• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Herzneurose / Herz-Kontrolle?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Herzneurose / Herz-Kontrolle?

    Hallo! Ich habe folgende Diagnosen:
    - Borderline - Somatoforme Störung - Depression - PTBS - Frühkindliche Störung - Anpassungsstörung - Angststörung - Hypochondrie & letztendlich auch die Herzneurose.

    Ich finde leider kein anderes, wirklich passendes Forum, daher möchte ich hier fragen:

    Ich hatte keine einfache Kindheit und eine schwere Jugend, mit 20 Jahren, im Jahr 2013 hatte ich in einer Nacht ganz plötzlich so ein starkes Herzstolpern, und von da an 9 Monate lang immer wieder. Täglich bis zu 100 mal oder mehr und ich konnte kaum schlafen. Stresshatte ich auch viel, ging kaum noch zur Schule, rannte von Arzt zu Arzt, bis mich ein Arzt in eine Herzklinik einwies, weil er, ANGEBLICH etwas auf dem EKG gesehen hatte..
    in der Herzklinik (ebenfalls noch 2013) wurde ich folgendermaßen Untersucht:
    - EKG - 24 Stunden EKG - Belastungs EKG - Röntgen - Ultraschall - & Blutuntersuchung !
    Außer, dass ich nicht so ganz fit war, kam nix raus, man sagte mir ich sei organisch Herzgesund.
    Ich wurde entlassen. Meine Herzbeschwerden wurden besser, als ich Ende 2013 Schilddrüsenmedikamente bekam und laut meiner Ärztin kamen sie wohl auch hauptsächlich davon. Doch ab und zu hatte ich sie immernoch: Und zwar bei Stress & Angst.
    Über die Jahre hinweg entwickelte sich bei mir eine starke Angst, ständig mied ich Treppen, Anstrengung usw. war sogar öfter in Psychiatrien und kann seit 2015 NICHT MEHR alleine aus dem Haus. Das Herz nimmt mir momentan meine Selbstständigkeit, die Herzneurose ( die bei mir dann 2014 gestellt wurde) stellt alle anderen Diagnosen in den Schatten!
    Und ich weiß nicht mehr weiter.

    Meine Fragen beantwortet mir niemand:

    - Sind diese Herzbeschwerden echt harmlos?

    - Können sich Herzstolperer auch verschieden anfühlen?

    - Und muss ich nicht trotz nicht vorhandenem Befund zur Kontrolle in die Herzklinik?

    - Und kann ein Arzt auch ein EKG falsch auswerten? Der hat mich doch bestimmt nicht ohne Grund in die Herzklinik verwiesen!

    Ich habe Stress und habe dann teilweise 1-2 Wochen lang jeden Abend oder allgemein in Ruhephasen Herzstolpern, oder Schmerzen in der Brust oder das Gefühl, das Herz zieht sich zusammen. Ich habe ab dem 30.11.2017 Psychotherapie. Trotzdem würde ich gerne von jmd mit Ahnung die Fragen da oben beantwortet haben :-(


  • Re: Herzneurose / Herz-Kontrolle?

    "Und kann ein Arzt auch ein EKG falsch auswerten? Der hat mich doch bestimmt nicht ohne Grund in die Herzklinik verwiesen!"

    Es handelt sich dabei meist um einen sogenannten Grenzbefund, der weiter abgeklärt werden sollte. Die apparative Ausstattung in den Arztpraxen ist mit der Technik in einer Spezialklinik nicht zu vergleichen. Deshalb wird bei Grenzbefunden, die ambulant erhoben werden, i.d.R. der stationäre Bereich hinzu gezogen. Dort lassen sich auch unklare Befunde ohne Probleme wiederholen.

    In Ihrem Fall, Tjori, scheint das völlig korrekt abgelaufen zu sein.
    Machen Sie sich keine Sorgen!

    Kommentar


    • Re: Herzneurose / Herz-Kontrolle?

      Danke das beruhigt.

      Kommentar