• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Psa-otto27

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Psa-otto27

    Hallo, bin über 80 und habe einen Psa von 7,2 der im Abstand von 1/2 Jahr gemessen wurde, also konstant war. Mein freier Psa ist 25.
    Was empfhielt ihr mir.
    Gruß Otto


  • Re: Psa-otto27


    Ich würde IHnen empfehlen, sich ganz entspannt zurückzulehnen und den PSA weiter zu messen und ggf. sogar die Abstände zu erhöhen.

    Kommentar


    • Re: Psa-otto27


      Hallo,

      wenn das freie PSA 25 der PSA-Quotient (freies PSA/Gesamt-PSA*100)) ist, besteht kein Anlass zur Sorge, dann handelt es sich vermutlich um eine gutartige Prostatavergrößerung.

      Im Übrigen würde ich an Ihrer Stelle mit 80 Jahren, wenn Sie vorher immer regelmäßig zum Urologen gegangen sind, die PSA-Messung einstellen.

      Ich bin gespannt, ob Dr. Kahmann der gleichen Meinung ist.

      Gruß

      Hansjörg Burger
      Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Rhein-Neckar e.V.

      Kommentar


      • Re: Psa-otto27


        ich bedanke mich für die Antworten von Dr.Kahmann und Herrn Burger.
        Ich habe bereits im Sept. 2008 gefragt was ich mit 80 Jahren tun soll, bei einem Psa von größer 10.
        Die Antworten waren damals schon die gleichen wie heute.
        Dr.Kahmann empfiehlt zurücklehnen und jedes Jahr kontrolleren.
        Herr Burger: "wait und watch" ist richtig.
        Ich habe das getan und bin sehr glücklich, nicht verrückt gespiet zu haben.
        Noch mal vielen Dank.

        Kommentar