• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

COPD / LUNGENHOCHDRUCK/LUNGENEMBOLIE oder doch nur Einbildung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • COPD / LUNGENHOCHDRUCK/LUNGENEMBOLIE oder doch nur Einbildung?

    Hallo zusammen ,

    ich habe folgende Problem das ich halt nciht mehr weis ob ich eine real Krankheit habe oder doch nur Psychosomatische Symtome sind .

    Habe ich jetzt COPD /Lungenembolie LUngenhochdruck ?

    Was bloß los mit mir ?

    Hier der Link zum voherigen Toipic zur Erklärung des Thema´s:
    https://www.onmeda.de/forum/stress-n...e-psyche/page2

    Hilfe!

    Gruß

    Searge


  • Re: COPD / LUNGENHOCHDRUCK/LUNGENEMBOLIE oder doch nur Einbildung?

    ".habe ich jetzt COPD /Lungenembolie LUngenhochdruck ?"

    Das lässt sich ziemlich sicher diagnostisch nachweisen oder ausschließen.

    Ist das denn erfolgt?

    Kommentar


    • Re: COPD / LUNGENHOCHDRUCK/LUNGENEMBOLIE oder doch nur Einbildung?

      Guten Tag Fr. Riecke ,

      Es wurde nachdem besagten Entzündungen und der auftretenden Atemnot eine bodyplethysmographie (ich glaube so heist das also Mundstück und dieser Glaskasten) gemacht und die Fr. Doktor hörte meine Lunge ab . Laut Ihrer Aussage ohne Befund.
      2 Wochen vor diesem besagten Wochenende wurde eine Röntgenbild erstellt- ohne Befund-.

      Das Problem ist ich habe die ganze Zeit mehr oder weniger trockenen Husten und Räuspern mit Atemnot (24 h.)

      Ich war heut nochmal bei meinem Fachartzt , leider bekamm ich kein weiteren Termin . Die EMpfangsdame meinte ich soll der Sache mehr Zeitgeben damit die Lunge sich beruhigt .

      Gibt es solche tagelangen Asthmatischen nachwirkungen die später zurückgehen?

      Gruß

      Searge

      Kommentar


      • Re: COPD / LUNGENHOCHDRUCK/LUNGENEMBOLIE oder doch nur Einbildung?

        Entschuldigung ich meinte Dr. Riecke

        Kommentar



        • Re: COPD / LUNGENHOCHDRUCK/LUNGENEMBOLIE oder doch nur Einbildung?

          Guten Tag Fr. Riecke ,

          Es wurde nachdem besagten Entzündungen und der auftretenden Atemnot eine bodyplethysmographie (ich glaube so heist das also Mundstück und dieser Glaskasten) gemacht und die Fr. Doktor hörte meine Lunge ab . Laut Ihrer Aussage ohne Befund.
          2 Wochen vor diesem besagten Wochenende wurde eine Röntgenbild erstellt- ohne Befund-.

          Das Problem ist ich habe die ganze Zeit mehr oder weniger trockenen Husten und Räuspern mit Atemnot (24 h.)

          Ich war heut nochmal bei meinem Fachartzt , leider bekamm ich kein weiteren Termin . Die EMpfangsdame meinte ich soll der Sache mehr Zeitgeben damit die Lunge sich beruhigt .

          Gibt es solche tagelangen Asthmatischen nachwirkungen die später zurückgehen?

          Gruß

          Searge
          Ergänzung: trockener Husten mit gefühl von einem leichten Schleimfilm ind denn Bronchien

          Kommentar


          • Re: COPD / LUNGENHOCHDRUCK/LUNGENEMBOLIE oder doch nur Einbildung?

            "Gibt es solche tagelangen Asthmatischen nachwirkungen die später zurückgehen?"

            Ja, die gibt es.

            Kommentar