• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gestiegener PSA-Wert nach Brachytherapie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gestiegener PSA-Wert nach Brachytherapie

    Sehr geehrter Dr. Kahmann,
    wieder einmal möchte ich mich mit einer Frage an Sie wenden. Mein Vater unterzog sich am 21.12. einer Brachytherapie. Wie ich eben erfahren habe, sind die Werte des PSA-Tests vom 22.1. höher als vor dem Eingriff. Er ist sehr frustriert und hat mir nicht selbst davon erzählt, so daß ich den genauen Wert nicht kenne.
    Kann die Erhöhung des Wertes mit dem Eingriff zusammenhängen, wie ist er einzuordnen und welche Schritte sollte er unternehmen?

    Danke im Voraus und Gruß, sabine2


  • Re: Gestiegener PSA-Wert nach Brachytherapie


    Der Wert 1 Monat nach der Brachytherapie ist niocht aussagekräftig. Wir empfehlen unseren Patienten keine Werte vor 3 Monaten zu machen. Die werte können durch die Bestrahlung anfänglich sehr schwanken und das verunsichert den Patienten nur. Also: zunächst ruhig bleiben und den nächsten Wert abwarten.

    Kommentar