• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PC Diagnostik erfolglos

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PC Diagnostik erfolglos

    Hallo Herr Dr. Kahmann,

    Sie kennen ja meine Geschichte 4x Stanze mit insgesamt 40 Fraktionen MRT-S und Pet Cholin 11, die letzte Stanze bei Herrn Dr. Loch in Flensburg mit "ANNA" vor 3 Monaten bei PSA 22ng/ml.

    Alle bisherigen Ergebnisse tumornegativ. Jetzt nach Langzeitantibiose PSA 31 ng/ml.

    Mein Arzt spricht schon von möglicher Metastasierung und rät dringend zur diagnostischen TURP.

    Mein "Kampf" erstreckt sich nun schon über 3 Jahre. Ich frage mich ernsthaft, wozu ich als scheinbar vernünftiger Mann diese Vorsorge betrieben habe ?

    Frage an Sie und Herrn Burger und alle Teilnehmer:

    WAS SOLL ICH TUN ??

    Gruß helmut51


  • Re: PC Diagnostik erfolglos


    Es beschäftigt Sie ja so sehr, dass Sie über eine prophylaktische Radikaloperation nachdenken, insofern glaube ich, dass die Zeit für die diagnostische TUR-P gekommen ist. Hier können Areale beurteilt werden, die bei der Biopsie nicht ausreichend erreicht werden.

    Kommentar


    • Re: PC Diagnostik erfolglos


      Hallo, Dr. Kahmann,

      hätte jemand mit besseren Nerven bei meiner Ausgangslage noch Grund die Dinge gelassener zu sehen ?

      Für den Fall der TURP: Welche Langzeitfolgen und Konsequenzen außer der Ejakulation in die Blase, hat die TURP noch ?
      Wie ist die Potenz betroffen und was ist mit Inkontinenz ?

      Im Fall positiver Ergebnisse verliere ich welche Therapieoptionen und um wieviel ist dann die OP schwieriger oder gefähricher ?

      Danke für Ihre Geduld !!

      Kommentar


      • Re: PC Diagnostik erfolglos


        ZUnächst wie Sie erwähnen die sog. retrograde Ejakulation in die Blase. Durch den Hochfrequenzstrom kann es zur Schädigung der Nerven zur Erektion kommen und damit eine Impotenz auslösne. Das Risiko ist nicht sehr hoch aber gegeben. Auch das Inkontinenzrisiko ist gegeben, kommt auf die Resektionsmenge an, je mehr und je näher an den Apex der Prostata reseziert wird, desto gefährlicher. Falls in der Patho dann Tumorgwebe gefunden wird verlieren Sie unter Umständen die Option der Brachytherapie, zumindest für 6 Monate, ansonsten auch generell je nach Ausmass der Resektion und wieviel Gewebe noch stehen bleibt; die Op kann schwerer sein, da die anatomischen Strukturen unter Umständen nicht mehr so klar sind. Przentanteile kann ich Ihnen da nicht geben.

        Kommentar



        • Re: PC Diagnostik erfolglos


          Hallo Helmut,

          da Sie mich direkt angesprochen haben:

          in Ihrem Falle bin ich leider "ratlos".

          Herzliche Grüße und alles Gute!

          Hansjörg Burger
          Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Rhein-Neckar e.V.

          Kommentar


          • Re: PC Diagnostik erfolglos


            Hallo, Herr Dr. Kahmann,

            vielen Dank für die klare Antwort. Wie viel Zeit steht mir noch zur Verfügung ? Ich hätte da noch eine Leistenhernie zur OP. Oder soll ich diese verschieben. Wenn nein, wie lange muss ich dann nach Leisten OP warten, bis ich die TURP angehen kann ?

            Vielen Dank Herr Burger für die offene Antwort !


            Viele Grüße.

            Kommentar


            • Re: PC Diagnostik erfolglos


              Das können Sie halten wie Sie es am dringlichsten halten. Falls Sie die Leistenhernie nicht belästugt oder droht einzuklemmen, würde ich die Prostata zunächst angehen.

              Kommentar



              • PC Diagnostik erfolglos


                Lieber Helmut,

                wünsche dir zu deiner Entscheidung viel guten Geist, und für die Operation alles erdenklich Gute mit dem nötigen Erfolg!

                Dein Mitstreiter

                Edgar

                mit

                P.Ca.:
                Leicht ansteigender PSA, noch einiges unter 10.
                PET-Cholin-CT, Herd in der Pr.
                MR-Spekt, Herd in und ..... der Pr.
                Stanzungen, zig, o. B.


                B.Ca.:
                3 Zytologien und 2 FISH: Urothelkarzionom.
                Zystoskopie mit Weiß- und Blaulicht: nichts.

                Kommentar


                • Re: PC Diagnostik erfolglos


                  Lieber Edgar,

                  danke für Deine guten Wünsche. Ich habe ein bischen zu spät nachgesehen. Unterdessen wurde ich an der Leistenhernie vor 2 Tagen operiert. Es ging bisher alles gut. Ich werde wohl nochmal zu Privatdozient Dr. Loch nach Flensburg reisen und mich nochmal nachuntersuchen lassen. Er würde gerne die abgespeicherten Bilder vor 4 Monaten mit aktuellen Bildern vergleichen. Sie wissen schon hier geht es um den computergestützten Ultraschall mit speziellem Programm für die Auswertung der Daten.

                  Danach bleibt mir nur noch die TURP.

                  Viele Grüße,

                  helmut51

                  Kommentar


                  • PC Diagnostik vielleicht doch nicht erfolglos


                    Servus,
                    das mit dem Bildervergleichen kommt mir bekannt vor. Wie schnell doch 4 Mo. vergehen: sollte PET-Cholin-CT Verlaufsunters. machen.
                    Vorher will ich noch PSA, PCA3, Zytologie, FISH und vorauss. auch Fluoresenzzystoskopie. Und interessant auch eine Laboruntersuchen, ob P.Ca. oder nicht. Siehe dazu unter www.krebsforum.at, dann Prostatakrebs, dann Labordiagnostik.
                    Gite Genesung!
                    LG.
                    Edgar

                    Kommentar