• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Psychotherapie nötig?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Psychotherapie nötig?

    Hallo,

    ich bin 21 Jahre alt. Mit 12 Jahren bin ich an Anorexia nervosa erkrankt und wurde nach etwa einen halben Jahr der Krankheit dazu gezwungen, dass ich wieder an Gewicht zunehmen muss, da ich ansonsten nicht weiter die Schule besuchen darf, da ich extremes Untergewicht hatte. Der Auslöser für meine Erkrankung waren psychische Belastungen in der Kindheit und mein ausgeprägter Perfektionismus und Kontrollwunsch. Meine körperliche Verfassung hat sich bald wieder zum Normalzustand verbessert, in psychischer Behandlung war ich nicht. So hat es etwa 4 weitere Jahre gedauert, bis ich mich auch mental aus den Zwängen der ES befreit habe.
    Dennoch habe ich weiter Probleme. So neige ich dazu in Konfliktsituationen meine Probleme durch erneut durch Hungern oder selbstverletzenden Verhalten kompensieren zu wollen. Zudem leide ich an Einschlafproblemen, Konzentrationsproblemen, Lustlosigkeit und stark getrübter Stimmung. Konflikten gehe ich konsequent aus den Weg, da ich meine eigene Meinung nie wirklich durchsetzen kann. Mein Freund hat mir aus diesem Grund eine Therapie geraten. Ich weiß aber nicht, ob eine solche nötig ist, da es mir oft auch sehr gut geht und ich niemanden die Hilfe"wegnehmen" möchte, der sie dringender benötigt.


  • Re: Psychotherapie nötig?

    Es hört sich so an, als wäre der Rat deines Freundes ein guter Rat.
    Du hast Probleme, du leidest darunter, es ist möglich dass du wieder in alte Muster fällst, also ist eine Therapie eine gute Sache um deine Psyche zu stabilisieren.

    Der Gedanke jemanden einen Platz weg zu nehmen ist unnötig, jeder der dringend einen Platz braucht dem stehen Möglichkeiten zur Verfügung um nicht in der Luft zu hängen.

    Die Wartelisten sind aber lang, deshalb solltest du zeitnah mit der Suche beginnen und dich bei mehreren Therapeuten auf die Liste setzen lassen, am besten bei welchen die auch mit Essstörungen Erfahrung haben.

    Kommentar


    • Re: Psychotherapie nötig?

      "Zudem leide ich an Einschlafproblemen, Konzentrationsproblemen, Lustlosigkeit und stark getrübter Stimmung."

      Eine Anorexia nervosa ist eine so komplexe Störung, dass eine Nachbehandlung auch nach den abgeklungenen Schwierigkeiten mit der Nahrungsaufnahme und ohne die gegenwärtigen Symptome in Form einer Psychotherapie sinnvoll ist.

      Kommentar