• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Granatapfel Therapie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Granatapfel Therapie

    Ich habe dieser Tage in einem Kreis von PK-erkrankten (SHG) das Stichwort

    Granatapfel Therapie

    die aktuellste Hilfe, zumindest in den USA, bei PK, zumindest in der Nachsorge.
    Wer hat davon schon gehört und kann mir Näheres sagen, mich weiterreichen? Ich würde gerne mehr über diese angebliche Neuheit wissen.
    Danke.
    Gruß
    Manfred F.


  • RE: Granatapfel Therapie


    Hallo Manfred,
    über Granatapfel gibt es viele Berichte. Es soll durch die Antioxidantien, die es beinhaltet Tumorwachstum verzögern. Hier ein Link zu mehr Information: http://www.wissenschaft.de/wissen/news/257844.html

    Kommentar


    • RE: Granatapfel Therapie


      Hallo Herr Dr. Kahmann,
      haben Sie herzlichen Dank für ihre Info und den Hinweis auf die entsprechenden Links. Ich habe sie ausgedruckt, werde sie studieren und sicherlich auch noch diskutieren.
      Gruß
      Manfred Felix

      Kommentar


      • RE: Granatapfel Therapie


        Hallo Dr. Kahmann!
        Habe mir die Studien zum Granatapfelextrakt genau durchgelesen.
        Klingt vielversprechend. Aber eine Frage habe ich dazu: Kann man das auch bei einer schon bestehenden Hormontherapie anwenden? Da ja in dem Konzentrat auch testetorone sowie pflanzliche Hormone enthalten sind.
        fr. Gr.

        Kommentar



        • RE: Granatapfel Therapie


          Ich habe mich nochmals über die Inhaltsstoffe des Granatapfels informiert, konnte aber kein Testosteron finden. Insofern erscheint die gleichzeitige Gabe während einer Hormontherapie ok.

          Kommentar


          • RE: Granatapfel Therapie


            Ihnen werter Dr. Kahmann,

            Allen, die sich zu meiner Frage geäussert haben, möchte ich auf diesem Wege für die "Aufklärungs-Arbeit" danken.

            Alles gute für Euch
            Gruß
            Manfred-Felix

            Kommentar