• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Missempfindungen oder nicht?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Missempfindungen oder nicht?

    Hallo,

    zuerst möchte ich mich für mein schwaches Deutsch entschuldigen.

    Ich bin 31 Jahre alt, leide an Schalfstörungen seit ungefähr 8 Jahren. Es ist plötzlich so geworden nachdem ich über lediglich 1 Jahr gefeiert habe, einige Drogen ausprobiert und wenig geschlafen. Nachdem ich damit aufgehört hab (1 Jahr später) ohne psychisch gestört geworden zu sein, began bei mir komische Missempfindungen: Meine normale Schuhgröße ist mir mittlerweile zu groß, entweder sind die Schuhe von vorne eng oder von hinten zu lose. Ich bin sehr empfändlich geworden. Selbst wenn ich Socken zuhause trage, ich spüre zwischen die Zehen und hab das Gefühl ich muss immer ständig sie bewegen. Ich kann das nicht genau so beschreiben. Ich habe jegliche ärztliche Untersuchung gemacht und die Ärzte sage dass bei mir alles in Ordnung ist.

    Ich habe Angst dass dieses Gefühl nie wieder weggeht.


    Angaben zu mir:

    Raucher seit 12 Jahren.
    Habe 2 Jahren nach dem Feiern dann um die 12 Kilos zugenommen, sodass ich seit damals kaum bequem und geradeaus laufen kann.
    Immer noch im Studium.

    Ich würde gerne wissen was mit mir los ist.

    Bin dankbar für jedes Tipp.


  • Re: Missempfindungen oder nicht?

    Ich würde auch gerne wissen ob mein Leben insgesamt unbedingt kurzer geworden ist weil ich soviele Jahren nur um die 3-4 Stunden gut geschlafen habe. Danke nochmal

    Kommentar


    • Re: Missempfindungen oder nicht?

      Hi,
      was heißt sämtliche Untersuchungen?

      Warst du auch beim Neurologen und was hat der untersucht?
      Warum passen deine Schuhe nicht mehr, weil du zugenommen hast oder sind die Füße gewachsen und war das auch Thema beim Arzt?

      Kommentar


      • Re: Missempfindungen oder nicht?

        Wenn deinem Körper der Schlaf genügt und du dennoch ausgeschlafen bist, dann kann es schon sein dass die vier Stunden einfach ausreichend sind.
        Es gibt viele Leute die sehr alt geworden sind, obwohl sie mit Drogen zu tun hatten, genauso wie es viele gibt die deshalb nicht alt geworden sind.
        Es ist wie es bei jedem Menschen ist, ob mit oder ohne Drogen, man weiß es nicht.

        Was sagt das Schlaflabor zu der Qualität deines verkürzten Schlafes?

        Kommentar



        • Re: Missempfindungen oder nicht?

          Sämtliche Untersuchungen:

          Blutbild
          EEG
          Physiotherapie
          Lungen-test

          Ich weiss nicht warum die Schuhe nicht mehr passen. Alles fühlt sich eng, wie gesagt sie sind entweder von vorne bequem oder nur von hinten...ich kann das nicht genau beschreiben aber so kann ich das fomulieren "ich muss meine Zehe immer strecken um nicht genervt von der Schuhen und der Socken zu werden".

          Kommentar


          • Re: Missempfindungen oder nicht?

            Wenn deinem Körper der Schlaf genügt und du dennoch ausgeschlafen bist, dann kann es schon sein dass die vier Stunden einfach ausreichend sind.
            Es gibt viele Leute die sehr alt geworden sind, obwohl sie mit Drogen zu tun hatten, genauso wie es viele gibt die deshalb nicht alt geworden sind.
            Es ist wie es bei jedem Menschen ist, ob mit oder ohne Drogen, man weiß es nicht.

            Was sagt das Schlaflabor zu der Qualität deines verkürzten Schlafes?
            Ich war oft nicht ausgeschlafen und musste leiden im Alltag weil ich oft erschöpft war. Den Schlaflabor ist zurzeit nicht möglich zu besuchen da es dazu von meiner Krankenkasse keine Zahlung angeboten wird.

            Kommentar


            • Re: Missempfindungen oder nicht?

              Ich würde da nochmal zu einem Neurologen gehen, die Nervenleitgeschwindigkeit messen lassen, Schlaflabor, auch das mit den Füßen abklären und ggf ein MRT, ist natürlich Sache des Arztes was er aufgrund deiner Symptome für notwendig hält.
              Kann auch ein orthopädisches Problem sein, also auch da nochmal schauen lassen.
              Vielleicht ist ist das mit den Füßen ja auch eine Fehlstellung, oder einfach Schuhe die nicht mehr richtig passen, möglicherweise können Einlagen helfen.
              Ich denke mal Hormone, Schilddrüse wurden untersucht?
              Wenn da auch keine Erklärung gefunden wird, solltest du auch in die psychosomatische Richtung denken, eventuell einen Nervenarzt zu Rate ziehen.
              Der ist ja auch Neurologe und von daher kannst dir auch gleich einen Nervenarzt suchen Neurologie und Psychiatrie, dann hast du gleich zwei Fachrichtungen zusammen.
              Auch mal den Vitaminstatus ansprechen, vornehmlich B Vitamine, aber auch darauf achten ob deren Bestimmung über die Kasse abgerechnet wird oder du sie selber zahlen sollst, was recht teuer werden könnte wenn da einfach einfach pauschal alles getestet wird.

              Kommentar



              • Re: Missempfindungen oder nicht?

                Ich weiß ja nicht wie es mit deiner Kasse so ist.
                Bist du in Deutschland und in einer gesetzlichen oder privaten Kasse, oder im Ausland, privatversichert?

                Kommentar


                • Re: Missempfindungen oder nicht?

                  Ich würde da nochmal zu einem Neurologen gehen, die Nervenleitgeschwindigkeit messen lassen, Schlaflabor, auch das mit den Füßen abklären und ggf ein MRT, ist natürlich Sache des Arztes was er aufgrund deiner Symptome für notwendig hält.
                  Kann auch ein orthopädisches Problem sein, also auch da nochmal schauen lassen.
                  Vielleicht ist ist das mit den Füßen ja auch eine Fehlstellung, oder einfach Schuhe die nicht mehr richtig passen, möglicherweise können Einlagen helfen.
                  Ich denke mal Hormone, Schilddrüse wurden untersucht?
                  Wenn da auch keine Erklärung gefunden wird, solltest du auch in die psychosomatische Richtung denken, eventuell einen Nervenarzt zu Rate ziehen.
                  Der ist ja auch Neurologe und von daher kannst dir auch gleich einen Nervenarzt suchen Neurologie und Psychiatrie, dann hast du gleich zwei Fachrichtungen zusammen.
                  Auch mal den Vitaminstatus ansprechen, vornehmlich B Vitamine, aber auch darauf achten ob deren Bestimmung über die Kasse abgerechnet wird oder du sie selber zahlen sollst, was recht teuer werden könnte wenn da einfach einfach pauschal alles getestet wird.
                  Vielen Dank für die Informationen. Ich werden mit den einfachen Lösungen starten und von dort aus zu den schwersten weitergehen.

                  Kommentar


                  • Re: Missempfindungen oder nicht?

                    Ich bin privat versichert und die Kasse befindet sich nicht in Deutschland - sie sind ziemlich streng was die Kostenerstattung angeht.

                    Kommentar



                    • Re: Missempfindungen oder nicht?

                      Das ist natürlich schwierig.
                      Du kannst aber versuchen dir über den Arzt eine Notwendigkeit bescheinigen zu lassen, vielleicht wird es dann ja doch übernommen.

                      Kommentar


                      • Re: Missempfindungen oder nicht?

                        Ich habe alles möglich versucht, es wird erst nach dem Studium in einem Jahr gehen - erst wenn ich zu einer gesetzlichen Krankenkase wechsele.

                        Kommentar


                        • Re: Missempfindungen oder nicht?

                          Dann bist du bei einem Elternteil mit versichert?
                          Im Grunde müsste da doch ein früherer Wechsel möglich sein, aber da kenne ich mich dann doch nicht gut genug aus.

                          Kommentar


                          • Re: Missempfindungen oder nicht?

                            Nein bin ich nicht.

                            Das geht leider nicht. Wenn man als Student einmal privat versicht, kann man erst wieder nach dem Studium wechseln.

                            Ich habe überlegt erstmals mit dem Rauchen aufzuhören, Sport zu treiben und etwas abnehmen und dann nochmal alles anschauen. Vielleicht bis dahin ist das Problem mit den Füßen gelöst und ich kann auch bequem auf den Füßen gehen.

                            Kommentar


                            • Re: Missempfindungen oder nicht?

                              Sport ist in jedem Fall eine gute Sache, für den ganzen Organismus, genauso wie das Abnehmen und auf die Füße allemal.

                              Leider kommt mir zu deinen Füßen auch nicht viel in den Sinn, außer Fehlstellung und nicht passende Schuhe, eventuell eine Sache die auch den Neurologen betrifft.

                              Es hat aber ganz sicher erheblichen Einfluss auf dein Befinden, wenn du den Plan Sport und Abnehmen, im Sinne von Ernährungsumstellung, durchziehst, das sind allerbesten Selbsthilfemaßnahmen.
                              Wenn du dann schon dabei bist, solltest du auch deine Schlafhygiene überprüfen, nach Störfaktoren deren Beseitigung auch schon vieles bewirken kann.

                              Kommentar