• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

    Zu meiner person, ich bin 16, männlich, und bin grundsätzlich sehr sensibel. Ich spiele leidenschaftlich Klavier und möchte das auch ab nächstem jahr studieren. Ich leide schon seitdem ich 10 bin an einer angststörung, und wurde deswgeen auch damals 4 monate stationär behandelt. Damals dachte ich einen herzinfarkt zu bekommen, später dann einen gehirntumor nach meiner entlassung fing dann alles erst richtig an, ich habe teilweise stimmen gehört und situationen erlebt die nicht wirklich da waren, das ging dann aber wieder weg und ich bin mir nicht ganz sicher ob das damals doch nur eine einbildung der einbildung war.

    Zwischenzeitlich ging es mir psychisch sehr stabil und ich habe aus jetziger sicht betrachtet vor ca. 1 1/2 monaten einen großen fehler gemacht. Ich habe sehr viel mdma Kristalle genommen, mir ging es überaschend gut bis mir dann später im verlauf des trips eine freundin sagte das sie in jedem gesicht tiefe schlitze sah, so sensibel wie ich bin hatte ich diese Halluzinationen nun auch den ganzen Abend.
    Seitdem ist meine Psyche wieder sehr instabil, ich leide sehr stark an despersonalisierungsstörung sowie an desrealationsst. ich habe panische angst davor schizophren zu werden, nicht mehr zu wissen was man denkt usw. ich kontrolliere ständig ob das was um mich herum passiert oder was ich aus meinem blickwinkel sehen kann echt ist oder nicht, ich bin ständig sehr nervös, und habe ansgt Wahnsinnig zu werden. Bei den despersonalisierungsstörungen und den desrealationsstörungen empfinde ich große ansgt davor verückt zu werden, manchmal sind diese störungen so schlimm, das ich das gesfühl habe ich schaue mir selber zu zu, selbst meine hand erscheint mir fremd. Außerdem leide ich neuerdings unter sehr starken schlafstörungen, ich wache jede nacht zwischen drei und vier auf und fühle kich extreeeeem unwohl, ich bin die ganze zeit angespannt und warte quasi darauf ob ich irgendetwas höre was eine einbildung sein könnte, teilweise bin ich dann wach bis es wieder hell wird. Ich habe auch schlafstörungen in dem sinne , dass die gesamte nacht über mich im halbschlaf so unlogische gedanken gänge quälen, die ich dann mit bestimmten schlafpositionem assoziiere, ich kann das im nachhinein garnicht mehr erklären weil die gadenken geänge so unlogisch sind das ich jetzt garnicht mehr weiß was das für welche waren. Ich versuche es aber trotzdem näher zu erläutern: in meinem halbschlaf empfinf ich zu jeder schlafposition einen ganz bestimmten unlogischen gedanken gang, der mir aber für den moment gaaaanz logisch erscheint, ich kann es nicht erklären es ist zu verückt. auch habe ich vorallem in diesen halbschlaf phasen das gefühl als wären quasi meine gedanken nicht zugehörig zu mir, als wäre ich selbst quasi eine zusammensetzung aus körper und gedanken. In einer nachg war ich auch ganz kurz der überzeugung meine gedanken würden mich bedrohen, eben weil sie nicht wirklich teil von mir sind. Diese ganzen sachen machen mkr sehr angst schizophren zu werden, auch wenn ich weß dass diese angst schizophren zu werden eher con meiner hypochondrie kommt, trotzdem möchte ich kir einen rat einholen, ich bin nämlich sehr verhweifelt!

    liebe grüße!


  • Re: BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

    Hi,
    ich hoffe ich darf auch was dazu schreiben?

    Schizophren bist du nicht, das passt alles nicht dazu.
    Bist du wegen der Angststörung aktuell in Behandlung wegen der Angststörung?

    Kommentar


    • Re: BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

      Hii !
      natürlich darfst du was schrieiben, die besten experten sind doch meist die ddas selber durchmachen!
      Ja ich bin in behandlung hatte aber erst eine sitzung in der wir uns eher über meine psychische vorgeschichte unterhalten haben, weniger aber über meine jetzigen sorgen. Nächste woche donnerstag ist mein nächster termin, aner das plagt mich so sehr das ich diese woche mit hilfe dieses forums pberbrücken wollte

      Kommentar


      • Re: BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

        Sorgen musst du dir keine machen, du wirst nicht verrückt, du machst dich im Moment einfach nur vorübergehend verrückt und da können solche Symptome auftreten.

        Kommentar



        • Re: BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

          Übrigens:
          Schizophrene wissen sehr wohl was sie denken und kein einziger würde auf die Idee kommen seiner Gedanken so zu beschreiben wie du es tust.
          Denn sie sind geordnet, ganz klar und überhaupt nicht wirr, alle anderen denken das nur.;-)

          Kommentar


          • Re: BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

            Welchen bezug hast du zu dem thema?
            Hast du schizophrene in der familie? oder hast selbst eine angststörung?

            Kommentar


            • Re: BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

              Beides, in der Familie ein paar Fälle und Angststörung.

              Kommentar



              • Re: BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

                Hast du in deinem krankheitsverlauf auch mal eine angststörung zu psychischen krankheiten entwickelt?

                Kommentar


                • Re: BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

                  Nicht so direkt, ich habe eine Zeit lang damit gerechnet, aber so richtige Angst hatte ich nicht.
                  Im Grunde habe ich auch die ein oder andere psychische Erkrankung, brauche da also keine Angst mehr zu haben dass ich sie bekomme.:-)

                  Psychische Erkrankungen sind ja auch nicht alle gleich, auch wenn es die gleichen Diagnosen sind.
                  Gerade bei Schizophrenie sind die Behandlungsmöglichkeiten wohl sehr gut geworden, es bedeutet also nicht den Rest seines Lebens als Wahnsinniger herum laufen zu müssen.

                  Kommentar


                  • Re: BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

                    "diese woche mit hilfe dieses forums pberbrücken wollte"

                    Das ist eine gute Entscheidung.

                    Als ersten Schritt sollten Sie sich dem gestörten Schlaf widmen. "Halbschlaf", wie Sie schreiben, verführt geradezu, in merkwürdige, Angst machende Räume abzugleiten, Situationen, denen man sich ausgeliefert fühlt.

                    Eine alte Weisheit: Gestörten Schlaf muss man am Tag angehen, das Gegenteil also von dem, was man meist tut, nämlich ein Schlafmittel zu nehmen.

                    Vielleicht können Sie sich zwei mal am Tag intensiv draußen bewegen? Waldlauf wirkt am besten.
                    Das zweite Mal nicht nach 18.00 Uhr.

                    Am Klavier Stücke spielen, die Ihnen besondere Freude machen und nicht so anspruchsvoll sind (also nicht das 2. von Rachmaninow).

                    Wenn das Einschlafen schwerfällt, Sie sich beim Grübeln erwischen, langweilige wissenschaftliche Literatur auf dem Nachttisch bereit halten, wo beim lesen die Lider schwer werden. Dabei nicht so helles Licht verwenden.

                    Das als Beispiel zur Überbrückung der einen Woche...

                    P.S. Und eine Schizophrenie ist es auf keinen Fall!
                    Aber das sagte Tired ja schon.

                    Kommentar



                    • Re: BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

                      Für mich persönlich ist es viel schlimmer angst zu haben vor schizophrenie als vor einem gehirntumor, weil ich weis wenn die mrt Bilder unauffällig sind dann hab ich nichts. Aber wenn mir ein psychologe sagt ich hab keine schizophrenie dann geht mein gedankenkreislauf weiter "hab ich vergessen was zu erzählen was auf eine hindeuten könnte" usw...

                      Kommentar


                      • Re: BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

                        Aber wenn mir ein psychologe sagt ich hab keine Schizophrenie dann geht mein gedankenkreislauf weiter "hab ich vergessen was zu erzählen was auf eine hindeuten könnte" usw...
                        Ein Fachmann ist aber genauso zuverlässig wie ein MRT, der erkennt nach kürzester Zeit ob jemand eine Schizophrenie hat oder nicht, ganz egal ob was zu erzählen vergessen wurde.

                        Kommentar


                        • Re: BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

                          Danke für die schnelle antwort herr dr. riecke

                          Sind diese merkwürdigen Gedankengänge und verhaltensweißen ein stückweit normal wenn man sich in diesem halbschlaf befindet und kann ein sehr intensiver mdma rausch bei jungen, sensiblen menschen mit psychischer vorbelastung keine Schizophrenie auslößen?

                          Kommentar


                          • Re: BITTE EXPERTENRAT (Angst schizophren u

                            "Sind diese merkwürdigen Gedankengänge und verhaltensweißen ein stückweit normal wenn man sich in diesem halbschlaf befindet"

                            Sie sind nicht nur normal, sondern besonders typisch in dieser Situation.

                            Und eine Schizophrenie kann man nicht einfach mit einer Substanz oder reaktiv auslösen.
                            Allein die Transmitterdysfunktion ist dabei so komplex, dass man das nicht durch irgendein Mittel oder Ereignis in Gang setzen kann.

                            Wie allgemein bekannt ist, lassen sich lediglich mit gewissen Halluzinogenen (z.B. Skopolamin, Hyoscyamin u.a.) Symptome auslösen, die auch bei einer schizophrenen Psychose vorkommen.
                            Das hält aber nur für die Wirkungszeit der Drogen an, mit der Krankheit Schizophrenie hat das nichts zu tun.

                            Kommentar