• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

    Hallo zusammen,

    ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin und wie ich anfangen soll. Ich bin 21 Jahre alt und mein Verhalten hat sich vor allem in den letzten zwei Monaten drastisch geändert. Im Alter von 16 Jahren habe ich angefangen mich selber zu verletzten, auch wenn es bis dahin keine schlimmeren Wunden waren. Durch einen Aufenthalt in einer Klinik, welcher allerdings aufgrund meines allgemeinen Gesundheitszustands erforderlich war, konnte ich mich wieder kontrollieren und lernen meine Probleme anders zu lösen. Seither ging es mir immer wieder schlecht, aber hatte auch Zeiten in welchen es mir wirklich richtig gut ging. Seit einiger Zeit hatte ich wieder diesen inneren Druck, der mich dann letztlich dazu gebracht hat mich wieder zu verletzen. Seitdem passiert es jeden Tag und ich kann es nicht lassen, obwohl ich es nur allzu sehr möchte. Da ich weiß, dass ich selber nicht damit umgehen kann habe ich mich einem Freund anvertraut. Er meint ein erster wichtiger Schritt wäre darüber zu reden was mich bedrückt, aber das kann ich nicht. Ich schäme mich sehr und habe große Angst, dass ich mir nur einbilde dass es mir nicht gut geht und dass meine Probleme nicht von großer Bedeutung sind. Seit meinem 14 Lebensjahr gibt es immer wieder Auseinandersetzungen mit meinem Vater. Ich liebe ihn sehr, aber ich weiß auch, dass er mein Selbstbewusstsein zerstört hat. Ich ziehe mich immer mehr zurück und fühle mich innerlich einfach nur Leer und ungeliebt. Auch mein Essverhalten hat sich drastisch geändert. Ich traue mich kaum zu essen, da ich denke, dass ich liebenswerter bin wenn ich einiges an Gewicht verliere, aber dann folgen "Fressattacken" (jedenfalls für mein Empfinden). Des weiteren habe ich fast nächtlich Alpträume. Ich schlafe zwar fast die ganze Nacht, aber schrecke immer wieder aus meinen Träumen hoch und fühle mich am morgen kaum ausgeruht. Ich rede mir jeden Tag ein, dass ich aufhören könnte mir in die Haut zu schneiden wenn ich es nur will, aber ich kann einfach nicht aufhören.


  • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

    Hi,
    es hört sich schon recht schlimm an und da du alleine nicht dagegen ankommst, wird es ohne Hilfe wohl nicht besser werden.

    Du solltest dich deinem HA anvertrauen, von einem Psychiater eine Diagnose stellen lassen und eine Psychotherapie in Angriff nehmen.

    Dort werden deine Gedanken und Probleme auch ernst genommen, sie sind nicht lapidar und deshalb solltest du dir unbedingt fachliche Unterstützung suchen.
    Du hast ja auch schon Erfahrungen mit einer Klinik gemacht, die wohl auch geholfen haben, also macht es erst recht Sinn dir erneut Hilfe zu holen.

    Kommentar


    • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

      Mir fällt es nur extrem schwer zu reden. In den letzten Jahren ist einiges vorgefallen aber ich bringe es nicht über meine Lippen. Ich habe angefangen aufzuschreiben was mir durch den Kopf geht, aber das drückt nicht aus wie es mir geht. Das mit dem Aufschreiben hat mir der gute Freund vorgeschlagen. Das schlimmste was passieren könnte wäre, dass meine Eltern etwas mitbekommen und das wäre ja fast unumgänglich.

      Kommentar


      • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

        Das mit dem Aufschreibe ist eine gute Idee, das kannst du sogar dem Arzt oder Therapeuten zum Lesen geben.

        Warum bekommen deine zwangsläufig Eltern was mit?
        Und was wäre daran so schlimm, die wollen doch sicher auch nur das es dir gut geht.

        Kommentar



        • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

          aber es sind meine ganz privaten Gedanken...
          Ich weiß nicht ob sich etwas mitbekommen würden, aber es wäre der Horror. Mein Vater leidet unter Depressionen und hat viel dazu beigetragen dass es mir so schlecht geht (was nichts daran ändert, dass ich ihn über alles lieb habe. Meine Freunde, die teilweise mitbekommen was er mir so an den Kopf knallt, halten mich schon für verrückt, aber ich kann ihn nicht hassen)... und wenn ich Ihnen erzähle was los ist, bzw ihnen meinen Oberschenkel zeige, wo ich die ganzen Verletzungen habe, halten sie mich für Verrückt und komplett gestört,

          Kommentar


          • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

            Ist doch egal was andere sagen, Gefühle hören nicht auf andere, außerdem ist es dein Vater und nicht deren Vater.

            Du könntest extra was aufschreiben, was du dann dem Arzt oder Therapeuten zeigen kannst, deine Situation und Gefühle beschreiben.

            Was wäre denn wenn dein Vater das mitbekommt?
            Von wem sollte er es erfahren, wenn du es ihm nicht selber erzählst?
            Du bist ja erwachsen, wohnst du noch bei ihm, bist du von ihm abhängig?
            Bist du bei ihm mit versichert?
            Hast du einen Job, Wohnung, Freundin?

            Kommentar


            • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

              Ich weiß, dass das bescheuert klingt, aber wenn jemand weiß was ich denke bin ich verletzlicher und ich fühle mich nicht "krank" und deshalb fällt das alles so schwer.

              Ich weiß es nicht. Ich habe nur Angst, dass das passieren könnte.

              Ich wohne noch bei meinen Eltern, habe eigeschränkt Privatsphäre und ich bin ganz normal versichert. Ich habe einen Nebenjob, da ich gerade nach einigen Hindernissen mit dem Studium angefangen habe. Ich habe Freundinnen, aber ich will nicht, dass jemand außer meinem Kumpel was davon weiß.

              Kommentar



              • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

                Also wenn du selber versichert bist bzw. solange du nicht mit deinem Vater in einer privaten Versicherung bist, solange erfährt auch niemand etwas von deiner Krankengeschichte.
                Die Ärzte haben Schweigepflicht, die KK informiert nicht deine Eltern, du müsstest nur schauen dass du z.B. deine Handynummer angibst und nicht das Festnetz der Eltern und sagst dass du keine Post nach hause willst.
                Die Bestätigung für die Therapie würde von der Kasse geschickt, aber deine Eltern werden wohl nicht deine Post öffnen und du musst nicht sagen um was es geht.

                Ja, ich kenne das, nur niemandem zu viel verraten, denn Wissen ist macht und wenn andere zu viel wissen ist man verletzlich.
                Allerdings hat ein Facharzt, oder ein Therapeut keinerlei Ambitionen etwas mit dem Wissen anzufangen.
                Es sind Fremde, die interessiert das alles nicht, die interessieren sich einzig für die Therapie, da wird keiner verurteilt und auch niemand irgendwie hintergangen.

                Natürlich kannst du es auch lassen, ich fürchte dann wird es aber schwer und falls es schlimmer wird wäre es unbedingt notwendig dir Hilfe zu suchen.
                Vielleicht würde es dir auch gut tun dich ein wenig von deinem Vater abzunabeln, ihm zu vergeben was er getan hat, um dann den Kopf für deine eigenen Probleme frei zu haben und sie so handhaben zu können wie es notwendig ist.

                Was ist denn mit deiner Mutter?

                Kommentar


                • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

                  Es kam schon vor, dass sie meine Post geöffnet haben, aber darauf könnte ich ja achten und die post selber aus dem Briefkasten holen.

                  Naja, meine Mutter ist mit meinem Vater schon oft überfordert. Sie streiten zwar nicht, aber alles was sich so anstaut wird gut und gerne an mir ausgelassen. Daran habe ich mich schon gewöhnt. Zudem kann ich meiner Mutter das nicht anvertrauen, weil sie mir schon oft in den Rücken gefallen ist.... und ich möchte sie auch nicht noch damit belasten. Sie hat genug um die Ohren.

                  Kommentar


                  • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

                    Du bist aber nicht verantwortlich für deine Eltern, versuch dich ein wenig abzunabeln, das zu tun was für dich wichtig ist und auch wenn es ihnen nicht passen würde.
                    Es ist dein Leben, damit musst du noch für Jahrzehnte klar kommen, da ist falsche Rücksicht fehl am Platz.

                    Kommentar



                    • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

                      Ja, aber was soll ich jetzt machen? ... vielleicht ist ein Psychologe in meinem Fall auch total überflüssig ... ich weiß nicht so weiter

                      Kommentar


                      • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

                        Im Grunde ist es ganz einfach.
                        Frage dich ob du es alleine schaffen kannst?
                        Frage dich ob du diesem Leidensdruck weiterhin standhalten kannst, ohne die Freude am Leben zu verlieren?
                        Frage dich ob die Symptome besser werden, oder sich beständig verschlechtern?

                        Wenn der Leidensdruck zu viel ist, die Symptome sich verschlechtern ohne dass du dem etwas entgegen setzen kannst, dann brauchst du Hilfe.

                        Schon alleine wegen deiner Problematik mit den Eltern und die Gedanken die du dir über das alles macht, solltest du eine Therapie bei einem ausgebildeten Psychotherapeuten machen.
                        An deiner Stelle würde ich einen Termin bei einem Psychiater machen, eine Diagnose stellen lassen, mir die Therapievorschläge anhören und mit ihm besprechen welche Psychotherapie für dich die beste ist.

                        Kommentar


                        • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

                          PS,
                          der Psychotherapeut ist selten überflüssig wenn du aus einer Situation nicht alleine heraus kommst, dann macht es immer Sinn.

                          Kommentar


                          • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

                            und man kann so einfach einen Termin machen ?

                            Kommentar


                            • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

                              Ja kann man, eventuell eine Ü vom HA, aber meist geht es auch ohne wenn du nicht mit dem HA drüber reden magst.

                              Kommentar


                              • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

                                "und man kann so einfach einen Termin machen ?"

                                Man kann es versuchen. Manchmal hat gerade jemand abgesagt und man kommt in diese Lücke.

                                Kommentar


                                • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

                                  Gibt es auch noch andere Möglichkeiten? Tagtäglich wird es schwieriger. Ich kann mich kaum nach aufrappeln und bereue mittlerweile meinem Kumpel davon erzählt zu haben... ich will das dieses anhaltende negative Gefühl endlich aufhört... aber ich kann einfach nicht zu einem Arzt gehen ...

                                  Kommentar


                                  • Re: Ist das noch normal oder sollte ich mir Hilfe holen?

                                    An was für Möglichkeiten hast du denn gedacht?
                                    Wenn du zu keinem Fachmann möchtest, dann bleibt nur das Aufraffen und Selbsthilfe, Sport, unter Leute gehen.....
                                    Wenn das nicht geht, sind wir wieder bei der fachlichen Hilfe gelandet.
                                    Oder an was denkst du?
                                    Klinik?

                                    Kommentar