zumindest was die Arbeit angeht. Zuhause ist Chaos. Also irgendwas MUSS da ja schon nicht stimmen. Ich kenn Leute, die haben nen Putz-Tick... alles sauber, aber das ist dann auch ÜBERALL so... daher habe ich hier nur gehofft vielleicht gleichgesinnte zu finden, denen ich ein paar Fragen stellen könnte.

      LG

      Kommentar


      • Re: ADS/ADHS bei Erwachsenen

        Ich finde das alles vollkommen normal, auch das mit dem Perfektionismus auf bestimmte Dinge, oder Orte bezogen, kann ich nichts merkwürdiges drin sehen.

        Kommentar