• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mein Mann spricht mit sich...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mein Mann spricht mit sich...

    Hallo,
    ich weiss gar nicht wie ich Anfangen soll. Mein Mann und ich sind jetzt 14 Jahre zusammen. Seit ein paar Wochen sind wir getrennt, wohnen aber noch zusammen.
    ​​​​​​Seit ich Ihn kenne, bekomme ich immer wieder mit wie er mit sich selbst spricht, richtige Unterhaltungen führt, auch mit Gestik und Mimik....Er macht es oft wenn er allein ist oder denkt ich bekomme es nicht mit. Man versteht ihn auch nicht genau....nur einmal habe ich ihn gehört wie er im Bad war und gesagtt hat: "Die sieht heute wieder echt sche..... Aus die ********.....
    ​​​​​​Man merkt auch immer wieder am Ton das es nichts nettes ist was er sagt....nur verstehen tut man ihn nicht...
    ich hab ihn auch schon drauf angesprochen...aber er macht nichts dagegen.
    Wir haben zwei Kinder.
    Es macht mir Angst...Ich weiss nicht was ich tun soll...
    Wenn ich es im Jugendamt oder so sage weiss ich nicht was passiert...Er hängt an den Kids...
    Haben Sie mir eine Idee oder Lösung....Ich weiss ja nicht ob er auch auf die Stimmen eingeht und dann den Kids oder mir was antut...
    Vielen Dank für die Hilfe.


  • Re: Mein Mann spricht mit sich...

    Hi,
    also nur weil er mit sich selber spricht ist er nicht gleich gefährlich.
    Es gibt viele Leute die sich das irgendwann mal angewöhnt haben, sei es um Druck abzulassen ohne andere damit zu belasten, oder einfach weil sie sich so eine zweite Meinung holen, laut gedacht ändert den Blickwinkel.

    Das Jugendamt informieren?
    Was sollen die tun?
    Den psychiatrischen Dienst könntest du informieren, die sprechen dann vielleicht mit ihm, werden aber sicher nichts tun was er nicht möchte und er wird natürlich mega sauer auf dich sein, was ja auch nachvollziehbar wäre da dies als Vertrauensbruch empfunden würde.
    Oder gibt es konkrete Hinweise dass ihr in Gefahr seid?
    Verhalt er sich außerhalb der Selbstgespräche merkwürdig, bedrohlich, gemein?
    Wie ist er zu den Kindern?
    Macht er einen verfolgten Eindruck, unterstellt er euch irgendwas?

    Alleine wegen Selbstgesprächen wurde bisher noch niemand zur Gefahr und sicher wird deshalb kein Amt aktiv, sofern keine Gefährdung da ist.
    Es wäre auch eine Katastrophe, wenn das so einfach ginge.

    Nun macht er das schon seit du ihn kennst, was hat sich denn geändert dass es plötzlich so bedrohlich erscheint?

    Habt ihr euch im gegenseitigen Einverständnis getrennt, oder gab es etwas das zur Trennung führte und dass er dir übel nehmen könnte, also z.B. dass du dich getrennt hast und er davon überrollt wurde, oder Streit etc?

    Kommentar


    • Re: Mein Mann spricht mit sich...

      "Es macht mir Angst..."

      Warum eigentlich?

      Weil Sie keine Erklärung haben?

      Wenn es eine behandlungsbedürftige Störung wäre, müssten noch andere ungewöhnliche Symptome erkennbar sein.

      Danach hatte Tired schon gefragt.

      Nun müssten Sie nur noch darauf eingehen...

      Kommentar