• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Notwendigkeit einer Biopsie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Notwendigkeit einer Biopsie

    hallo zusammen,
    ich habe eine frage zur notwendigkeit einer biopsie. ich bin 65 jahre alt und war zur krebsvorsorge beim urologen. nachdem der rektale tastbefund der prostata völlig in ordnung war, riet mein arzt mir dazu, einen psa-test zu machen. das habe ich auch getan mit dem ergebnis eines psa-wertes von 9. nun soll ich eine biopsie machen. ich habe mich jetzt im internet etwas durchgelesen und festgestellt, das bei diesem befund auch vielfach abgewartet wird, ob der psa-wert innerhalb ein paar monaten wieder sinkt und erst bei weiterem ansteigen des psa-wertes über die notwendigkeit einer biopsie nachgedacht wird. ich bin jetzt am zweifeln, ob ich diese biopsie überhaupt machen soll, zumal es wohl auch viele stumme prostatakarzinome gibt. ist mein arzt hier etwas voreilig?


  • Re: Notwendigkeit einer Biopsie


    Sie können zunächst den wert nochmals kurzfristig kontrollieren lassen. Ggf. sollten sie vorher ein Antibiotilkum einnehmen, dies macht jedoch nur Sinn, wenn Sie Beschwerden mit einer Prostatitis haben. Ist der Wert bei der Kontrolle weiter bei 9, würde ich auch eine Biospie empfehlen.

    Kommentar


    • Re: Notwendigkeit einer Biopsie


      Vielen herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort. Das war sehr hilfreich für mich.
      Ich habe heute die Biopsie machen lassen. Mein Urologe hat noch einmal die Prostata abgetastet und eine Ultraschalluntersuchung gemacht. Dabei konnte er keinerlei Veränderungen feststellen. Er meinte alles würde super aussehen.
      Können Sie mir sagen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, an Krebs erkrankt zu sein, wenn zwar der PSA-Wert bei 9 liegt, aber der Tast- und Ultraschallbefund keinerlei Auffälligkeiten ergeben hat? Gibt es hier eine prozentuale Auswertung?
      Vielen herzlichen Dank!

      Kommentar


      • Re: Notwendigkeit einer Biopsie


        Der erhöhte PSA ist nicht beweisend füe einen Tumor. Die Wahrscheinlichkeit steigt mit steigendem PSA. Eine prozntuale Angabe ist dennoch schwer, da viele Faktoren wie Größe der Prostata, Entzündungen etc. den Wert stark beeinflussen.

        Kommentar