• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bildgebende Verfahren und HT

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bildgebende Verfahren und HT

    Hallo Forumsteilnehmer,
    ich würde gerne Informationen erhalten ob eine laufende oder abgeschlossene Hormontherapie einen Einfluß auf die Darstellung bei MRT, PET/CT, USPIO zwecks Lokalisierung eines Rezidivs oder von Mettastasen hat.
    Herzlichen Gruß
    Jürgen


  • RE: Bildgebende Verfahren und HT


    Hallo Jürgen, eine Hormontherapie kann alle diagnostischen Verfahren beeinflussen, die metabolische Prozesse als Grundlage der Bilddarstellung haben. Dazu gehört z.B. das PET. EIne MRT ist jedoch nicht davon betroffen.

    Kommentar