• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

    Benutzeravatar
    Natureboy78
    Mitglied[online]
    Hallo an alle.

    Im Zuge der Einschleichung eines Antidepressivums bekam bzw. nahm ich auch ein Beruhigungsmittel ein und schlich es wie folgt aus.

    Halbe 1.5mg 9 Tage Morgens und Abends
    Viertel 0.75mg 4 Tage Morgens und Abends
    Achtel 0.39mg 4 Tage Morgens und Abends
    Achtel 0.39mg 6 Tage Morgens
    16tel 0.20mg 2 Tage Morgens

    Seit gestern keine mehr. Ich gehe davon aus, das ich keine Absetzsymptome bekomme.

    Wie ist eure Erfahrung beim Absetzten von Bromazepan.


  • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

    Meine Erfahrung mit Benzos ist, dass nach einer relativen kurzen Zeit der Einnahme, also nur wenige Wochen (trotz relativ hoher Dosis), keinerlei Absetzsymptome auftraten, auch nicht bei sehr schnellem Absetzen.

    Wenn man das Benzo nicht über einen längeren Zeitraum genommen hat, ist man ja auch noch nicht körperlich abhängig.

    Absetzsymptome sind ja wieder etwas anders, also haben nichts mit einer Sucht zu tun und können mit dem Ausschleichen meistens vermieden oder zumindest stark reduziert werden, da wird in deinem Fall sicher auch nichts tragisches mehr nachkommen und solange hast du das Mittel ja nicht genommen, als dass sich der Körper schon stark darauf eingestellt hätte.

    Kommentar


    • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

      Hallo Tired

      bezüglich Benzo habe ich eine Frage. Habe sie letzte Woche am Montag den 04.12 abgesetzt und im Urlaub Donnerstag bis Samstag ca. 0.50mg Morgens u. Abends von einer ganzen Tablette (3mg) eingenommen.

      Seit 2 Tagen nehme ich nichts mehr fühle mich aber heute nicht sehr wohl und bin ein wenig durch den Wind. Muss aber sagen, dass ich sehr spät ins Bett bin und anscheinend etwas ausbrüte.

      Das werden doch nicht Absetzsymptome sein?

      Lg

      Kommentar


      • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

        Hi Natureboy,
        an deiner Stelle würde ich annehmen dass es am Schlafmangel liegt und die Möglichkeit von Absetzsymptomen ignorieren.

        Ich denke es ist nicht sehr wahrscheinlich dass es welche sind und selbst wenn wäre es nicht wichtig, solange sie sich im Rahmen halten.
        Schau mal die nächsten Tage dass du einen festen Schlaf und Wachrhythmus hast, dann wird sich das sicher bald wieder geben.
        Ich drück dir die Daumen dass du nichts ausbrütest, sondern wirklich nur der wenige Schlaf Schuld ist, wenn man psychisch nicht auf der Höhe ist dann macht sich Schlafmangel schneller und unangenehmer bemerkbar als normalerweise.

        Mach dir keinen Kopf, meist sind die Sorgen unnötig, belasten aber sehr und auch das kann Symptome machen.

        Kommentar



        • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

          Ich bin zu spät ins Bett schlafen tue ich wie ein Murmeltier. Habe in den letzten 2 Wochen Trittico 1/3 Tablette genommen um mehr Tiefschlaf zu bekommen laut Ärztin.

          Ist es normal dass man nach Therapiesitzungen tags darauf mitunter schlechter drauf ist und es einem nicht so gut geht. Jetzt habe ich fünf gute Tage gehabt und heute ist wieder ein Tag zum vergessen, innere Unruhe Anspannung und eine gewisse Unsicherheit auf den Beinen. Ich verstehe das nicht. Sind das wirklich diese Schwankungen des Antidepressivums die ich noch auszustehen habe. Ich provoziere das ja nicht es kommt einfach so daher! Ich ich werde unkonzentriert kribbeln in den Unterarmen, Anspannung Nervosität. Sind das Panikattacken oder panikähnliche Symptome.

          Mich nervt das und dass ich so wenig Geduld mit mir anscheinend habe.


          Kommentar


          • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

            und dass ich so wenig Geduld mit mir anscheinend habe.
            Ja, ein bisschen mehr Gelassenheit wäre gut.
            Es ist aber ein Problem das sehr viele haben, es ist schwer zu akzeptieren dass ein Medikament nicht innerhalb kurzer Zeit wirkt, sondern recht lange braucht und es dann auch immer wieder solche Schwankungen gibt.
            Versuch es hin zu nehmen, alleine dadurch könnte es ein bisschen besser werden.

            Ist es normal dass man nach Therapiesitzungen tags darauf mitunter schlechter drauf ist und es einem nicht so gut geht.
            Das war bei mir jedenfalls normal.
            Es kommt sicher auf das Thema an und deine Gedanken dazu, ob dich was aufwühlt und beschäftigt, dann kann so eine Sitzung auch weitaus mehr anstrengen als man glaubt.

            Kommentar


            • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

              Ja hatte gestern gleich 3 Termine
              1 Stunde bei Psychiaterin
              2 Stunden Therapie.

              Ich gebe zu mit dem Bromazepam geht's mir schlagartig besser. Bei mir reicht schon eine 1/5 Tablette. Das sind 0,4mg. Soll ich mich quäle bis das Medi voll wirkt oder auf alternative Beruhigungsmittel zurückgreifen?

              Kommentar



              • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

                soll ich mich quäle bis das Medi voll wirkt oder auf alternative Beruhigungsmittel zurückgreifen?
                Quält es dich denn wirklich so sehr, oder sind es deine negativen Gedanken dazu die dich quälen?
                Vielleicht kannst du dich ein bisschen weniger mit dem Thema beschäftigen und somit weniger quälende Gedanken haben, bis das Medikament richtig wirkt?

                Ob du was alternativ nehmen solltest hängt von deinem Leidensdruck ab, den kannst nur du beurteilen.
                Was verstehst du unter alternativen Beruhigungsmitteln?

                Du musst auch bedenken dass Benzos die Ängste ziemlich runter fahren, es dauert auch ein bisschen bis du wieder damit umgehen kannst, auch mit den normalen Gedanken und sie nicht überbewertest.

                Nach solch Marathonterminen an einem einem Tag, wäre aber auch der Gesündeste geschafft, da bin ich mir sicher.

                Kommentar


                • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

                  Wahrscheinlich hast du recht das mit den DP/DR ist ja schon so gut wie weg. Nur heute bin ich sehr angespannt total hibbelig und auch ängstlich.

                  Kommentar


                  • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

                    Du musst es mal so sehen du hattest jetzt einige gute Tage und nun einen kleinen Durchhänger, der vorübergeht.
                    Wenn du etwas zur Beruhigung nimmst, wird vielleicht sogar das positive Empfinden gedämpft und du bekommst erst verlangsamt mit wenn es wieder besser wird.
                    Je nachdem was du nehmen würdest und wie lange, könnte sich dann auch erneut die Frage nach Absetzsymptomen stellen und dieser Teil der Geschichte geht dann wieder von vorne los.

                    Also solange es nicht zu schlimm wird, immer positiv denken.

                    Kommentar



                    • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

                      Ja aber heute gehts ja den ganzen Tag so dahin das ist so anstrengend. Ich bin einfach in solchen Situationen so ängstlich und nervös. In den 4 Tagen im Urlaub hatte ich Morgens und Abends 0.38mg Bromazepam eingenommen, das ist eine Achtel Tablette. Das hat laut Apotheker nicht wirklich mehr eine Wirkung aber anscheinend Placebo. Seit einigen Tagen bekomme ich den Gedanken nicht aus dem Kopf das ich etwas im Kopf habe.

                      Wie soll ich mich den Verhalten wenns mir noch so geht?

                      Kommentar


                      • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

                        Solche Gedanken sind der Hemmschuh zur Besserung einer jeden Angststörung und/oder Depression.

                        Du hast Zeit, wenn es Probleme gibt die länger anhalten kannst du immer noch über ein Alternativmedikament nachdenken, du hetzt dich selber vom Kranken zum Geheilten und jeder Stolperstein ist ein Drama.
                        Das ist Stress pur, du hast auch noch so Stress, mach mal langsam.

                        Du kannst dir selber einen Termin setzen, sag dir wenn es länger als noch eine Woche nicht besser wird und gar nicht mehr Bergauf geht, dann denkst du über Alternativen nach und bis dahin versuchst du möglichst gar nicht dran zu denken.
                        Alleine das aus deinem Kopf zu bekommen, wird dir schon helfen, da bin ich sicher.

                        Dein Befinden hat auch viel mit deinen Gedanken und Befürchtungen zu tun, versuch das zu Realisieren und in den Hintergrund zu schieben, um etwas mehr Platz für den Frohsinn zu schaffen den du gerade massiv blockierst.

                        Das ist keine Kritik, du hast ja schon sehr viel geschafft und genau an dem Punkt an dem du jetzt bist hadern die meisten sehr mit ihrer Situation.
                        Das ist normal, die Angst dass es wieder kommt, nicht mehr weg geht und umso mehr du diese Ängste und das Denken durchschaust desto besser kannst du dagegen andenken, es aushalten, ablegen, es als weniger bedrohlich empfinden.

                        Kommentar


                        • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

                          Es geht ja aufwärts, Depersonalisation und Derealisation ist mehr oder weniger vorbei. Hatte in den letzten 2 Wochen viele gute Tage. Letzten Sonntag vor einer Woche habe ich mit einer 16tel Bromazepam aufgehört und Montag - Mittwoch waren sehr durchwachsene Tage hatte aber auch a großes Thema mit einem Liegenschaftsverkauf. Donnerstag - Samstag hatte ich wieder 1/8 Bromazepam morgens und abends genommen wo wir auf Urlaub wahren. Und jetzt seit Sonntag nehme ich wieder nichts. Das können doch nicht Absetzsymptome sein. Du hast recht ich muss geduldiger sein und mir Zeit geben Danke dir für die Zeit.

                          Kommentar


                          • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

                            Es geht ja aufwärts, Depersonalisation und Derealisation ist mehr oder weniger vorbei. Hatte in den letzten 2 Wochen viele gute Tage.
                            In Großbuchstaben ausdrucken und an den Kühlschrank oder Spiegel hängen.;-)

                            Kommentar


                            • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

                              Danke die und schönen Abend

                              Kommentar


                              • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam

                                Dir auch, schlaf schön und ein gutes Aufwachen.;-)

                                Kommentar


                                • Re: Absetzen eines Benzodiazepams Bromazepam




                                  10-18.11 Halbe 1.5mg 9 Tage Morgens und Abends
                                  19-23.11 Viertel 0.75mg 4 Tage Morgens und Abends
                                  24-26.11 Achtel 0.39mg 4 Tage Morgens und Abends
                                  27-03.12 Achtel 0.39mg 6 Tage Morgens
                                  04.12 abgesetzt
                                  07-09.12 Achtel 0.39mg 3 Tage Morgens und Abends
                                  16-17.12 Achtel 0.39mg 2 Tage Morgens

                                  3mg Bromazepam sind Äquivalent 5mg Diazepam
                                  0.40mg Bromazepam sind dann 0,66mg Diazepam

                                  Die letzte Woche merkte ich schon auf und Abs aber sind das Absetzerscheinungen bei einer Achtel Tab.von 3mg Bromazepam.

                                  Nur gestern hatte ich einen mörderwichtigen Termin wo ich als Mediator bei einem problematischen Haftungsthema eines Liegenschaftstransaktion fungierte.

                                  Ab Morgen aber nur mehr im Notfall Passedantropfen oder Bachblüten.

                                  LG

                                  Kommentar