• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nebenwirkungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nebenwirkungen

    Hallo,

    Ich hab zur Zeit Krämpfe im Gesicht, ich nehme 25 mg Promethazin abends und da steht auch, dass es Diskenisien auslösen kann. Ist Perazin eine bessere Lösung? Und würde Magnesium helfen? Das ist echt unangenehm.

    Mit freundlichen Grüßen

    Svenja Huck


  • Re: Nebenwirkungen

    "Ist Perazin eine bessere Lösung?"


    Perazin macht oft Frühdyskinesien in Form von unwillkürlich-krampfartigem Herausstrecken der Zunge, Verkrampfungen der Schlundmuskulatur, Kiefermuskelkrämpfe, Schiefhalsstellungen und eine Versteifung der Rückenmuskulatur.

    Damit wären Sie also nicht besser dran.

    Kommentar


    • Re: Nebenwirkungen

      Magnesium kann man versuchen, bringt aber in diesem Fall vermutlich nichts.
      Es bleibt eigentlich nur die Chance, dass sich der Körper darauf einstellt (kann mehrere Wochen dauern). Oder aber ein Medikamentenwechsel.
      Über die Indikation kann aber nur der behandelnde Psychiater entscheiden.

      Kommentar


      • Re: Nebenwirkungen

        Okay, danke. Das ist schonmal gut zu wissen.

        Mit freundlichen Grüßen

        DasZebra

        Kommentar