• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Meine Mama ist nicht mehr die Selbe

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meine Mama ist nicht mehr die Selbe

    Guten Abend,
    ich fang einfach mal von vorne an:
    ich bin Jenny,27 Jahre alt und komme aus Schleswig Holstein. aber eigentlich geht es garnicht um mich sondern um meine Mama, wir machen uns alle sehr große Sorgen und niemand will/ kann ihr helfen.

    meine Mama ist seit vielen Jahren Borderline diagnostiziert und nimmt seit ca 30 Jahren citalopram in recht hoher dosis.
    bis vor ein paar Jahren ging auch alles gut, aber seit ungefähr 2 1/2 Jahren baut sie jeden Tag ein Stück mehr ab.
    ich beschreibe ihre Symptome jetzt einfach mal in Stichworten damit das hier nicht allzu lang wird:

    sie erzählt mir Sachen mehrere Male,
    sie steht vollkommen neben sich,
    kann nicht mehr schreiben oder lesen,
    eine anolge Uhr lesen kann sie auch nicht mehr,
    viele Dinge macht sie falsch rum (z.b. Tassen Verkehrt herum hinstellen, Jacke falsch rum anziehen ),
    ihre Konzentration ist sehr eingeschränkt,

    das sind die Dinge die mir jetzt im Moment grade einfallen.

    bei zahlreichen Ärzten waren meine Mama und ihre Freundin bereits.
    keiner nimmt sie wirklich ernst . eine neurologin sagte zum Beispiel sie sollte sich einfach mal hinlegen

  • Re: Meine Mama ist nicht mehr die Selbe

    irgendwie wurde nicht der ganze Text gesendet.

    meine Mama verliert immer mehr ihren Lebenswillen und keiner hilft ihr.
    Blutwerte und Röhre ergab leider nichts.
    vielen Dank und liebe Grüße
    Jenny

    Kommentar


    • Re: Meine Mama ist nicht mehr die Selbe

      Hi,
      habt ihr auch mit dem behandelnden Psychiater darüber gesprochen, der das Cita verschreibt?

      Es ist natürlich schwierig da was zu sagen, weil diese Symptome auf vieles zutreffen können, auch z.B bei einer Depression kann die Konzentration sehr leiden, oder bei Flüssigkeitsmangel.

      Im Zweifel würde ich schauen dass der behandelnde Neurologe eine Ü in die Ambulanz ausstellt, ich weiß nicht ob da die Gedächtnisambulanz der richtige Ort ist, oder erst einmal die Neurologie.
      Wenn ihr schon in der Neurologie ward, dann vielleicht einfach mal mit der Gedächtnisambulanz in Kontakt treten und fragen ob ihr da richtig seid und einen Termin bekommen könnt.

      Kommentar


      • Re: Meine Mama ist nicht mehr die Selbe

        leider gibt es keinen Psychiater mehr der das ausstellt, meine Mama bekommt es über den Hausarzt.
        die beiden neurologen bei denen meine Mama war haben sie nicht ernst genommen und nach 4 Minuten wieder ausm behandlungszimmer geschickt.

        Kommentar



        • Re: Meine Mama ist nicht mehr die Selbe

          "leider gibt es keinen Psychiater mehr der das ausstellt,"

          Den brauchte sie aber.

          Es gibt sicher eine Möglichkeit, auch wenn es vielleicht etwas entfernter wäre.

          Kognitive Störungen können mehrere Ursachen haben.
          Demenzielle Störungen lassen sich recht einfach diagnostizieren.

          Ein Psychiater wäre auch der richtige Ansprechpartner, das nun nicht mehr indizierte Citalopram schrittweise zu reduzieren.

          Auf alle Fälle ist es verständlich, dass Sie den Verfall Ihrer Mutter nicht mehr hilflos zusehen wollen.

          Kommentar


          • Re: Meine Mama ist nicht mehr die Selbe

            meine Mama hat knapp 30 Jahre Therapie hinter sich und gilt als aus therapiert, die Psychologen sagen man kann ihr nicht mehr helfen.
            sie hat demnach jegliches Vertrauen in die Psychologen verloren und will dort nicht mehr hin...
            ich weiß einfach nicht mehr wo ich mit ihr noch hingehen soll...
            keiner der Ärzte nimmt uns ernst, die hausärztin sagt z.b. das wäre psychisch bedingt aber selbst in dem schlimmsten Phasen ihres Lebens ging es meiner Mutter nie so wie jetzt?!
            ich habe wirklich große Angst davor das sie bald jeglichen Lebenswillen verliert

            Kommentar


            • Re: Meine Mama ist nicht mehr die Selbe

              Ein Psychiater ist ja kein Psychologe, sondern ein Arzt.
              Vielleicht habt ihr eine psychiatrische Ambulanz, in der Uni-Klinik gibt es meist eine.
              Dort entweder anrufen, oder als Notfall ins Wartezimmer setzen.

              Kommentar



              • Re: Meine Mama ist nicht mehr die Selbe

                leider wurde schon wieder nicht der ganze Text gesendet.

                meine Mama beschreibt das so sie versucht z.b. etwas aufzuschreiben aber ihre hand tut das einfach nicht. als würde das Signal da nicht ankommen.

                sie sitzt fast täglich weinend bei mir weil sie so verzweifelt ist...

                vielen Dank für die Antworten
                liebe Grüße

                Kommentar


                • Re: Meine Mama ist nicht mehr die Selbe

                  Es hilft ja nichts, sie muss zu einem Facharzt.

                  Kommentar


                  • Re: Meine Mama ist nicht mehr die Selbe

                    Du musst was dagegen unternehmen wenn es sein muss. Ich denke, dass deine Mutter voll stoned

                    Kommentar