• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harnröhre

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harnröhre

    Sehr geehrter Herr Dr Kahmann,
    ich melde mich bewusst in diesem Forum, auch wenn es sich nicht um Krebs handelt, da sie mir in der Vergangenheit schon helfen konnten.

    ich leide seit 3 Jahren an einem (psychosomatischen) CPPS (bin 28 Jahre) seit einem Jahr habe ich den Zwang in die Harnröhre zu sehen um zu sehen ‚ob alles ok aussieht‘. Natürlich habe ich schon diverse Urologen aufgesucht und Untersuchungen im letzten Jahr durchführen lassen:
    3x PCR Untersuchung auf Chlamydien/Mykoplasmen
    15x urinkultur direkt im Labor
    10x Urinuntersuchungen beim Urologen
    10x Ejakulat
    Alles negativ, kein Wachstum von Pathogenen Bakterien! Auch habe ich schon 4 Urologen aufgesucht...

    mein problem, teilweise ist die Harnröhre morgens leicht gerötet (verschwindet i.d.R. Durch erstes wasserlassen) allerdings ist auf einer Seite immer etwas ähnliches wie ein hautfetzen/Schlitz/riss zu sehen (nur auf einer Seite)

    bisher sagten alle urologen, das ist normal, eine Harnröhre dürfe auch mal roter sein und mein angesprochener Schlitz wäre der Übergang von normaler haut zur Schleimhaut.

    meiner Meinung nach kann man hier auf dem Foto recht gut sehen, dass es wohl eher nicht der Übergang ist! Haben sie eine Idee oder Tipp für mich!
    https://www.pic-upload.de/view-35532...5F921.jpg.html

    meine Gedanken kreisen nur noch über meine Harnröhre und ich sehr am Tag ca 70 mal hinein...

    finden sie das auch alles nirmal??? Ich weiß und erwarte keine Diagnose oder sowas, vll nur einen Tipp oder ein einfaches ‚normal‘

    besten Dank und schönen Abend!

  • Re: Harnröhre

    Leider kann ich Ihnen aus der Ferne nicht helfen und darf es auch nicht. Bitte wenden Sie sich weiter vertrauensvoll an Ihren Urologen.

    Kommentar