• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Magersucht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Magersucht

    Hallo,

    Ich hänge schon länger in der magersucht drin. Die letzten Wochen bzw Monate ist es wieder ziemlich akut und auch das Gewicht geht immer weiter runter. Ich bin nun schon soweit, dass ich sage, ich brauche Hilfe weil ich's alleine zuhause nicht schaffe. Nun meine frage: kann jemand eine Klinik empfehlen? Welchen bmi muss man dazu mindestens haben?
    Danke im voraus.


  • Re: Magersucht

    Hey ich kann dir die Klinik am Korso sehr empfehlen. Mindest bmi ist glaube ich bei 13

    Kommentar


    • Re: Magersucht


      "Hey , ich kann dir die Klinik am Korso sehr empfehlen. Mindest bmi ist glaube ich bei 13"

      Die Frage ist vorher aber, ob es nicht schon Vorbehandlungen gab...

      Warum kommt die betreffende Klinik nicht wieder infrage?

      Kommentar


      • Re: Magersucht

        Ich war noch nie in einer Klinik. Ich hatte mal einen ambulanten Therapeuten, das ist aber schon länger her. Ich weiß aber, dass die meisten Therapeuten einen erst ab nem bestimmten Bmi nehmen, daher die Frage, ob jemand Kliniken empfehlen kann.

        Kommentar



        • Re: Magersucht

          Die ambulanten Therapeuten nehmen einen immer, sofern sie einen Platz frei haben und eine Störung vorliegt, soweit ich weiß.

          Für eine Klinik brauchst du ja auch eine auch Einweisung.

          Kommentar


          • Re: Magersucht

            Nein die nehmen einen erst, wenn man körperlich stabil ist.

            Kommentar


            • Re: Magersucht

              Nein die nehmen einen erst, wenn man körperlich stabil ist.
              Ja schon, aber sie weisen dann halt auch ein wenn man nicht stabil ist.
              Aber das funktioniert aufgrund der langen Wartezeiten eh nicht, da bleibt nur der HA, ein Psychiater, oder als Notfall in die Ambulanz, wo man dann in die zuständige Klinik eingewiesen wird.

              Ich weiß nicht ob die Kliniken Leute aufnehmen die sich selber einweisen, bei akuter Gefahr sicher, ansonsten sind die ja auch ziemlich voll und ziehen die Einweisungen sichert vor.

              Wenn es bei dir dringend ist, dann geh erst einmal in eine psychiatrische Ambulanz und schau was die sagen.
              Welche da genau zuständig ist hängt vom Einzugsgebiet und deinem Alter ab.
              Du kannst dich bei den Kliniken auch telefonisch informieren, im Internet schauen welche infrage kommen würden.

              Wenn du nicht stabil genug bist, dann müsstest du schauen dass du eine entsprechende Therapie zur Stabilisierung bekommst.

              Wie ist denn dein BMI, nur wenn du das beantworten magst natürlich.
              Wie alt bist du?
              Lebst du alleine?

              Kommentar



              • Re: Magersucht


                Wie ist denn dein BMI, nur wenn du das beantworten magst natürlich.
                Wie alt bist du?
                Lebst du alleine?

                Mittlerweile ist mein bmi bei etwa 11,5. Ich bin 24 und wohne mit meinem Freund zusammen.

                Kommentar


                • Re: Magersucht

                  Hast du einen guten Hausarzt, an den du dich wenden kannst?
                  Auch der kann beurteilen in welcher Form gehandelt werden muss und das in die Wege leiten, ggf. einen schnelleren Termin beim Facharzt oder eine Empfehlung für eine Ambulanz geben, bzw. eine Einweisung.

                  Kommentar


                  • Re: Magersucht

                    Hallo Katja00,

                    gut dass du selbst erkennst, dass du Hilfe brauchst. Das ist der erste und notwendige Schritt, damit du wieder gesund werden kannst.

                    Nach deinem BMI zufolge, würde ich auch denken, dass eine stationäre Therapie für den Anfang empfehlenswert ist.

                    Wie bereits Tired gemeint hat, wenn du einen guten Hausarzt hat, hat der sicher Tipps.
                    In vielen größeren Städten gibt es auch an (Uni-) Kliniken Psychiatrische Ambulanzen. Wo man hingehen kann, meist nach telefonischen Erstkontakt und entschieden wird, wie weiter verfahren werden sollte, z. B. ob eine sofortige stationäre Aufnahme in die dortige Psychiatrische Abteilung notwendig scheint, oder eine andere Therapieeinrichtung in Frage kommt, oder in einigen Fällen auch die ambulante Betreuung ausreicht.

                    Alternativ wenn es dir jetzt schlecht körperlich geht, erstmal die Einweisung in eine allgemeine Klinik zur Verbesserung des Allgemeinzustandes und dann von dort die Weiterverlegung in eine geeignete Klinik für Magersüchtige.

                    Du bist auf den richtigen Weg. Das schaffst du.

                    Alles Gute
                    LG July

                    Kommentar